Reiseberatung und
Buchung

in München

+49 89 21548-2999

in Hofheim

+49 6192 4701599
Afrikarma

Steckbrief

Name
Baines River Camp
Komfort
Luxuriös, 5 Sterne
Max. Gästezahl
20 Gäste in 6 Explorer-Suiten für je 2 Gäste, 2 Junior-Suiten für je 2 Gäste, 4 Gäste in 1 Cottage
Highlights
In luxuriöser und privater Atmosphäre bietet das koloniale Baines River Camp vielfältige Safari-Erlebnisse für Familien und ein inspirierendes und professionelles Ambiente für Geschäftsurlaube in der Wildnis.
Zentrale Einrichtungen

Die Lodge ist im Hauptbereich offen im Kolonialstil konzipiert: Bar mit offenem Kamin, 2 Loungebereiche mit komfortablen Sofas und Sesseln, Essbereiche mit Tischen im Innen- und Außenbereich sowie der Pool bieten Blick auf den Fluss Sambesi.

Für Firmanausflüge / Managementkonferenzen gibt es einen Sitzungssaal für max 14 Teilnehmer mit einem 5 ½ m langen antiken Tisch, komfortable Lederdrehstühle, Deckenventilatoren, Klimaanlage und WLAN-Internetzugang, einen HD-Projektor und einen Flip-Chart. Steckdosen sind im Boden unter dem Besprechungstisch installiert. Die 2 Loungebereiche sind ideal für Konferenz-Pausen.

Ein Boardroom bietet zusätzliche Sitzgelegenheiten im Kinostil für max 30 Teilnehmer. Er ist ideal für Präsentationen, Diashows, Vorträge und Bildbearbeitung bei Unternehmensausflügen wie auch für Safari-Workshops.

&nb

Gäste­unterkünfte

Das Baines River Camp bietet Platz für 20 Gäste in 8 individuellen Suiten und 1 Familienzimmer mit 2 Schlafzimmern.

Ein Teil der Unterkünfte befindet sich in unmittelbarer Nähe zur Hauptlodge. Suiten mit Privatsphäre liegen etwas weiter entfernt. Alle Unterkünfte sind von Rasenflächen umgeben.

Das private Baines Cottage verfügt über 2 Schlafzimmer mit 1 Kingsize-Bett und 2 Einzelbetten, mit jeweils eigenem Bad. Es ist ideal für Familien und bietet eine private, offene Lounge, einen Ess- und einen Küchenbereich, Veranda mit komfortablen Möbeln und einen Essbereich im Freien.

6 Explorer Suiten verfügen über XL-Kingsize-Betten. Die 2 Junior Suiten sind etwas kleiner und verfügen über 2 Einzelbetten.

Alle Zimmer können in einer Einzelbettkonfiguration zusammengestellt werden. Die Unterkünfte sind ausgestattet mit Klimaanlage und Deckenventilator. Die große Veranda hat Blick auf den Fluss und verfügt über bequeme Sitzgelegenheiten.

Es gibt ein En-suite Badezimmer mit ebenerdiger Dusche. 2 Suiten haben eine zusätzliche Außendusche. Zu den Annehmlichkeiten des Badezimmers gehören Duschgel, Shampoo, Handseife, Bodylotion, Kosmetikkit, Duschhaube, Luffa und Waschpulver. Die Unterkunft bietet Minibar, Kaffee & Tee, Föhn, Taschenlampe, persönlichen Safe, persönliches Insektenspray und -creme, Insektenspray-Raumspray.

Essen & Trinken
Es gibt keine festen Essenszeiten. Die Mahlzeiten sind auf die Aktivitäten und die persönlichen Vorlieben abgestimmt und können auch im Busch als Picknick eingenommen werden. Gespeist wird im Innen- und Außenbereich mit anderen Gästen oder auch ganz privat auf der eigenen Veranda. Es gibt zwei Vorspeisen, Hauptgerichte und Desserts oder auch ein Gericht auf Wunsch.
Safaris & Aktivitäten

Zu Auswahl stehen eine Vielzahl von Safari-Aktivitäten: Game Drives, River Cruises, Canoe Safaris, Walking Safaris, Fishing Expeditions, Fly Fishing, Bird Watching, Sunset Cruises und auch Life behind the Scenes.

