Reiseberatung und
Buchung

in München

+49 89 21548-2999

in Hofheim

+49 6192 4701599
Afrikarma

Steckbrief

Name
Chada Katavi Camp
Komfort
Komfortabel, 3 Sterne
Max. Gästezahl
12 Gäste in 6 Zelten
Highlights
Im Chada Katavi Camp erleben die Gäste eine Zeitreise zurück zur Ursprünglichkeit afrikanischer Wildnis. Abseits vom turbulenten Tansania-Tourismus liegt das authentische Buschcamp abgeschieden im Westen des Katavi National Park – dem unbekanntesten und wohl unberührtesten Nationalpark von Tansania. Ein Highlight sind die ausgiebigen, faszinierenden Busch- und Vogelwanderungen.
Zentrale Einrichtungen
Die Boma (Feuerstelle) mit Sitzmöglichkeiten bildet den sozialen Mittelpunkt des Camps. Auf einem großzügigen, mehrstufigen Deck befinden sich das Speisezelt mit gemeinschaftlichem Esstisch und das gemütlich Lounge-Zelt mit kleiner Bibliothek. Chada Katavi ist von Juni bis Anfang November geöffnet.
Gäste­unterkünfte
Das Chada Katavi Camp hält 6 Safari-Zelte für maximal 12 Gäste bereit. Alle Unterkünfte verfügen über ein großes Doppelbett oder zwei Einzelbetten, ein eigenes Badezimmer mit Waschtisch, Waschbecken, WC und Eimerdusche im Freien. Pflegeprodukte sind inklusive. Heißes Wasser gibt es auf Anfrage. Große Netzfenster sorgen für einen Rundumblick und eine frische Brise. Die private Veranda bietet Ausblick auf die weitläufige Chada-Ebene. Ein Wäscheservice kann täglich in Anspruch genommen werden.
Essen & Trinken
Vollpension, Getränke inkl., außer Champagner, importierte Weine und Spirituosen. Morgens wird ein üppiges englisch-kontinentales Frühstücksbuffet serviert, mittags ein leichtes, frisches Buffet. Brot wird täglich frisch gebacken. Frühstück und Mittagessen werden oft auf den Pirschfahrten gereicht. Abends wird ein 3-Gänge-Dinner serviert. Gespeist wird immer gemeinsam im Speisezelt oder unter freiem Himmel auf dem Gelände.
Safaris & Aktivitäten
Das Chada Katavi Camp bietet Pirschfahrten im Geländewagen, Vogelbeobachtungen und geführte Buschwanderungen, Übernacht-Campingausflüge (im Voraus zubuchbar).
Tiere
Während der Trockenzeit zwischen Juni und November, wenn sich die Vegetation stark verändert und das hohe, schützende Gras verschwunden ist, können die Safarigäste die beeindruckende Wildtierdichte besonders eindrucksvoll erleben: große Büffel-, Elefanten und Flusspferdherden, Giraffen, Zebras, zahlreiche Antilopenarten (z.B. Topis, Impalas, Kuh- und Elanantilopen, Wasser- und Riedböcke), Krokodile, Löwen, Leoparden und Tüpfelhyänen. Vogelliebhaber werden im artenreichen Katavi Nationalpark (etwa 400 Vogelarten) auch auf ihre Kosten kommen. Zu entdecken gibt es z.B. Goldbugpapageien, Afrikanische Schlangen- und Schreiseeadler, Rotschnabeltokos, Kronenkraniche und Hornraben.
Lage
Abgeschieden auf einer Halbinsel im Schatten von Akazien- und Tamarindenbäumen mit Blick auf die weitläufige Chada-Ebene im Westen des Katavi National Park im touristisch wenig frequentierten Südwesten Tansanias. Der drittgrößte Nationalpark von Tansania (etwa 4.500 km²) nördlich des Rukwa-Sees ist geprägt von Wäldern, Sümpfen, Grasflächen, Flüssen und Seen und bildet die Heimat zahlreicher Wildtier- und Vogelarten.
Klima & beste Reisezeit
Das Camp ist in der trockenen Jahreszeit vom 1. Juni bis zum 15. November geöffnet. Dann sind die Wege befahrbar, und es ist nicht mit Niederschlägen zu rechnen. Von März bis Ende Mai ist Regenzeit, bzw. sind die Straßen in einem sehr schlechten Zustand, so dass Off Roading of völlig unmöglich ist. Zwischen Mitte Dezember und Ende Februar kann man den Park auch besuchen, dann jedoch nur das Katavi Wildlife Camp.
Anreise
Per Fly and Transfer. Nächstgelegener Flughafen: Arusha Airport. Arusha Airport wird angeflogen über den internationalen Flughafen Dar es Salaam (Julius Nyerere International Airport). Von Arusha zum Katavi (Ikuu) Airstrip per Charterflug in etwa 3-3,5 Std. Von hier aus zum Chada Katavi Camp innerhalb von ca. 20-30 Min. per Geländewagen.
Kinder
Kinder ab 12 Jahren sind im Chada Katavi Camp willkommen. Spezielle Angebote gibt es allerdings nicht.
Nachhaltigkeit
Nomad Tanzania unterstützt den Erhalt des sensiblen Ökosystems, investiert in lokale Gemeinden und Projekte und kümmert sich um das Wohlergehen und die Entfaltung der Lebenspläne seiner Guides und Angestellten. Die Guides z.B. bekommen durch Mikro-Kredite die Möglichkeit, eigene Safarifahrzeuge zu erwerben. Das fördert die Selbständigkeit und ein doppeltes Einkommen, da für die Safaris der Guide und das Fahrzeug gebucht werden. Da Wasser in dieser abgelegenen Region ein wertvolles Gut ist, werden wassersparende Öko-Toiletten im Chada Katavi betrieben. Auch die Beschaffung von Lebensmitteln ist mit langen Transportwegen verbunden. Deshalb hat Nomad Tanzania einen Gemüsegarten gegründet, der nicht nur Hauptbezugsquelle der frischen Zutaten für die Safaricamps ist, sondern gleichzeitig für die einheimische Bevölkerung, die den Garten betreibt, ein wichtiges Einkommen darstellt. Darüber hinaus investiert der Nomad Fond in nachhaltige Projekte anderer Organisationen in Tansania (z.B. Berufsausbildung von ehem. Straßenkindern).
Betreiber
Nomad Tanzania

