Reiseberatung und
Buchung

in München

+49 89 21548-2999

in Hofheim

+49 6192 4701599
Afrikarma

Steckbrief

Name
The Silo
Komfort
Luxuriös, 5 Sterne
Max. Gästezahl
72 Gäste in 28 Zimmern, inklusive einem Penthouse mit einem Schlafzimmer und vier Family Suiten sowie 2 Royal Suiten mit jeweils 2 Schlafzimmern
Highlights
The Silo, ein ehemaliger Getreidespeicher, wurde aufwendig umgebaut und eröffnet heute durch seine nach außen gewölbten, großen Fenster einen weiten Blick in alle Richtungen u. a. auf den Tafelberg und den unter dem Hotel liegenden Hafen. Die Rooftop Bar und der Rooftop Pool bieten eine 360° Aussicht über Kapstadt, während in den unteren Stockwerken des Gebäudes das Zeitz MOCAA, Zeitz Museum of Contemporary Art Africa untergebracht ist.
Zentrale Einrichtungen
Das Hotel besitzt eine Lounge, eine Bibliothek, drei Speisebereiche, The Granary Café, The Willaston Bar und The Rooftop. Hinzukommen drei weitere private Speiseräume, einer davon für größere Gruppen. Es besteht die Möglichkeit Businessveranstaltungen abzuhalten. Alle Räume sind mit Holz- und Polstermöbeln. Moderne Kunst vervollständigt das Bild. Zusätzlich finden sich ein Fitnessstudio, ein Spa-Bereich, ein Rooftop Pool mit einer Glasfront und ein Parkhaus sowie eine hotelinterne Galerie. Das ursprüngliche Gebäude des Getreidespeichers wurde erhalten und mit großen gewölbten Fenstern ergänzt. Das Hotel offeriert WIFI.
Gäste­unterkünfte
Die Zimmer besitzen alle große Fenster und unterscheiden sich in sieben Kategorien, die durch Größe und Aussicht bestimmt werden: 1 Penthaus, 2 Royal Suiten, 4 Family Suiten, 7 Deluxe Superior Suiten, 4 Superior Suiten, 4 Luxury Rooms und 4 The Silo Rooms. Alle Räume verfügen über einen Balkon und ein en-suite Bad mit Badewanne, Dusche, Waschtisch und Spültoilette mit fließendem Warmwasser. Ab der Superior Suite sind gibt es zusätzlich zum Schlafbereich eine Lounge. Die Schlafzimmer der Superior und der Family Suiten liegen auf einer zweiten Etage der Maisonettezimmer. Die Family Suiten und die Royal Suiten umfassen zwei Schlafzimmer. Das Penthaus und die Royal Suiten jeweils ein weiteres Badezimmer. Die Räume sind alle mit einem Doppelbett, mindestens einem Sofa und in Abhängigkeit der Größe mit weiteren Polstermöbeln ausgestattet. Darüber hinaus finden sich Holzmöbel wie Tische, Stühle, Schränke, Sideboards und moderne Kunst.
Essen & Trinken
Halbpension: Frühstück inklusive sowie Softdrinks, Wasser, Bier, Weiß- und Rotwein aus der Minibar. Frühstück, Lunch, High Tea und Dinner werden in The Granary Café serviert. Darüber hinaus bietet The Willaston Bar Drinks und Snacks an. The Rooftop ist den Gästen vorbehalten und offeriert ebenfalls Drinks und ein leichtes Menü. Außerdem können drei private Dinnerräume gebucht werden, zwei davon für bis zu 6 Personen, der dritte, The Wisdom Room, bis zu 22.
Safaris & Aktivitäten
Das Hotel überblickt den Tafelberg, Kapstadt mit seinem Hafen, die V&A Waterfront und die umliegende Umgebung. Im Preis eines Aufenthalts ist der Eintritt in das Zeitz MOCAA inbegriffen. Zusätzlich können der Spa-Bereich und das Fitnesstudio genutzt werden. Von der V&A Waterfront ist die ehemalige Gefängnisinsel Robben Island bequem zu erreichen. Im heutigen UNESCO-Weltkulturerbe war Nelson Mandela 18 Jahre lang inhaftiert.
Lage
Direkt am Hafen an der V&A Waterfront steht der ehemalige Getreidespeicher mit seinem Aufzug, die heute das Zeitz MOCAA in den unteren sechs Stockwerken und The Silo in den oberen beherbergen. Die großen, gewölbten Fenster lassen den Blick in alle Richtungen über die Stadt und den Tafelberg zu.
Klima & beste Reisezeit
Das Hotel ist ganzjährig geöffnet. Nebensaison ist von Mai bis Juli, Zwischensaison im April, August bis Oktober und im Dezember, Hochsaison im März und November. Von 15. Dezember bis 5. Januar ist absolute Hochsaison, in der teilweise mehr als eine Nacht als Mindestaufenthalt gilt. In Kapstadt herrscht ein mediterranes Klima. Der Sommer ist von Oktober bis April mit Tagestemperaturen über 22 Grad. Dagegen sind Dezember bis Februar die heißesten Monate mit über 30 Grad. Juni, Juli und August bieten kühler Temperaturen mit Regen.
Anreise
Aus Deutschland kann Kapstadt bequem mit einem Stopp per Linienflug erreicht werden, insgesamt ca. 15 Stunden. Danach ist es eine gute Viertelstunde mit dem Auto bis zu The Silo.
Kinder
Kinder sind in The Silo willkommen.
Nachhaltigkeit
Der Betreiber The Royal Portfolio unterstützt soziale Projekte und weitere, die sich dem Umwelt- sowie dem Tierschutz widmen.

