Reiseberatung und
Buchung

in München

+49 89 21548-2999

in Hofheim

+49 6192 4701599
Afrikarma

Steckbrief

Name
Robins Camp
Komfort
Einfach, 3 Sterne
Max. Gästezahl
86 Gäste in 22 Acacia Chalets, 18 Mopane Chalets und 2 Dreibettzimmern und einer Familieneinheit mit drei Schlafzimmern.
Highlights
Die abwechslungsreiche, attraktive Region zieht eine Vielfalt an Arten an, herausragend sind die Konzentration an Büffeln und Löwen rund um das Camp. Die neu-renovierten Chalets des Robins Camp wurden stilvoll mit lokalem Kolorit eingerichtet. Hochwertige Safari-Erlebnisse zu einem fairen Preis, sehr familienfreundlich.
Zentrale Einrichtungen
Das Zentrum des 2018 renovierten Robins Camps bildet das moderne Restaurant mit hohen Decken und schicken Lampen, das zur Seite und zur Front geöffnet ist. Es gibt einen gemauerten Turm mit Aussichtsfläche und einem Museum zur Geschichte des Camps. Eine gemütliche Bar mit rustikalen, einheimischen Hölzern und einer großzügigen Lounge mit bequemen Ledersitzsofas und stoffbezogenen Sesseln. Weite, gepflegte Grasflächen und ein Pool dienen der Entspannung zwischen den Safari-Aktivitäten. Wifi gegen Gebühr.
Gäste­unterkünfte
Die gemauerten Chalets - Acacia mit Reet-Dach, Mopane mit einem Stahldach - sind sehr attraktiv mit Symbolen aus der Matabele-Kultur verziert. Alle Chalets bieten ein Schlafzimmer mit großen, hohen Betten, die mit einem Moskitonetz geschützt und mit Nachttischen mit Lampen bestückt sind. Anschließend folgt ein großes Badezimmer mit Fenster, hölzernem Waschtisch mit Keramikwaschbecken, Spültoilette und begehbarer Dusche. Der erdfarbene Boden aus poliertem Zement schafft zusammen mit den bunten zimbabwischen Deko-Stoffen ein authentisches und einladendes Ambiente. Jedes Chalet hat außerdem eine möblierte und überdachte Sitzecke auf der privaten Terrasse. Alle Zimmer sind Nichtraucher-Zimmer; Fön in allen Bädern; Wäscheservice gegen Gebühr.
Essen & Trinken
Kontinentales Frühstück komplementiert mit frisch zubereiteten Eierspeisen. Mittagessen á la Carte und am Büffet. Am Abend wird ein dreigängiges Menü serviert. Während des Tages steht den Gästen eine Kaffee- und Teestation zur Selbstdienung zur Verfügung.
Safaris & Aktivitäten
Pirschfahrten im offenen Safarifahrzeug am Tag und abends, Fuß-Safaris mit bewaffneten Guides des Camps (ab 16 Jahren), Vogelbeobachtungen mit spezialisierten Guides. Aktivitäten sin in der Regel nicht im Preis inbegriffen.
Tiere
Diese Region gilt als die Heimat einer der letzten großen Büffelherden Afrikas mit bis zu 2000 Tieren. Daraus ergibt sich eine hohe Konzentration an Löwen. Auch Wildhunde, Leoparden und Geparden fühlen sich hier wohl. Große Elefantenherden, für die Hwange National Park berühmt ist, ziehen hier durch. Außerdem: Giraffe, Kudu, Wasserbock, Impala, Warzenschein, Rappenantilope, Gnu, Klipspringer, Nilpferd, Zebra, Pavian, Serval, Karakal, Afrikanischer Wildhund, Tüpfelhyäne, Aardwolf, Schabrackenschakal, Honigdachs, Zwergmanguste, Krokodil, sowie einer Vielzahl von Vogelarten, wie Strauße, Gaukler, Sekretäre, Unzertrennliche Lovebird), Frankoline, Perlhühner, Riesentrappen, Bülbüls, Tauben, Sperlinge, Nashornvögel, verschiedene Raubvögel wie Martial Eagel, African Hawk Eagle, u. v. m.
Lage
110 km von Victoria Falls und 55 km von Pandamatenga, der Grenze zu Botswana, liegt das Robins Camp im Nordwesten des Hwange Nationalparks. Ein Reichtum an natürlichen Wasserquellen und die Vielfalt der Landschaft zwischen Hügeln, Fels-Kopjes und weiten, saftigen Grasfläche, die in der Regenzeit geflutet, ziehen das Wild and und schaffen ein abwechslungsreiches Bild. Das Camp liegt oberhalb einer Senke und bietet darum einen Überblick über die unmittelbare Umgebung.
Klima & beste Reisezeit
Ganzjähriges Reiseziel. Kühle Temperaturen in der Hochsaison mit sehr guten Tierbeobachtungen (Jun – Sept), der heißeste Monat ist der Oktober, ab November erfrischende Schauer mit fantastischen Stimmungen und die beste Zeit für Vogelliebhaber.
Anreise
Per Safari-Flug von Victoria Falls, Harare oder anderen Safari-Camps zum Robins Airstrip , der nur 2 Minuten -oder fußläufig- vom Camp entfernt liegt. Per Straßentransfer von Victoria Falls auf der Teerstraße zum Eingang des Nationalparks (ca 30 min), von dort ca 1,45 Std mit dem Geländefahrzeug zum Camp. Transfers zu anderen Camps innerhalb des Hwange Nationalparks sind nach Absprache möglich.
Kinder
Keine Altersbeschränkung. Bis 12 Jahre 50% Ermäßigung, unter 3 Jahren kostenfrei. Ein privates Geländefahrzeug muss gebucht werden, wenn die Kinder unter 12 Jahre sind.
Gesundheit
Offizielles Malariagebiet, geringes Risiko in den kalten und trockenen Wintermonate (Jun-September), auch dank der Höhe von guten 1000 m über dem Meer.
Nachhaltigkeit
Wiederaufbereitung von Brauchwasser, Solar-geheiztes Wasser, Abfall wird komplett nach Victoria Falls zur fachgerechten Beseitigung transportiert, alle kompostierbaren Abfälle werden als Humus für die Gärten des Personal-Dorfes genutzt, wo in Zukunft auch das Gemüse und die Kräuter für das Camp angebaut werden wird.
Betreiber
Machaba Safaris

Landkarte

Kontakt/Anfrage

preloader-image