Landkarte

Detailinformationen

Beschreibung
Im Chada Katavi erleben die Gäste eine Zeitreise zurück zur Ursprünglichkeit afrikanischer Wildnis. Abseits vom turbulenten Tansania-Tourismus liegt das authentische Buschcamp abgeschieden im Westen des Katavi National Park – dem unbekanntesten und wohl unberührtesten Nationalpark von Tansania. Ein Highlight sind die ausgiebigen, faszinierenden Busch- und Vogelwanderungen.
Highlights
Im Chada Katavi Camp erleben die Gäste eine Zeitreise zurück zur Ursprünglichkeit afrikanischer Wildnis. Abgelegen vom unruhigen Tansania-Tourismus in anderen Teilen des Landes liegt das authentische Buschcamp Chada Katavi mit seinen Zelten im Westen des Katavi National Park – dem unbekanntesten und wohl unberührtesten Nationalpark von Tansania, dessen Schönheit bisher nur von wenigen Reisenden entdeckt wurde. Auf einer Halbinsel im Schatten von Akazien- und Tamarindenbäumen genießen die Gäste hier einen wunderbaren Ausblick auf die weitläufige Chada-Ebene. Highlight sind die ausgiebigen, faszinierenden Busch- und Vogelwanderungen unter professioneller Führung. Sonst oft vom Geräusch der Motoren in die Flucht geschlagen, können auf diese Weise viele der scheuen Wildtiere hautnah beobachtet und bewundert werden.
Zentrale Einrichtungen
Sozialer Mittelpunkt von Chada Katavi ist die traditionelle Feuerstelle - die Boma - mit Sitzmöglichkeiten zum Entspannen. Hier unter freiem Himmel können sich die Gäste zwischen den Safaris erholen, beim abendlichen Sundowner über die Erlebnisse des Tages austauschen und den wunderbaren Ausblick auf die wilde Umgebung und die Sonnenuntergänge und genießen. Auf einem großflächigen, von imposanten Bäumen geschützten, mehrstufigen Holzdeck befinden sich das Speisezelt mit einem gemeinschaftlichen Esstisch sowie das gemütlich eingerichtete Lounge-Zelt mit Sitzmöglichkeiten und einer kleinen Bibliothek. Auf der breiten Veranda vor den Zelten kann ebenfalls gemeinsam gespeist oder auf Kissen und Stühlen Platz genommen und entspannt werden. Auch die Elefanten, die hier regelmäßig zu Besuch kommen, um sich an den Obstbäumen auf dem Gelände zu bedienen, können von hier aus wunderbar beobachtet werden. Chada Katavi ist vom 1. Juni bis 15.11. geöffnet .
Unterkunft
Chada Katavi ist mit seinen 6 schattig gelegenen klassischen Safari-Zelten und maximal 12 Gästen sehr überschaubar und bietet jenen, die Ruhe und Entspannung suchen, den passenden Ort. Die elegante Einrichtung besticht durch den Kontrast von dunklen Holzmöbeln, warmen Erdtönen und hellen Stoffen, der dem Safaricharakter der Zelte eine behagliche Wohnatmosphäre verleiht. Alle Unterkünfte verfügen jeweils über ein großes Doppelbett oder zwei Einzelbetten, ein eigenes Badezimmer mit Waschtisch, Waschbecken, WC und Eimerdusche im Freien. Pflegeprodukte stehen bereit. Heißes Wasser zum Duschen wird auf Anfrage in die Unterkunft gebracht. Viele große Netzfenster, die selbstverständlich auch blickdicht verhängt werden können, sorgen für einen Rundumblick auf das Gelände und eine frische Brise. Auf der privaten Veranda können es sich die Gäste auf Stühlen gemütlich machen und den Ausblick auf die wilde, weitläufige Chada-Ebene genießen. Ein Wäscheservice kann täglich in Anspruch genommen werden.
