Reiseberatung und
Buchung

in München

+49 89 21548-2999

in Hofheim

+49 6192 4701599
Afrikarma

Steckbrief

Name
Royal Tree Lodge
Komfort
Komfortabel, 4 Sterne
Max. Gästezahl
26 Gäste in 8 Zelten, zwei Honeymoon-Suiten und einer Villa
Highlights
Komfortable Lodge Nähe Maun in günstiger Lage für alle Reisen ins oder Aktivitäten im Okavango-Delta. Schöne und sichere Bush-Walks auf dem Lodge-eigenen Gelände.
Zentrale Einrichtungen
Schöne Lodge mit geräumiger Lounge, Speisesaal, Boma, Swimmingpool und großem Deck unter hohen Bäumen.
Gäste­unterkünfte
8 Zelte, 2 reetgedeckte Honeymoon-Suiten und eine private Villa für 6 Personen, die nur als Ganzes gemietet werden kann. Alle Zelte mit Indoor-Wanne, Outdoor-Dusche, WC, fließend Kalt- und Warmwasser.
Essen & Trinken
Halbpension, Mittagessen auf Wunsch, separate Berechnung, ebenso für Getränke.
Safaris & Aktivitäten
Tagesausflüge zum Moremi Game Reserve, Vogelbeobachtung, Reiten, Mokoro-Ausflüge auf dem Boro und dem Thamalakane River, Community Besuche, kleine Wanderungen und Spaziergänge im sicheren Privatreservat.
Tiere
Giraffe, Elenantilope, Oryx, Kudu, Zebra, Blessbock, Springbock, Impala, Duiker, verschiedene Vogelarten, insbesondere Strauß.
Lage
Inmitten eines großen Areals von Buschland und Wald nur wenige Fußminuten auf schönen Naturpfaden zum Ufer des Thamalakane River, südwestlich von Maun.
Anreise
Etwa 25min im Allradfahrzeug bis nach Maun.
Kinder
Kinder ab 6 Jahre willkommen, das Naturgelände um die Lodge herum eignet sich hervorragend für kleine Wanderungen mit Kindern, da es auf dem Areal keine Raubtiere gibt. Trotzdem müssen Kinder zu jeder Zeit von Ihren Eltern beaufsichtigt werden.
Gesundheit
Die Region um Maun ist Malariagebiet. Auch auf in der Royal Tree Lodge müssen Sie sich schützen, weswegen wir Malariaprophylaxe dringend empfehlen.
Nachhaltigkeit
Wegen seiner Nähe zu Maun muss sich die Royal Tree Lodge mit vielen für das Okavango-Delta typischen Energie-, Recycling- und Logistikproblemen nicht auseinandersetzen. Das Privatreservat wird wegen seiner ungefährlichen Wildtiere häufig von Schulklassen aus der Umgebung besucht. Die Besitzer engagieren sich in der AIDS-Prävention und nehmen sich einer Vielzahl daraus resultierender sozialer Probleme an.

