Reiseberatung und
Buchung

in München

+49 89 21548-2999

in Hofheim

+49 6192 4701599
Afrikarma

Steckbrief

Name
Joy's Camp
Komfort
Luxuriös, 5 Sterne
Max. Gästezahl
23 Gäste in 10 Zelten, davon 3 Familienzelte
Highlights
Das Joy´s Camp bietet eine einzigartige Kombination aus verantwortungsvollem, nachhaltigem Tourismus und absolutem Komfort. Direkt an einem Wasserloch gelegen bietet das Camp hervorragende Möglichkeiten, die vielfältige Tierwelt des Shaba Nationalparks zu beobachten. Da die Zelte auf erhöhten Plattformen stehen, kann man hervorragend die Tierwelt von der eigenen Veranda aus beobachten. Die Wohnzelte sind exklusiv eingerichtet.
Zentrale Einrichtungen
Joy´s Camp bietet alles was man sich an Annehmlichkeiten nur wünschen kann: Neben den luxuriös eingerichteten Wohnzelten gibt es einen Swimming Pool, ein großes Sonnendeck, ein kleines Museum zu Ehren der Namensgeberin Joy Adamson.
Gäste­unterkünfte
Die Zelte an sich sind großzügig und geschmackvoll im Somali/Borana Stil eingerichtet. Jedes Zelt ist ungefähr 80 m² groß und mit einem separaten Bad mit Spültoilette, Dusche und Heißwasser versehen. Zudem gibt es eine Lounge. Das besondere Highlight an den Zelten ist, dass sie leicht erhöht stehen und man dadurch zu jeder Tages- und Nachtzeit einen hervorragenden Blick über die umliegende Landschaft hat. Allen Gästen bieten sich perfekte Beobachtungsmöglichkeiten.
Essen & Trinken
All inclusive, lediglich Champagner, teure Weine und hochwertige Spirituosen sind nicht enthalten; es gibt keinen besonderen Raum für die Mahlzeiten, stattdessen wird das Essen auf der Veranda serviert. Besondere Diäten wie eine vegetarische, vegane oder Gluten freie Ernährung bedürfen lediglich einer vorherigen Anmeldung.
Safaris & Aktivitäten
Im Shaba Nationalpark gelegen bieten sich zahlreiche Möglichkeiten für diverse Aktivitäten. Unter anderem besteht die Möglichkeit, an Pirschfahrten in neuen, offenen Geländewagen bei Tag und Nacht teilzunehmen. Geführte Buschwanderungen gehören ebenso zum Angebot wie die Möglichkeit in idyllischer Atmosphäre am Ewaso Nyiro Fluss zu frühstücken. Sundowners sind ebenfalls im Angebotsrepertoire enthalten. Weitere Höhepunkte sind sicherlich Besuche des Magado Kraters und umliegender Dörfer. Im Camp können Massagen in Anspruch genommen werden und Gäste können das kleine Museum der Namensgeberin Joy Adamson besuchen.
Tiere
Elefanten, Zebras, Netzgiraffen, Büffel, Löwen, Oryx - Antilopen, Wasserböcke, Leoparden, Hyänen, u. v. m.
Lage
Das Joy´s Camp liegt im Isiolo District in Kenia inmitten des Shaba Nationalparks. Vom Camp aus hat man einen sehr guten Blick auf eine nahe gelegene Quelle, die sich in einem Sumpf verläuft, zu dem den ganzen Tag eine Vielzahl von Tieren kommt, um zu trinken. Circa 5km entfernt fließt der Ewaso Nyiro Fluss. Im Südwesten des Camps befindet sich eine Bergkette, deren höchste Erhebungen 1500 Meter über dem Meeresspiegel liegen. Zum Vergleich: Das Camp liegt auf einer Höhe von 800 Meter.
Anreise
15 Minuten mit dem Auto entfernt befindet sich ein Flugfeld, das 2 mal täglich von Nairobi Wilson aus angeflogen wird. Die Samburu Hauptlandebahn liegt 2,5 Stunden vom Camp entfernt. Ein Transfer von den Landebahnen aus ist im Preis enthalten.
Kinder
Kinder jeden Alters sind herzlich willkommen. Eltern müssen ihre Kinder stets beaufsichtigen.
Nachhaltigkeit
Das Joy´s Camp ist sehr auf Nachhaltigkeit bedacht. Das Camp hat verschiedene Auszeichnungen auf Grund der besonders umweltfreundlichen Führung erhalten, unter anderem die oben aufgeführten. Die Camp Betreiber legen großen Wert darauf, dass das labile Ökosystem nicht negativ beeinflusst wird. Auf Grund dessen wurden zum Bau des Camps ausschließlich totes Holz und nachwachsende Rohstoffe genutzt. Die gesamte Stromversorgung und Erhitzung des Wassers erfolgt durch Solarenergie. Der Müll wird recycelt. Auch die umliegenden Dörfer und einheimischen Stämme profitieren vom Joy´s Camp. 70% der Angestellten stammen aus den lokalen Dörfern und wurden extra ausgebildet. Ein weiterer Fakt ist, dass sich das Joy´s Camp in mehreren Gremien aktiv für die Erhaltung der einheimischen Tierwelt einsetzt, Hilfe für lokale Schulen bereit stellt und die Installation von Radiostationen unterstützt. Ein Außenposten für die Nakuprat Golu Scouts wurde dank der finanziellen Unterstützung durch das Joy´s Camp errichtet. Die eingerichteten Fonds kommen der East African Women League zu Gute um ein Familien Planungsprogramm zu managen. Während des Besuchs von Dörfern können sich die Touristen selbst von der aktuellen Lage überzeugen und wenn sie wollen Sachgüter oder Geld spenden. Hier besteht die 100 prozentige Garantie, dass die Hilfe direkt ankommt.
Betreiber
Elewana Collection
Alternativen

