Reiseberatung und
Buchung

in München

+49 89 21548-2999

in Hofheim

+49 6192 4701599
Afrikarma

Simbabwe - außergewöhnliche Nationalpark-Kombi

Diese außergewöhnliche Fly-In Safari in Simbabwe kombiniert zwei großartige, weit voneinander entfernt liegende Nationalparks: den bekannten Mana Pools Nationalpark, der zum UNESO Weltnaturerbe zählt und den Gonarezhou Nationalpark, der für seine schroffe Schönheit und die große Zahl an Elefanten bekannt ist. Kleine, besonders charmante Camps und Lodges sorgen für ein einmaliges Safari-Erlebnis.

Code PPCNSI02
Dauer 11 Tage / 10 Nächte
Beginn/Ende Harare oder Victoria Falls / Harare
Highlights

Mana Pools Nationalpark und Gonarezhou Nationalpark

Camps/Lodges Kanga Camp, Zambezi Expeditions Camp, Chilo Gorge Safari Lodge
Länder Simbabwe,
Reiseart Individualreise, Aktiv-Urlaub, Privatsafari Komfort, Flug-Safaris / Fly-In,
Preis ab € 6.205,- p.P. im DZ

Tabellarischer Reiseverlauf

Anzahl Nächte Unterkunft / Service Details
  Flug Harare oder Victoria Falls - Mana Pools Airstrip, Simbabwe
  Straßentransfer Mana Pools Airstrip - Kanga Camp
3 Nächte Kanga Camp, Mana Pools Nationalpark, Simbabwe - Fully Inclusive
- 2 Aktivitäten pro Übernachtung
- Zimmerkategorie: Family Suite
  Straßentransfer Kanga Camp - Zambezi Expeditions
3 Nächte Zambezi Expeditions - Mana Pools Nationalpark, Simbabwe - Fully Inclusive
- 2 Aktivitäten pro Übernachtung
- Zimmerkategorie: Meru Tent
  Flug Mana Pools Airstrip - Mahenye Airstrip
  Straßentransfer Mahenye Airstrip - Chilo Gorge Safari Lodge
4 Nächte Chilo Gorge Safari Lodge, Gonarezhou Nationalpark, Simbabwe - Fully Inclusive
- 2 Aktivitäten pro Übernachtung
- Zimmerkategorie: Luxury Room
  Flug Mahenye Airstrip - Harare Airport

Darauf dürfen Sie sich freuen:

Lernen Sie zum einen den abgeschiedenen und bekannten Mana Pools Nationalpark kennen, der sich bereits seit 1984 mit dem Titel UNESCO Weltnaturerbe schmücken darf. Wer einmal dort war, weiß, dass diese Auszeichnung völlig zurecht verliehen wurde. Die beiden Lodges, die Sie im Mana Pools Nationalpark Ihr Zuhause nennen werden, liegen an unterschiedlichen Stellen des Parks, die beide ihren eigenen Charme haben.

Der Mana Pools Nationalpark breitet sich entlang des Sambesi-Tals aus und ist rund 2.500 km² groß. Er befindet sich im Norden Simbabwes an der Grenze zu Sambia. Mana bedeutet übrigens "vier" und bezieht sich auf die vier großen, in der Trockenheit mit Wasser gefüllten Lagunen des Sambesi, die zahlreiche Tiere anlocken.

Nach sechs Nächten im Mana Pools Nationalpark fliegen Sie in den Gonarezhou Nationalpark. Er ist doppelt so groß wie Mana Pools und mit seinen knapp 5.000 km² der zweitgrößte Nationalpark in Simbabwe. Diese Region hier im Südosten des Landes ist wild und sehr ursprünglich und Heimat von rund 10.000 Elefanten! Drei große Flüsse durchziehen ganzjährig den Gonarezhou Nationalpark. Landschaftlich wird das volle Register gezogen: Es gibt unter anderem Grassavannen, Buschland, die berühmten Baobab-Bäume und Bergakazien. Selbst beeindruckende, steil aufragende Sandsteinklippen fehlen in diesem Szenario nicht.

In jeder der Lodges und Camps dürfen Sie sich auf zwei Aktivitäten pro Tag freuen. Neben klassischen Pirschfahrten tagsüber und auch nachts, kann das eine geführte Buschwanderung oder ein Ausflug mit dem Kanu sein.

Reiseverlauf

Tage 1-4: Kanga Camp, Mana Pools Nationalpark, Simbabwe

3 Nächte, Fully Inclusive

Starten Sie Ihre Reise von Harare oder Victoria Falls: Von dort fliegen Sie mit Safari Logistics nach Mana Pools, wo Sie schon erwartet werden. Mit dem Geländewagen geht es weiter in das ungewöhnlich charmante Kanga Camp, wo Sie drei Nächte verbringen werden. Es besteht aus nur sechs großzügig gestalteten Zelten und bietet Platz für 14 Gäste.