Landkarte

Detailinformationen

Highlights
Komfortable Lodge Nähe Maun in günstiger Lage für alle Reisen ins oder Aktivitäten im Okavango-Delta. Schöne und sichere Bush-Walks auf dem Lodge-eigenen Gelände.
Zentrale Einrichtungen
Die Lodge empfängt Sie mit einem zurückhaltenden, gediegenen Flair: Dunkle Ledermöbel in der Lounge, nebenan ein großer Esstisch, im Durchgang ein hölzernes Möbelunikum aus Indien und ansonsten überall afrikanische Kunstgegenstände: Straußeneier geschmackvoll präsentiert, schlichte und zugleich ausdrucksstarke Masken, geflochtene Körbe. Das Hauptgebäude umschließt mit seinem Halbrund einen Teil der großzügigen Terrasse, in deren Mitte ein uralter Baum steht. Als wir dort abends saßen, um den Tag Revue passieren zu lassen, setzen sich zwei Zibetkatzen auf die Äste über uns und schauten uns im Halbdunkel an.
Gästeunterkünfte
8 Zelte mit großen Doppelbetten stehen den Gästen zur Verfügung. Sie sind komfortabel ausgestattet, mit Sitzmöbeln, einer privaten Veranda und natürlich einem Bad, das sich sehen lassen kann: 2 Waschbecken, eine Wanne – nach unseren Erfahrungen eine echte Besonderheit in der Deltaregion – eine Outdoor-Dusche, und WC, alles mit fließend Kalt- und Warmwasser. Schutz vor Moskitos ist durch die verschließbaren Gitter an Fenster und Türen gegeben. Die beiden reetgedeckten Honeymoon Suite sind noch deutlich geräumiger und beeindrucken durch die in besondere Stufen eingelassenen Wannen. Schließlich gibt es noch eine private Villa mit 6 Betten, die man allerdings nur als Ganzes buchen kann. Auch sie verfügt über allen Komfort und liegt deutlich abseits der Zelte in einem Winkel des Reservates. Sie werden sich hier wohlfühlen! Vor der Lodge liegt die Boma und etwas abseits der Terrasse der Swimmingpool. Es sind dann nur wenige Schritte auf sandigen Wegen zu den Zelten und den Honeymoon-Suiten. Jedes Zelt liegt für sich allein und ungestört im lichten Wald. Sollten Sie ihre letzten Abende in Botswana in dieser Lodge verbringen, und dafür ist sie bestens geeignet, dann werden Sie hier noch einmal wunderbar ausspannen und Ihre Reise Revue passieren lassen können.
Essen & Trinken
Viele Besucher der Lodge legen ihren Aufenthalt an den Anfang oder das Ende ihrer Reise und nutzen die Nähe zu Maun für Vorbereitungen oder letzte Besorgungen. Die Lodge hat sich darauf eingestellt und bietet ihren Gästen Frühstück und Abendessen inklusive. Mittagessen wird ebenfalls angeboten, allerdings separat berechnet. Ansonsten dürfen Sie von der Lodge die gleichen kulinarischen Genüsse erwarten wie sonst auch. Das Essen wird im Speisesaal serviert oder auf dem Halbrund der Terrasse unter dem großen Motsentsela-Baum, der auch für den früheren Namen der Lodge Pate stand. AN der Bar werden Ihnen erfrischende Getränke serviert, auch ihr auf Basis individueller Abrechnung.
Safaris & Aktivitäten
Die Royal Tree Lodge, die bis vor einiger Zeit unter dem Namen Motsentsela Tree Lodge auftrat, liegt in einem kleinen privaten Wildreservat nicht weit von Maun. Auf dem Areal gibt es die unterschiedlichsten Antilopenarten und Pflanzenfresser, jedoch keine Raubtiere. Somit ist die Grundlage für die Hauptaktivität im Camp geschaffen: Kleine Wanderungen und Spaziergänge über das Gelände auf gut markierten Wegen. Man begegnet Giraffen oder Elenantilopen in natürlicher Umgebung, ohne dass man sich vor Großkatzen fürchten muss. Wir haben diese Möglichkeit als sehr angenehm empfunden, denn im Delta kann man sich nur mit einem Guide freibewegen und muss dabei ständig auf der Hut sein. Außerdem ist dies eine großartige Beschäftigung für Kinder, denn während sie sich sicher bewegen können, kommt eben doch nicht gleich das Zoogefühl auf. Ansonsten eignet sich die Royal Tree Lodge als Ausgangspunkt für Mokoro-Fahrten auf dem Thamalakane oder dem Boro River. Der eine fließt unmittelbar am Camp vorbei, der andere mündet nicht weit von Maun in den Thamalakane und bietet Zugang zum Delta. Die Nähe zu Maun vereinfacht auch den Besuch örtlicher Dorfgemeinschaften und Projekte. Fragen Sie den Camp Manager Tutalife Manyuka, er hilft Ihnen gerne weiter.
Lage
Die Lodge liegt gute 10 km südwestlich von Maun in absolut ruhiger Umgebung. Das umgebende Buschland des Privatreservates ist naturbelassen und grenzt unmittelbar an den Thamalakane River an. Nur wenige Kilometer südlich geht der Thamalakane dann in den Boteti River über. Zwar bietet die Lodge keine weiten Aussichten, aber der Blick in die Vegetation und die hohen Baumwipfel wendet die Gedanken nach innen und schafft den idealen Ort, um runterzukommen.
Anreise
Die meisten Lodgebesucher werden am Flughafen Maun abgeholt. Von dort gehen Flüge nach Johannesburg, Kasane und Gaborone. Vom Flughafen sind es etwa 30 min Fahrt vorbei an Dorfgemeinschaften und schließlich die letzten Kilometer durch das Privatreservat.
Gesundheit
Die Region um Maun ist Malariagebiet. Auch auf in der Royal Tree Lodge müssen Sie sich schützen, weswegen wir Malariaprophylaxe dringend empfehlen.

Kontakt/Anfrage

preloader-image