Reiseberatung und
Buchung

in München

+49 89 21548-2999

in Hofheim

+49 6192 4701599
Afrikarma

Ta Shebube Rooiputs Lodge, Kgalagadi Transfrontier Park, Botswana

Steckbrief

Name
Ta Shebube Rooiputs Lodge
Komfort
Hervorragend, 4 Sterne
Max. Gästezahl
24 Gäste in 11 Chalets
Highlights
Die Rooiputs Lodge ist die erste signifikante Lodge auf der Botswana-Seite des Kgalagadi-Transfrontier-Park. Sie ist recht neu, wurde aber gut aufgenommen und verspricht, sich an der Spitze der Unterkünfte im Park zu etablieren.
Zentrale Einrichtungen
Reetgedecktes, seitlich geöffnetes Hauptgebäude mit Lounge, Teppichen, Bar, Speisebereich und einer Art "Lesezimmer" als Zentrum der Rooiputs Lodge. Kleiner Plunge Pool mit Liegestühlen und Schattendach, Souvenirshop. In kalten Nächten werden Heizstrahler aufgebaut. Von der großen Veranda aus hat man einen Blick zum Wasserloch und in das Nossob-Tal. Eine halbrunde Aussparung auf der Veranda dient als Feuerstelle mit Bänken als Sitzgelegenheit. Öffentliche Toilette am Hauptgebäude.
Gäste­unterkünfte
9 reetgedeckte Gästechalets, eine Honeymoon Suite und eine Familieneinheit, letztere mit Platz für 4 Personen. 4 von den Gästechalets liegen auf der einen Seite des Hauptgebäudes, die anderen 7 auf der anderen Seite. Mit dem Hauptgebäude sind sie über Holzstege verbunden. Die Chalets stehen auf Holzplattformen und haben Veranden. Bäder en suite mit Außendusche, zwei Waschbecken und WC. Fließend Kalt- und Warmwasser. Die Honeymoon Suite zusätzlich mit Badewanne.
Essen & Trinken
3 Mahlzeiten täglich, Getränke inklusive. Gemeinschaftliche Mahlzeiten im Hauptgebäude oder unter freiem Himmel. Sundowner. Dinner mit drei Gängen.
Safaris & Aktivitäten
Game Drives morgens und nachmittags, auch ganztägige Ausflüge mit Lunch unterwegs. Sunset auf den Dünen. Himmelsbeobachtung mit dem kleinen Teleskop der Lodge. Massagen auf Anfrage.
Tiere
Im Kagalagadi Transfrontier Park leben Löwen, Geparden, Leoparden, Wildkatzen, Schakale, Hyänen, Oryx, Zebras, Springböcke, Gnus, Elenantilopen, Giraffen, Stachelschweine, Erdferkel, Erdmännchen, u. v. m. Außerdem gibt es etwa 300 Vogelarten im Nationalpark, wie Siedelweber, Zwergfalken, Strauße, Gaukler, Perlhühner, Sekretäre, Geier, u. v. m. Des Weiteren kommen verschiedene Schlangen- und Eidechsenarten vor.
Lage
Die Ta Shebube Rooiputs Lodge liegt im Kgalagadi Transfrontier Park, ungefähr 25 km nördlich von Two Rivers auf der Botswana-Seite des Nossob-Tals mit Blick hinunter zu einem Wasserloch.
Anreise
Die meisten Gäste fahren mit Allradfahrzeugen in den Kalakgadi Tranfrontier Park hinein und erreichen auf den regulären Pisten die Lodge. Transfers sind möglich für Gäste, die am Parkeingang oder am Airstrip von Two Rivers abgeholt werden möchten.
Kinder
Kinder ab 8 Jahren sind in der Rooiputs Lodge willkommen. Eltern müssen ihre Kinder jedoch stets beaufsichtigen, da die Lodge nicht umzäunt ist. Kinder bis 12 Jahren können im Zelt der Eltern schlafen.
Nachhaltigkeit
Die Stromversorgung der Rooiputs Lodge erfolgt per Solarenergie. Das Wasser kommt aus zwei Bohrlöchern und ist leicht salzhaltig. Mit Rücksicht auf die Umwelt wird nur das Trinkwasser aufbereitet, das Wasser für Waschbecken, Duschen und Wannen ist daher sauber, aber eben leicht salzig.
Betreiber
Ta Shebube
Weitere Lodges