Safaris & Aktivitäten
Chada Katavi, in der Abgeschiedenheit des Kavati-Nationalparks gelegen – einem der unberührtesten Nationalparks überhaupt –, ist der perfekte Ort, um eine authentische Safari in dieser einzigartigen, von weiten Wald-, Sumpf- und Grasflächen, von Seen und Flüssen geprägten Landschaft zu erleben. Neben den traditionellen Pirschfahrten mit dem Geländewagen, können die Gäste von Chada Katavi auf ausgiebigen, professionell geführten Busch- und Vogelwanderungen die faszinierende Besonderheit dieser Form der Wildtier-Erkundung erleben. Auf Pirschfahrten oft vom Geräusch der Motoren in die Flucht geschlagen, können auf diese Weise viele der scheuen Wildtiere hautnah beobachtet und bewundert werden. Ein abenteuerlicher Übernacht-Campingausflug unter afrikanischem Sternenhimmel inmitten der Wildnis umgeben von faszinierenden Geräuschen nachaktiver Wildtiere und abgerundet von einem 3-Gänge-Menü kann als weiteres, besonderes Erlebnis zum Teil des Programms gemacht werden (im Voraus zubuchbar).
Gesundheit und Sicherheit
Da das Chada Katavi Camp in einem Malaria-Risikogebiet liegt, wird empfohlen, eine Prophylaxe vorzunehmen, sowie Standardimpfungen zu überprüfen und aufzufrischen. Informationen zu den Impfungen und Sicherheitsvorkehrungen können im Tropeninstitut, beim Auswärtigen Amt oder dem behandelnden Arzt eingeholt werden.
Essen & und Trinken
Gebucht wird das Chada Katavi Camp auf der Basis von Vollpension; alle Getränke sind inklusive, außer Champagner, importierte Weine und Spirituosen. Der Tag beginnt mit einem reichhaltigen englisch-kontinentalen Frühstücksbuffet – frische Früchte, Cerealien, gekochte Eier, Speck und Würstchen, Tee, Kaffee und Fruchtsäfte. Mittags nach der ersten Pirschfahrt wird ein frisches, leichtes Buffet aus Quiche, Salaten, Gemüse und Früchten serviert. Das Brot wird täglich frisch gebacken. Häufig werden Frühstück und Mittagessen unterwegs während der Pirschfahrten gereicht. Auch das 3-Gänge-Dinner im Chada Katavi ist ein kleines Highlight. Lokale Gerichte und Zutaten werden frisch und kreativ zubereitet. Ob Käse-Soufflé, gegrilltes Rind- und Schweinefleisch, frisches Gemüse – darunter auch einheimische Sorten wie das Porridge ähnliche Ugali -, Bohnen, hausgemachte Tomatensauce und Vanille-Creme als Dessert – alle Gerichte werden mit Liebe und Können zubereitet und jede Mahlzeit zelebriert. Gespeist wird immer gemeinsam im Speisezelt oder unter freiem Himmel auf dem Gelände.
Gästezahl
12 Gäste in 6 Zelten
Anreise
Per Fly and Transfer. Nächstgelegener Flughafen: Arusha Airport. Arusha Airport wird angeflogen über den internationalen Flughafen Dar es Salaam (Julius Nyerere International Airport). Von Arusha wird der Katavi (Ikuu) Airstrip per Charterflug in etwa 3-3,5 Stunden erreicht. Von hier aus erreicht man Chada Katavi mit dem Geländewagen in etwa 30 Minuten.
Betreiber
Nomad Tanzania

Kontakt/Anfrage

preloader-image