Landkarte

Detailinformationen

Beschreibung
Das Joy´s Camp überzeugt mit einer einzigartigen Kombination aus verantwortungsvollem, nachhaltigem Tourismus und absolutem Komfort. Direkt an einem Wasserloch gelegen bietet das Camp hervorragende Möglichkeiten, die vielfältige Tierwelt des Shaba Nationalparks zu beobachten. Da die Zelte erhöht errichtet sind, kann man die Tierwelt von der eigenen Veranda aus beobachten. Die Wohnzelte sind exklusiv eingerichtet.
Highlights
Das Joy´s Camp bietet eine einzigartige Kombination aus verantwortungsvollem, nachhaltigen Tourismus und absolutem Komfort. Benannt wurde das Camp nach der berühmten Schriftstellerin und Tierforscherin Joy Adamson. Ihr wurde auch ein kleines Museum gewidmet, das Gäste des Joy´s Camp besuchen können. Direkt an einem Wasserloch gelegen bietet das Camp hervorragende Möglichkeiten, die vielfältige Tierwelt des Shaba Nationalparkes zu beobachten. In der Gegend leben sehr große Elefantenherden, Netzgiraffen, Zebras, Wasserböcke und viele weitere Tiere. Da die Zelte auf erhöhten Plattformen stehen, kann man hervorragend die Tierwelt von der eigenen Veranda aus beobachten. Tagsüber sieht man vor allem große Säuger und in der Dämmerung kommen vor allem Raubtiere wie Löwen und Leoparden, um sich vom heißen Tag abzukühlen. Durch die erhöhte Lage der Zelte haben Sie einen perfekten Blick auf das nahe Wasserloch und seine zahlreichen Besucher. Im Garten des Camps können ausgewählte Skulpturen von den besten Künstlern Afrikas bewundert werden.
Zentrale Einrichtungen
Das Joy´s Camp bietet alles was man sich an Annehmlichkeiten nur wünschen kann: Neben den luxuriös eingerichteten Wohnzelten gibt es einen Swimming Pool, ein großes Sonnendeck und ein kleines Museum zu Ehren der Namensgeberin Joy Adamson.
Unterkunft
Die Zelte an sich sind großzügig und geschmackvoll im Somali/Borana Stil eingerichtet. Die Somali bzw. Borana sind Stämme in Kenia, die bekannt sind für ihre große Kreativität und handwerklichen Fertigkeiten. Jedes Zelt ist ungefähr 80 Quadratmeter groß und mit einem separatem Bad mit Spültoilette, Dusche und Heißwasser ausgestattet. Zudem gibt es eine Lounge. Das Schlafzimmer ist riesig und mit gemütlichen King-Size Betten ausgestattet. Das besondere Highlight an den Zelten ist, dass sie leicht erhöht errichtet sind, wodurch man zu jeder Tages- und Nachtzeit einen hervorragenden Blick über die umliegende Landschaft hat und sich somit allen Gästen perfekte Beobachtungsmöglichkeiten von der eigenen Veranda aus bieten.
Safaris & Aktivitäten