Landkarte

Detailinformationen

Beschreibung
The Silo, ein ehemaliger Getreidespeicher, wurde aufwendig umgebaut und eröffnet heute durch seine nach außen gewölbten, großen Fenster einen weiten Blick in alle Richtungen, u. a. auf den Tafelberg und den unter dem Hotel liegenden Hafen. Die Rooftop Bar und der Rooftop Pool bieten eine 360° Aussicht über Kapstadt, während in den unteren Stockwerken des Gebäudes das Zeitz MOCAA, Zeitz Museum of Contemporary Art Africa, untergebracht ist. Maximal 72 Gäste in 28 Zimmern.
Highlights
Das Gebäude von The Silo ist ein ehemaliger Getreidespeicher und dessen Aufzug, die aufwendig renoviert wurden und heute Dank des Designs von Thomas Heatherwick, dem Gründer und Direktor der Heatherwick Studios in London, in neuem Glanz erstrahlen. Es wurden große, gewölbte Wabenfenster eingesetzt, die den Gästen nicht nur eine weiten Blick in die Ferne sondern in alle Richtungen, nach oben, unten sowie links und rechts, gewähren. Hier können Sie die Aussicht auf den Tafelberg, eines der sieben Naturweltwunder, den Hafen von Kapstadt und die V&A Waterfront sowie die gesamte Stadt und ihre Umgebung genießen. Die Rooftop Bar bietet sogar einen rundum Blick über die darunter liegende Stadt und ist den Gästen des Hotels vorenthalten bzw. für andere Besucher nur mit einer Reservierung geöffnet. Vielleicht lassen Sie sich dort oben massieren und nutzen das Spa-Angebot des Hotels. Auf dieser Terrasse befindet sich ebenfalls der Rooftop Pool, eine große Glasfront besitzt und Ihnen während einer Abkühlung ein Gefühl von Weite vermittelt. In den unteren sechs Stockwerken des Gebäudes ist das Zeitz MOCAA, Zeitz Museum of Contemporary Art Africa, untergebracht. Als Gast des Hotels erhalten Sie hier freien Eintritt, um die Ausstellung zu Erkunden. Auch die kulinarischen Genüsse werden in The Silo groß geschrieben, so ist der Sunday Roast bereits zu einem beliebten Sonntagsausflug für Kapstädter avanciert.
Zentrale Einrichtungen
The Silo lädt Sie in seine großzügige Lounge mit Polstermöbeln, Sofas und Sesseln, einem Kamin und weiteren erlesenen Holzmöbeln ein. Im gesamten finden sich moderne Kunstwerke, die das erlesene Mobiliar ergänzen. Die kräftigen der Farben der Textilien reichen von Rot über Grün und gehen bis in tiefe Blautöne über. Die Bibliothek bietet Ihnen eine Auswahl an Büchern und Bildbänden sowie farbenfrohe, gemütliche Sofas und Sessel. Dagegen herrschen im Spa-Bereich helle Töne wie Creme und Weiß vor, damit Sie hier Ruhe und Entspannung finden. Zusätzlich gibt es ein Fitnessstudio. Insgesamt können Sie zwischen drei Restaurants und Bars und drei privaten Dinnerräumen wählen: The Granary Café, The Willaston Bar und The Rooftop. Der