Das Besondere an diesem Camp ist auch seine Lage, denn es liegt nicht direkt am Sambesi, sondern, umgeben von Mopane-Wald, im Innern des Mana Pools Nationalparks, direkt an einer Lagune. Diese Wasserstelle ist bei Elefanten, Büffeln und anderen Tieren beliebt. Die Abgeschiedenheit und die limitierte Zahl an Gästen machen Ihren Aufenthalt zu einem besonders authentischen Safari-Erlebnis.
Auf der "Habe ich gesehen!"-Liste landen regelmäßig Löwen, Hyänen, Wildhunde, Elefanten, Gnus, Zebras, Impalas, Warzenschweine, Krokodile, Flusspferde und mit etwas Glück Leoparden.

Von jedem der Zelte genießen Sie schöne Ausblicke von der bestuhlten Veranda. Die Zelte im Meru-Stil sind auf erhöhten Holzplattformen erbaut, erlauben aufrechtes Stehen und haben je zwei große, mit Liebe hergerichtete Betten. Die vielen "Fenster" sind mit Moskitonetzen versehen und machen das Zeltinnere hell und freundlich. Abends sorgt die hübsche Beleuchtung für Romantik. Ein En-suite-Badezimmer mit Toilette und Outdoor-Dusche zählen ebenfalls zur Ausstattung. Das Kanga Camp wurde in eine Gruppe sehr alter Bäume hineingebaut und erstreckt sich über verschiedene Ebenen. Auf dem untersten Deck werden die Mahlzeiten eingenommen. Abends wird hier ein Feuer angezündet.

Tage 4-7: Zambezi Expeditions Camp, Mana Pools Nationalpark, Simbabwe

3 Nächte, Fully Inclusive

Der erste Campwechsel steht an. Wir bleiben im Mana Pools Nationalpark, aber fahren direkt an den Sambesi ins mobile Zambezi Expeditions Camp. Es liegt am Ufer des Sambesi und bietet zahlreiche Safari-Möglichkeiten: Kanufahrten, Besuche der Inseln im Fluss sowie reguläre Game Drives und geführte Walks. Auch diese Unterkunft ist nur auf eine kleine Anzahl von Gästen - zwölf an der Zahl - ausgerichtet, was die Exklusivität und den Charme ausmacht. Es ist ein schlichtes, ursprüngliches und persönliches Camp fernab der Tourismus-Hotspots. Die Herzlichkeit des Teams wird Sie begeistern!

Die sechs Gästezelte verfügen über ein En-suite-Badezimmer mit Eimerdusche ("Bucket Shower") und Spültoilette. Sie sind großzügig geschnitten und vor dem überdachten Zelteingang warten Stühle für alle, die in Ruhe ihren Blick über die Landschaft schweifen lassen möchten. Es gibt außerdem ein großes Gemeinschaftszelt mit einem langen Esstisch und Sitzgelegenheiten innen und unter freiem Himmel. Hier wird abends auch das Lagerfeuer entzündet. Der beste Ort, um nach einem ereignisreichen Tag einen Sundowner zu genießen.

Tage 7-11: Chilo Gorge Safari Lodge, Gonarezhou Nationalpark, Simbabwe

4 Nächte, Fully inclusive

Ein letzter Campwechsel steht an! Es geht in den über 1.000 Kilometer Luftlinie entfernt liegenden Gonarezhou Nationalpark, der im Südosten von Simbabwe liegt. Über einen kurzen Umsteigestopp in Harare fliegen wir zum Mahyene Airstrip. Von dort sind es noch drei Kilometer bis zur luxuriöseren Chilo Gorge Safari Lodge.

Die Lodge thront spektakulär hoch oben auf dicht bewachsenen Felsen über dem Save-Fluss und bietet einen weiten Blick auf den Nationalpark auf der anderen Flussseite. Grassavannen wechseln sich hier mit Buschland, Baobab-Bäumen und Bergakazien ab. In der näheren Umgebung befinden sich die steilen Chilojo-Klippen und die Chivilila Falls. Auch diese Lodge ist auf kleine Besucherzahlen zugeschnitten. Maximal 20 Gäste werden hier beherbergt.

Die zehn Chalets werden von Bäumen überschattet und bieten alle fantastische Blicke auf den Save-Fluss. Zur Ausstattung zählen große Doppelbetten mit Moskitonetzen, eine Veranda mit Gartenstühlen, private En-suite-Badezimmer mit WC, Dusche, Waschbecken, fließend Kalt- und Warmwasser. Das Hauptgebäude besteht aus verschiedenen Veranden und Decks. Hier befindet sich die Lounge mit Bar, die Boma, der Essbereich sowohl innen als auch außen sowie ein Swimmingpool.

