Reiseberatung und
Buchung

in München

+49 89 21548-2999

in Hofheim

+49 6192 4701599
Afrikarma

Steckbrief

Name
Taita Falcon Lodge
Komfort
Komfortabel, 3 Sterne
Max. Gästezahl
18 Gäste in 7 Gästechalets, unter besonderen Umständen sind 20 Gäste möglich
Highlights
Taita Falcon Lodge liegt spektakulär 230m hoch über dem Sambesi und bietet einen atemberaubenden Blick über die Batoka-Schlucht und den Fluss. Die Lodge ist nur 11km von den Viktoriafällen entfernt und bietet wegen ihrer Lage ein einzigartiges Besuchserlebnis. Die Lodge wird vom Eigentümer geführt und überzeugt mit persönlichem Service an jedem einzelnen Gast. Hier kann man seltene Greifvogelarten beobachten.
Zentrale Einrichtungen
Mit nur 7 Gästechalets bietet die Lodge einen persönlichen Aufenthalt oder eine exklusive Unterkunft für kleine Gruppen in ansonsten absolut entspannter Atmosphäre. Der naturbelassene Garten greift „Bush Zen“-Elemente auf. Im Eingangsbereich, am Swimming Pool und rund um die Gästechalets finden sich mit Sand gestaltete Rabatten, die an japanische Gärten erinnern. Das Hauptgebäude ist zum Fluss hin offen, bietet als Highlight eine Panorama-Deck und einen Feuerplatz. Ethnische Kunst setzt Akzente.
Gäste­unterkünfte
Die Gästechalets sind reetgedeckt, von Schilfwänden und niedrigen Mauern umfasst und auf Steinplattformen gesetzt. Die zum Fluss hingewandte Seite ist offen. Die Konfiguration in 5 der Chalets erlaubt entweder Doppelbetten, zwei Einzelbetten oder sogar drei Betten. Zwei Chalets haben ausreichend Platz für 4 Personen, sofern Kinder dabie sind auch 5, werden aber nur auf Anfrage so hergerichtet. Alle Betten werden von Moskitonetzen geschützt. Jedes Chalet hat ein privates Bad mit Dusche, Waschbecken, WC sowie fließend Kalt- und Warmwasser.
Essen & Trinken
Mahlzeiten werden auf dem spektakulären Deck oder auch unter dem Vordach des Hauptgebäudes serviert. Man bucht mindestens auf Basis von Halbpension. In der Lounge gibt es eine Bar, wo man sich vor dem Essen trifft. Mahlzeiten, vor Allem das Abendessen, werden als Buffet angeboten und gemeinschaftlich eingenommen. Die Küche bietet "euro-afrikanische" Gerichte, meist herzhaft, aber durchaus mit gesunden Optionen. Besondere Wünsche werden bei entsprechender Voranmeldung berücksichtigt.
Safaris & Aktivitäten
Die Lodge bietet den erwartbaren Zugang zu allen kommerziellen Aktivitäten rund um die Viktoriafälle. Zusätzlich kann man aber am Rand der Schlucht auf Vogelkundlertouren gehen, auf denen man vor Allem Greifvögel, die in den Felsen nisten zu sehen bekommt. Es gibt Buchungsoptionen, in denen eine Reihe von Aktivitäten bereits inbegriffen sind. Für besonders Wanderbegeisterte: Es gibt Möglichkeiten, bis zu 5-tägige, geführte Touren entlang der Batoka-Schlucht zu unternehmen. Bitte anfragen. Weitere Einzelheiten - bitte klicken.
Tiere
Ein in der Nähe der Lodge nistendes Kaffernadlerpaar (Verreaux's Eagle), Wanderfalken, Augurbussard, Snake Eagle, Fish Eagle, Hawk Eagle und der seltene Taita-Falke. Im Mosi-oa-Tunya National Park: Big 5 und afrikanisches Großwild.
Lage
Die Lodge liegt prekär auf einem Felsen am Rand der Batoka-Schlucht ca 19km stromabwärts der Viktoriafälle ungefähr dort, wo die Rapis 17 sind. Man kann gelegentlich die Wildwasser-Abenteurer durch die Schlucht treiben sehen. Auf dem Gelände gepflegte Buschvegetation. Freier Blick in die Schlucht.
Anreise
Man fährt von Livingstone zur Grenze mit Simbabwe. Etwa einen Kilometer vor der Grenze zweigt die Straße zur Taita Falcon Lodge ab und ist danach ausgeschildert. Fahrzeuge müsen hohe Bodenfreiheit haben, aber keinen Allradantrieb. Transfers ab Livingstone auf Anfrage problemlos möglich. Der Livingstone Airport ist an Johannesburg und Lusaka angebunden.
Kinder
Kinder aller Altersgruppen sind willkommen. Bis drei Jahre kostenlos, bis 12 Jahre 50% Rabatt. Eltern müssen ihre Kinder stets beaufsichtigen. Keine Baby-Sitting-Services.
Nachhaltigkeit
Nichts bekannt
Betreiber
Faan und Anmarie Fourie, Besitzer- und Manager-Ehepaar