Privates Guiding kann auf Anfrage arrangiert werden.

Angeboten werden zudem verschiedene Safari-Workshops von Fotowochen über Elefantenstudien bis hin zu Fliegenfischer-Kliniken, veranstaltet von international renommierten und erfahrenen Guides.

Tiere
Es gibt große Herden von Elefanten, Büffeln und Antilopen, Nilpferde, eine Vielzahl von Raubtieren, darunter Löwen, Leoparden und Hyänen, Schakale, Wildhunde sowie viele andere Säugetierarten. Zu den 374 Vogelarten der Gegend zählen Wasser-, Miombo- und Zugvögel sowie afrikanischer Skimmer, Carmine-Bienenfresser, äthiopische Schnepfen und Narina Trogon.
Lage
Das Baines River Camp befindet sich in der südlichen Provinz Sambias und liegt im Lower Zambezi Valley am nördlichen Ufer des Zambezi River in Sambia gegenüber dem Weltkulturerbe Mana Pools in Simbabwe. Das Camp ist im Osten des nicht umzäunten Chiawa Game Management Area. 10km weiter östlich befindet sich das Tor zum Lower Zambezi National Park.
Klima & beste Reisezeit

Das Camp ist vom 1. März bis 15. Dezember buchbar. Es bleibt geschlossen während der saisonalen Regenfälle im unteren Zambezi-Tal von Ende Dezember bis Ende Februar.

März - Mai: Sommer und Regenfälle gehen zu Ende und gegen Ende April wird es kühler. Im März und in der ersten Aprilhälfte können noch Regenfälle auftreten.

Juni - Juli: Winter und trocken. Morgens und abends ist es kühl bis kalt.

August – September: Frühling und trocken. Der August ist gewöhnlich windig. Anfang September wird das Wetter deutlich wärmer.

Oktober - Dezember: Sommer. Erste Regenfälle kommen Mitte November. In diesen Monaten sind extrem hohe Temperaturen zu erwarten.

Beste Reisezeiten für Safaris und Aktivitäten:

Game drives: 1. Juni - 15. November

River cruises: 1. März - 15. Dezember

Anreise

Transfer mit dem Kleinflugzeug zum Royal Airstrip.

von Lusaka: 125 km in 30 Minuten; von Livingstone: 438 km in ca 1,5 Stunden; von Mfuwe (Süd-Luangwa): 380 km Abholung vom Royal Airstrip und Transfer zum Camp im Pirschfahrzeug: 9 km in 40 Minute

Kinder
Kinder ab 6 Jahren sind im Camp willkommen. Für junge Familien ist das Baines Cottage geeignet. Alternativ können in der Nähe der Hauptlodge zwei nahe beieinander stehende Explorer-Suiten gebucht werden. Für Teenager, die ein eigenes Zimmer bevorzugen, sind die Junior-Suiten ideal. Kinder unter 15 Jahren erhalten 25% Preisnachlass.
Gesundheit
Das untere Sambesital ist Malariagebiet, Prophylaxe wird dringend empfohlen. In den Monaten September und Oktober kann es sehr heiß werden. Sonnenschutz und ausreichend Flüssigkeitszufuhr sind wichtig.
Nachhaltigkeit

Baines River Camp ist ein Gründungsmitglied des Lower Zambezi Conservation Trust, der eine Partnerschaft mit den örtlichen Gemeinden hat. Gäste tragen direkt zu den Zielen des Trusts bei, nämlich Erhaltung des wildlebenden Tierbestandes, Verbesserung des Lebens in den Gemeinden durch Umwelterziehung, und Qualifizierungsprogramme.

Das Team des Baines River Camps besteht zu über 90% aus Bewohnern der Großgemeinde Chiawa.

Das Camp produziert eigenes Trinkwasser, hat eine Solaranlage und verarbeitet Obst und Gemüse aus regionalem Anbau.

Alternativen

Landkarte

Kontakt/Anfrage

preloader-image