Was Sie erwarten dürfen? Vielfältige Aktivitäten, wirklich ausgezeichnetes Guiding in einer ungestörten und wenig besuchten Landschaft. Wir befinden uns hier im Gebiet der Big 4. Sie werden mit großer Wahrscheinlichkeit Elefanten, Löwen, Büffel und mit Fortunas Hilfe auch Leoparden sichten. Neben diesen vier "Berühmtheiten" tummeln sich hier unter anderem Geparde, Wildhunde, Giraffen, Flusspferde, Zebras, verschiedene Antilopenarten und einige mehr.

Die Qualität des Guidings und das Engagement der Guides ist hier besonders hervorzuheben! Clive Stockil wurde von Seiner Königlichen Hoheit Prince William mit dem Tusk Award für seinen Einsatz für den Naturschutz im südlichen Afrika ausgezeichnet.

Tag 11: Harare, Simbabwe

Heute treten Sie nach dem Frühstück den Transfer zum Airstrip und dann den Rückflug nach Harare an. Hier endet Ihre Reise.

Preise und Termine

Code: PPCNSI02
Bitte geben Sie bei der Buchung dieser Safari den Code PPCNSI02 an.

Reisezeit 2020 Je Person im Doppelzimmer in € Je Person im Einzelzimmer in €
01.04.-30.04.2020 6.205,- 7.755,-
01.05.-31.05.2020 6.709,- 8.265,-
01.06.-31.10.2020 7.875,- 10.871,-
01.11.-30.11.2020 6.205,- 7.755,-

Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen

Kinder: Bitte anfragen

Im Preis enthalten: Alle Unterkünfte sowie Flüge und Transfers zwischen den Camps, Vollpension, lokale Getränke, Wäscheservice, Parkgebühren, Flughafengebühren und Aktivitäten (pro Übernachtung zwei geführte Aktivitäten zusammen mit anderen Gästen, i. d. R. eine Vormittags- und eine Nachmittagsaktivität, z. B. Pirschfahrt, Bootsausflug, Walking Safari).

Nicht im Preis enthalten: Internationale Flüge und anderweitige Flüge als angegeben, Visa- und Visabeschaffungskosten, Markenalkoholika wie hochwertige importierte Weine, Champagner, Spirituosen und Liköre; Trinkgelder, Andenken/Souvenirs, Ausgaben für den persönlichen Bedarf, Reiseversicherungen jeglicher Art, Telekommunikation, besondere Aktivitäten.

Alle Änderungen im Reiseverlauf sowie Änderungen im Reisebeginn und -ende bleiben dem Veranstalter vor Ort vorbehalten.

Gut zu wissen: Es gilt eine Gepäckbegrenzung von 20 kg pro Person, einschließlich Handgepäck und Fotosausrüstung. Das Gepäck ist in strapazierbaren, knautschbaren Reisetaschen mitzuführen. Größeres Gepäck, Hartschalenkoffer oder andere klassische Koffer sind für den Transport in Kleinflugzeugen ungeeignet.

Interesse an dieser oder einer ähnlichen Reise?
Wenden Sie sich bitte an uns mit beabsichtigter Reisezeit und beabsichtigter Teilnehmerzahl. Innerhalb kurzer Zeit können wir Ihnen ein konkretes Angebot unterbreiten.

Wichtige Hinweise

Versicherungsschutz
Jeder Reiseteilnehmer muss über eine gültige Reisekrankenversicherung inklusive Reiserücktransportversicherung verfügen. Ihre Versicherungsdaten werden im Rahmen der Reisevorbereitung von uns bei Ihnen abgefragt. Weiter empfehlen wir nachdrücklich den Abschluss mindestens einer Reiserücktritt- und Reiseabbruchversicherung. Falls Sie wünschen, können Sie diese Versicherungen auch über uns abschließen.

Preisänderungsvorbehalt vor Vertragsschluss
Die auf dieser Website angegebenen Preise sind für den Reiseveranstalter bindend. Der Reiseveranstalter behält sich jedoch ausdrücklich vor, vor Vertragsschluss eine Änderung des Reisepreises insbesondere aus folgenden Gründen zu erklären, über die der Kunde vor der Buchung selbstverständlich informiert wird:

Eine entsprechende Anpassung des auf der Website angegebenen Preises ist im Falle der Erhöhung der Beförderungskosten, der Abgaben für bestimmte Leistungen wie Hafen- oder Flughafengebühren, Nationalparkgebühren oder einer Änderung der für die betreffende Reise geltenden Wechselkurse nach Veröffentlichung der Preise auf der Website zulässig.

Eine Preisanpassung ist außerdem zulässig, wenn die vom Kunden gewünschte und auf der Website angebotene Pauschalreise nur durch den Einkauf zusätzlicher touristischer Leistungen (Kontingente) nach Veröffentlichung auf der Website verfügbar ist.

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden
Rechtsverbindliche Buchungsgrundlage sind die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie das Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden bei einer Pauschalreise nach § 651a des Bürgerlichen Gesetzbuchs.

Landkarte

Kontakt/Anfrage