Im Shaba Nationalpark gelegen ergeben sich zahlreiche Möglichkeiten für diverse Aktivitäten. Unter anderem besteht die Möglichkeit an Pirschfahrten in neuen, offenen Geländewagen bei Tag und Nacht teilzunehmen. Fotografieren sie Elefantenherden aus nächster Nähe und erkunden sie die weitgehend unberührte Landschaft. Die Landschaft ist wie die Tierwelt äußerst vielfältig. Neben der Halbwüste gibt es zahlreiche Felsen und kleinere Berge sowie sumpfige Gebiete in der Nähe der Flüsse. Geführte Buschwanderungen gehören ebenso zum Angebot wie die Möglichkeit in idyllischer Atmosphäre am Ewaso Nyiro Fluss zu frühstücken. Auch abends kann man in der freien Natur im Schein der untergehenden Sonne dinieren. Weitere Höhepunkte sind sicherlich Besuche des Magado Kraters oder umliegender Dörfer, um die Kultur und Lebensgewohnheiten der ansässigen Stämme nachzuvollziehen. Im Camp können Massagen in Anspruch genommen werden. Das kleine Museum der Namensgeberin Joy Adamson bietet den Besuchern spannende Einblicke in das Leben einer faszinierenden Frau, die als Forscherin und Autorin bekannt geworden ist. Alle Aktivitäten und Safaris sind bereits im Preis enthalten und müssen nicht extra gebucht werden.
Gesundheit und Sicherheit
Joy´s Camp liegt in einem Malariagebiet, deshalb ist dringend eine Malariaprophylaxe zu empfehlen. Ebenso empfehlen wir die Impfung gegen Cholera und Typhus. Da es zur Begegnung mit freilaufenden Tieren kommen kann, wird um umsichtiges und vernünftiges Verhalten gebeten.
Essen & und Trinken
Genießen Sie Frühstück, Mittag und Abendbrot auf ihrer eigenen Veranda, denn es gibt keine Gemeinschaftsräume zum Essen wie es häufig der Fall ist. Zum Mittagessen kommen Sie in den Genuss von selbstgemachten Broten und Pasta. Dazu gibt es italienisches Risotto und eine reichhaltige Salatbar. Alle Mahlzeiten sind inklusive. Genau wie Softdrinks, Bier, Hausweine und die üblichen Spirituosen. Champagner, teure Weine und hochwertige Spirituosen werden hingegen berechnet. Das Abendbrot kann zum einen individuell in den Zelten eingenommen werden oder zum anderen in der romantischen Atmosphäre des Sonnenuntergangs stattfinden. Sollten Sie besondere Wünsche haben, was das Essen betrifft, beispielsweise eine vegetarische, vegane oder Gluten freie Ernährung, müssen Sie dies nur bei der Buchung erwähnen.
Gästezahl
23 Gäste in 10 Zelten, davon 3 Familienzelte
Anreise
Über den Chaffa Airstrip, der mit dem Auto etwa 15 Minuten vom Camp entfernt liegt, können die Gäste bequem in das Camp gelangen. Der Chaffa Airstrip wird zweimal täglich angeflogen und für den Transfer ins Camp ist gesorgt. Eine weitere Anreisemöglichkeit stellt die Samburu Hauptlandebahn dar, die sich 2,5 Stunden vom Camp befindet und ebenfalls zweimal täglich angeflogen wird. Auch hier ist ein Transfer zum Camp gewährleistet. Private Charter sind jederzeit möglich
Betreiber
Elewana Collection

Kontakt/Anfrage

preloader-image