Reiseberatung und
Buchung

in München

+49 89 21548-2999

in Hofheim

+49 6192 4701599
Afrikarma

Steckbrief

Name
Lebala Camp
Komfort
Gehoben, 4 Sterne
Max. Gästezahl
18 Gäste in 8 Zelten, eins davon ein Familienzelt
Highlights
Äußerst geräumig eingerichtetes Camp am Westrand der Linyanti-Sümpfe mit luxuriösen Bädern. Zugang zur ausgesprochen wildreichen Kwando-Konzession. Bestes Guiding in Gruppen zu maximal 6 Personen mit Guide und Tracker. In der Konzession gibt es eine Wildhundrudel mit ca. 20 Tieren. Das Camp kann als Teil des saisonalen 5-Flüsse Specials gebucht werden.
Zentrale Einrichtungen
Großes, reetgedecktes Zentralgebäude mit Lounge und Essbereich, sowie Bar. Rustikale Einrichtung. Über einen Holzsteg erreicht man das Pooldeck. Es gibt einen etwas abseits gelegenen Beobachtungsunterstand mit Blick auf die Sumpflandschaften.
Gäste­unterkünfte
8 geräumige Gästechalets, bei denen Leinwände auf Holzkonstruktionen aufgezogen sind, jeweils mit Doppel- oder Twin-Betten, ein Familienzelt mit 2 separaten Schlafzimmern. Netzfenster, private Veranda, Schiebetüren, 2 Sessel, Beistelltisch. Alle Zelte mit 2 Waschbecken, Innen- und Doppel-Außendusche, Badewanne, WC, fließend Kalt- und Warmwasser.
Essen & Trinken
All Inclusive. Vier Mahlzeiten Frühstück, Brunch, Afternoon Tea, Dinner. Außerdem Sun Downer. Gemeinsame Mahlzeiten, Buffet-Stil. Private Mahlzeiten auf Wunsch. Bar ist immer solange geöffnet, wie es dem Wunsch der Gäste entspricht. Beispielhafte Gerichte: Steak und Geflügelgerichte, Gemüsequiche, frische Salate, Obstteller, Wraps.
Safaris & Aktivitäten
Pirschfahrten (Game Drives) morgens und spätnachmittags, immer mit Guide und Tracker, eine Besonderheit der Kwando-Camps! Geführte Buschwanderungen. Rundherum offene Safarifahrzeuge für beste Foto-Chancen. Off-roading und Nachtfahrten innerhalb der Kwando Konzession für bessere Beobachtungsmöglichkeiten.
Tiere
Raubtiere vor Allem Löwen, Leoparden, Wildhunde und Tüpfelhyänen. Seltenere Geparden. Pflanzenfresser: Giraffen, Elefanten, Kudu, Warzenschweine, Nilpferde, Impala, Rote Moorantilope, Gnu, Zebra, Büffel, Tsessebe, Sitatunga-Antilopen. Außerdem Paviane, Schakale, Mangusten, Honigdachse, Fischotter. Wasservögel am Ufer der Linyantisümpfe
Lage
Das Camp liegt am Westufer der Linyanti-Sümpfe etwa 20km vom Zufluss des Kwando. Schilf- und Graslandschaften wechseln sich ab. Vereinzelte Bauminseln. Das Camp selbst ist in Teilen in natürliche Baumgruppen hinein gebaut. In der privaten Kwando-Konzession (NG 14) sind Nachtfahrten erlaubt. Im Osten, schon auf namibischem Boden, liegt der Mamili National Park.
Anreise
Im Kleinflugzeug 50 min ab Maun, 1h ab Kasane zum Lebala Airstrip. Transfer im Allradfahrzeug zum ca. 3km entfernten Camp. Transfer zum benachbarten Lagoon Camp ca 1h als Teil eines Game Drive. Eigenanreise ist nicht möglich.
Kinder
Kinder ab 6 Jahre willkommen. Bis 12 Jahre müssen jedoch private Safarifahrzeuge gebucht werden. Eltern müssen ihre Kinder stets beaufsichtigen. Keine Umzäunung, keine erhöhten Stege zwischen den Zelten und dem Hauptgebäude.
Nachhaltigkeit
Investitionen in Solarenergie, Abwasserreinigung
Betreiber
Kwando Safaris
Alternativen

Landkarte

Detailinformationen

Beschreibung
Lebala ist ein geräumig eingerichtetes Camp am Westrand der Linyanti-Sümpfe mit luxuriösen Bädern. Zugang zur ausgesprochen wildreichen Kwando-Konzession. Bestes Guiding in Gruppen zu maximal 4 Personen mit Guide und Tracker. In der Konzession gibt es eine Wildhundrudel mit ca. 20 Tieren.
Gästezahl
18 Gäste in 8 Zelten, eins davon ein Familienzelt
Betreiber
Kwando Safaris

Kontakt/Anfrage

preloader-image