Landkarte

Detailinformationen

Beschreibung
Taita Falcon Lodge liegt spektakulär 230m hoch über dem Sambesi und bietet einen atemberaubenden Blick über die Batoka-Schlucht und den Fluss. Die Lodge ist nur 11km von den Viktoriafällen entfernt und bietet wegen ihrer Lage ein einzigartiges Besuchserlebnis. Die Lodge wird vom Eigentümer geführt und überzeugt mit persönlichem Service an jedem einzelnen Gast.
Highlights
Taita Falcon Lodge ist erste Wahl für Besucher der Viktoriafälle, die Wert auf ein erstklassiges Landschafterlebnis legen. Die Wasserfälle sieht man allemal, aber nur die Taita Falcon Lodge hat den sagenhaften Blick und fußläufigen Zugang zur Batoka-Schlucht. Safari-Erlebnisse wir sie im Mosi-oa-Tunya National Park möglich sind, werden die meisten Gäste an anderen Orten in Sambia, Simbabwe oder Botswana besser haben. Die Möglichkeiten zur Beobachtung von Greifvögeln aber wird außer in der sozusagen gegenüberliegenden Gorges Lodge (in Simbabwe( nirgendwo geboten. Erwarten darf man in der Lodge entspannte Atmosphäre mit allem notwendigen Komfort aber ohne Luxus.
Safaris & Aktivitäten
Das besondere Gelände um die Lodge herum und die Möglichkeit, das Gelände zu Fuß zu erkunden, bedeuten für den Gast, dass er oder sie unbedingt Sonnenschutz und feste Schue für leichte Klettereien mitbringen sollte. Wer z. B. White Water Rafting auf dem Sambesi plant, sollte unbedingt solches Schuhwerk dabei haben und damit rechnen, dass es nass wird. Das besondere an der Lodge ist aber der einzigartige Zugang zum zerklüfteten Plateau, in das sich der Sambesi über die Jahrmillionen hineingefräst hat. Kurze Wanderungen sind genauso möglich wie mehrtägige Touren, die man auf Anfrage in Abstimmung mit dem Lodge Manager, Faan Fourie, planen kann. Details siehe unten. Bei den Tieren sind die Greifvögel das Highlight. Verschiedene Adler-, Bussard und Falkenarten nisten in den Felsen der Schlucht und jagen auf dem Plateau oder unten am Sambesi. Man hat daher eine fantastische Perspektive auf die Vögel - oft vollkommen frei von Gegenlicht und eben von oben anstatt von unten. Zudem sind manche der Nistplätze einsehbar. So gibt es in der Nähe den Horst eines Kaffernadlerpaars (Verreaux's Eagle - Aquila verreauxii). Ebenso kommt hier der Taitafalke (Falco fasciinucha) vor, der nur an wenigen Orten im südlichen Afrika zu beobachten ist. Weiterhin erwähnenswert sind der Augurbussard (Buteo augur), Wanderfalken (Peregrine Falcon - Falco Peregrinus), Fischadler, Schlangenadler, Afrikanischer Habichtsadler. Es versteht sich von selbst, dass man unbedingt ein ordentliches Fernglas mitbringen sollte, wenn man diese Vögel sehen möchte. Fotografen werden selbst wissen, dass 300mm Teleobjektive keine schlechte Idee sind, genauso wie UV-Filter, da man die Vögel oft vor einer reflektierenden Wasserlandschaft ablichtet. In jedem Falle fühlen sich hier nicht nur Ornithologen sondern auch Laien angesprochen, zumal man nur selten Gelegenheit hat, Adler aus der Nähe zu sehen.
Gesundheit und Sicherheit
Das gesamte Sambesi-Tal, auch die Batoka-Schlucht, gilt als Malariagebiet. Wir empfehlen dringend entsprechende ärztliche Beratung und Prophylaxe. Ein kleines Erste-Hilfe-Paket gehört in jedes Reisegepäck. Livingstone ist einer der wenigen Orte im südlichen Afrika mit nach europäischen Standards vertretbarer medizinischer Infrastruktur. In den Monaten Mai bis August kann es empfindlich kalt werden. Warme Kleidung für den Abend und den frühen Morgen ist sehr empfehlenswert.
Gästezahl
18 Gäste in 7 Gästechalets, unter besonderen Umständen sind 20 Gäste möglich
Betreiber
Faan und Anmarie Fourie, Besitzer- und Manager-Ehepaar

Kontakt/Anfrage

preloader-image