Landkarte

Detailinformationen

Beschreibung
Die Rooiputs Lodge ist die erste signifikante Lodge auf der Botswana-Seite des Kgalagadi-Transfrontier-Nationalpark. Sie ist recht neu, wurde aber gut aufgenommen und verspricht, sich an der Spitze der Unterkünfte im Park zu etablieren.
Highlights
Die Ta Shebube Rooiputs Lodge ist eine äußerst komfortable, aber nicht übertrieben luxuriöse Lodge im südlichen Teil des Kgalagadi Transfrontier Park. Sie ist die erste nennenswerte Unterkunft, die auf der Botswana-Seite des Parks gebaut wurde. Dank ihrer Lage auf dem Kamm einer Düne bietet sie schöne Blicke in die Landschaft. Sie ist relativ nah am Parkeingang gelegen und eignet sich gut für die Erkundung des unteren und mittleren Nossob-Tal.
Zentrale Einrichtungen
Das Hauptgebäude liegt einigermaßen im Zentrum der gesamten Anlage auf dem Dünenkamm. Da das Hauptgebäude Richtung Osten geöffnet ist, hat man aus dem Restaurant und der Lounge, aber natürlich auch von der langen Holzveranda einen Blick auf die rollenden Dünen und das unterhalb der Lodge gelegene Wasserloch. Gelungen ist die Gestaltung der Boma, also der Feuerstelle: Eine Aussparung aus dem großen Deck ist zu einer halbrunden Sitzbank ausgebaut worden. Man schaut über das Feuer hinweg in die Dünenlandschaft oder hinauf zu den Sternen. Seitlich der Lodge gibt es einen kleinen Plunge Pool, der von einem lichtdurchlässigen Dach teilbeschattet wird. Im Hauptgebäude gibt es die Bar, aber auch eine Leseecke und einen kleinen Souvenirshop.
Unterkunft
Die Gästechalets reihen sich wie eine Kette links und rechts des Hauptgebäudes der Rooiputs Lodge auf. Alle Chalets verfügen über Veranden mit Blick nach Osten und hinunter zum Wasserloch. Sie sind über flache Holzstege mit dem Hauptgebäude verbunden. Ein Gästechalet am Ende der südlichen Reihe ist als Honeymoon-Chalet etwas größer gestaltet. Ein anderes bietet Platz für bis zu 4 Personen und ist perfekt für kleine Familien geeignet. Die Gästechalets haben große Fenster und Glasschiebetüren, ein Moskitonetz gibt es nicht (siehe Gesundheit weiter unten). Ansonsten verfügen alle Gästechalets über Doppel- oder Einzelbetten, Sitzmöbel auf den Veranden und private Bäder mit Dusche, WC, Waschbecken, sowie fließend Kalt- und Warmwasser.
Safaris & Aktivitäten
Game Drives durch das Nosso-Tal sind die Hauptaktivität. Entlang des meist vollkommen ausgetrockneten Flussbettes halten sich die meisten Tiere auf, darunter die Raubtiere, wie Löwen, Leoparden, Geparden, Schakale, braunen Hyänen und Tüpfelhyänen. Sie jagen hier das pflanzenfressende Großwild. Da das Gelände nur dürftig bewachsen ist, sind die Beobachtungsmöglichkeiten insgesamt gut. Es gibt Pisten, die das Nossob-Tal mit dem weiter westlich gelegenen Tal des Auob, ebenfalls ein in Namibia entspringender Trockenfluss, verbinden – dabei taucht man in die endlose Dünenlandschaft der südlichen Kalahari ein. Man sollte diese Pisten allerdings nur befahren, wenn man weiß, was man tut und vorbereitet ist. Sinnvollerweise vertraut man sich aber auf Game Drives den professionellen Guides der Lodge an, die bestens über Tierverhalten und Beobachtungsmöglichkeiten informiert sind. Wer gerne Vögel beobachtet, hat wegen des offenen Geländes gute Chancen, vor allem Raubvögel zu beobachten. Im Kgalagadi Transfrontier Park wurden 52 Raubvogelarten gezählt. Einige von Ihnen besuchen den Park nur saisonal auf ihren Wanderungen zwischen Südafrika und den nördlicheren Teilen Botswanas.
Gesundheit und Sicherheit
Der Kgalagadi Transfrontier Park gilt als malariafreies Gebiet. Entsprechend muss man hier nicht auf Malariaprophylaxe achten. Da jedoch die meisten Besucher im Rahmen ihrer Reisen auch andere Zonen Südafrikas oder Botswanas besuchen, sollte man trotzdem auf entsprechenden Schutz achten und gegebenenfalls die Malariaprophylaxe , die in anderen Regionen erforderlich ist, nicht unterbrechen.
Essen & und Trinken
Die Lodge bedient ihre Gäste auf Basis von All Inclusive, mit drei Mahlzeiten täglich, sowie Getränken. Die Mahlzeiten werden entweder gemeinschaftlich im Hauptgebäude eingenommen oder aber unter freiem Himmel, bzw. sogar irgendwo auf dem Gelände. Auf Game Drives gibt es außerdem einen Sundowner.
Gästezahl
24 Gäste in 11 Chalets
Anreise
Zwar liegt die Rooiputs Lodge auf dem Staatsgebiet von Botswana, lässt sich jedoch von Südafrika her wesentlich besser erreichen. Man fliegt oder fährt nach Upington und dann weiter nach Norden zum Parkeingang bei Twee Rivieren/Two Rivers. Dann folgt man der Hauptroute ca. 25 km durch das Nossob Valley bis zur Rooiputs Campsite. Die Lodge befindet sich ca. 500 m nordöstlich der Campsite auf einem Dünenkamm und ist gut zu sehen. Man kann auch zum Airstrip von Twee Rivieren fliegen und sich dort abholen lassen. Der Transfer wird separat berechnet und dauert etwa eine halbe Stunde. Wer über Namibia durch das Nossob-Tal von Norden her anreist, fährt ab der namibischen Grenze ca. 250 km bis zur Rooiputs Campsite. Es gibt auf der Strecke keine Tankstellen, eine sorgfältige Planung ist unabdinglich. Von einer Anreise über den Botswana-Teil der Kalahari ist dringend abzuraten. Ein Visum für Botswana wird gegebenenfalls kostenlos an der Grenze erteilt.
Betreiber
Ta Shebube

Kontakt/Anfrage

preloader-image