Reiseberatung und
Buchung

in München

+49 89 21548-2999

in Hofheim

+49 6192 4701599
Afrikarma

Steckbrief

Name
Camp Linyanti
Komfort
Sehr einfach, 2 Sterne
Max. Gästezahl
10 Gäste in 5 rustikalen Zelten
Highlights
Sehr rustikales und kleines Camp in einer Region mit mäßigem Wildtierbestand, aber unmittelbarem Zugang zu den Linyanti-Sümpfen. Geeignet für preisbewusste Selbstfahrer, die dem Gedränge in Moremi und Savute aus dem Weg gehen möchten.
Zentrale Einrichtungen
Zentrales Hauptgebäude auf Holzplattform mit Vorbau. Leinwanddach, nach vorn zum Sumpf offen und mit Blick. Großer Esstisch im Vorbau, Sitzgruppe mit Sesseln und Sofas. Zentrales Gästebad. Unterhalb des Vorbaus ein Feuerplatz.
Gäste­unterkünfte
5 auf Holzplattformen errichtete Zelte im Rondavel-Stil, die recht nah beieinander stehen. Eines dieser Zelte als Honeynoon-Zelt ausgestaltet. Alle Zelte mit privatem Bad, einem Waschbecken, fließend Kalt- und Warmwasser, WC und Außendusche. Doppel- oder Einzelbetten. Dreierbelegung auf Anfrage, aber nur wenn insgesamt Gesamtzahl der Gäste deswegen 10 nicht überschreitet. Private Veranden mit Blick Richtung Sumpf.
Essen & Trinken
All Inclusive, 3 gemeinschaftliche Mahlzeiten: Frühstück, Lunch, Dinner. Picknicklunch je nach Aktivität. Keine importierten Spirituosen oder Markengetränke.
Safaris & Aktivitäten
Täglich Game Drives morgens und nachmittags, Bootsausflüge am Nachmittag. Geführte Bush Walks, Vogelbeobachtung
Tiere
Elefanten, Nilpferde, Krokodile, Giraffen, verschiedene Antilopenarten, darunter auch selten Sitatunga, Rote Moorantilopen, Otter, Honigdachse, Zibetkatzen, Ginsterkatzen, verschieden Schlangenarten, Land- und Wasserschildkröten, Eidechsen, Chamäleons, Geckos, Über 250 Vogelarten. Raubtiere: Leoparden, gelegentlich Löwen oder Wildhunde. Außerdem Schakale, Hyänen. Geparden praktisch nie.
Lage
In der äußersten Nordwestecke des Chobe National Park, 4km von der Grenze zur CH1-Konzession am Ufer der nordöstlichen Linyanti-Sümpfe. Vor dem Camp schilf- und papyrusbewachsene Wasserflächen, überwiegend schon zu Namibia gehörig. Hinter dem Camp abwechselnd Mopane - und Kalahari Appleleaf-Busch.
Klima & beste Reisezeit
Die Zeit der Niederschläge beginnt Mitte November und dauert bis Ende März. Regenfälle sind kurz und kräftig, es bleibt aber warm, und es kann sogar heiß jenseits von 35 Grad werden. Die Sonne scheint oft und lange zwischendurch. Hochsaison von Juli bis Oktober. Im Juni und Juli kann es nachts gelegentlich Temperaturen nahe null geben. Tagsüber klettern die Temperaturen auf bis zu 30 Grad. Details unter Klima & beste Reisezeit Botswana
Anreise
Eigene Anreise nur mit Allradfahrzeugen möglich. 5 - 7 Stunden bis Ngoma Bridge, 2-3 Stunden bis nach Savute. Mit dem Kleinflugzeug von Kasane ca 1h zum Saile Airstrip. Von Maun ca 1h 40 min. Danach 1,5 - 2 Stunden Game Drive zum Camp.
Kinder
Der Camp-Betreiber heißt Kinder aller Altersstufen willkommen. Wir empfehlen aber angesichts der abgeschiedenen Lage ein Mindestalter von 12 Jahren.
Nachhaltigkeit
Solarenergie für Strom und Heißwasser, ergänzt durch Dieselgeneratoren
Betreiber
SKL
Weitere Lodges

Landkarte

Detailinformationen

Beschreibung
Camp Linyanti is ein sehr rustikales und kleines Camp in einer Region mit mäßigem Wildtierbestand, aber unmittelbarem Zugang zu den Linyanti-Sümpfen. Geeignet für preisbewusste Selbstfahrer, die dem Gedränge in Moremi und Savute aus dem Weg gehen möchten. Maximal 10 Gäste in 5 Zelten.
Gesundheit und Sicherheit
Die Linyanti Region ist Malariagebiet. Malariaprophylaxe wird dringend empfohlen.
Gästezahl
10 Gäste in 5 rustikalen Zelten
Betreiber
SKL

Kontakt/Anfrage

preloader-image