Rooftop Pool lädt Sie ein, sich von den heißen Temperaturen abzukühlen und die Weite des Dachs durch seine große Glasfront auch unter Wasser zu erleben. Die gewölbte Fenster lassen viel Licht ins Innere des Gebäudes und geben ihm sein charakteristisches Aussehen. Unter der Erde können Sie in einem gesicherten Parkhaus Ihren Wagen abstellen und am Eingang in den Hotelbereich die hoteleigene Galerie durchwandern. Im Gebäude ist WIFI vorhanden.
Unterkunft
Die Zimmer werden ebenso von einem gelungene Mix aus Design und Kunst dominiert. Alle werden Sie mit den gebäudetypischen großen Fenstern empfangen und besitzen einen Balkon, um nicht nur durch Glas die Umgebung aufzunehmen. Sie könne zwischen sieben Kategorien wählen, die durch Aussicht und Größe unterschieden werden. Alle Räume besitzen ein en-suite Bad, das einen Waschtisch, eine Dusche und eine Badewanne sowie eine Spültoilette mit fließendem Warmwasser aufweist. Auch hier finden sich große Fenster, die einen Aufenthalt im Bad hell und leicht gestalten. Alle Schlafbereiche sind mit einem Doppelbett ausgestattet und bieten Sofas und Sessel in kräftigen Farben. Außerdem können Sie sich an dunklen, zum Teil restaurierten Holzmöbeln erfreuen, die eine Kontrast zu den modernen Bildern bilden. Das Penthaus besitzt ein Schlafzimmer, ein Badezimmer, eine Gästetoilette und eine Lounge sowie weitere Aufenthaltsräume und ein Büro. Die beiden Royal Suiten haben jeweils drei Außenwände mit Fenstern, ein Schlafzimmer und eine Lounge. Dagegen besitzen die vier Family Suiten jeweils zwei Schlafzimmer auf einer zweiten Etage der Maisonettezimmer. Dies trifft auch auf die vier Superior Suiten zu, wobei diese über nur Schlafzimmer und über keine abgetrennt Lounge verfügen. Die sieben Deluxe Superior Suiten haben wieder ein Schlafzimmer und eine zusätzliche Lounge. Die vier Silo Rooms haben ebenfalls einen integrierten Schlaf- und Loungebereich. Ihnen wird die Entscheidung zwischen diesen sehr individuell gestalteten Räumen nicht leicht fallen.
Safaris & Aktivitäten
Die Aussicht von den Zimmern und The Rooftop wird Sie begeistern, egal ob Sie sich am Tafelberg oder an Kapstadt selbst erfreuen. Mit einem Aufenthalt im The Silo erhalten die Gäste einen Gratiseintritt in das darunter gelegene Zeitz MOCAA. Aber Kunstliebhaber können auch im Hotel selbst die eigene Galerie nutzen. Direkt vor dem Eingang laden die Restaurants und Geschäfte der berühmten V&A Waterfront zum Flanieren und Staunen ein. Von hier legen die Schiffe in Richtung Robben Island ab. Hier können Sie u. a. die Zelle besichtigen, in der Nelson Mandel 18 Jahre inhaftiert war. Die ehemalige Gefängnisinsel zählt zum UNESCO- Weltkulturerbe. Vielleicht gönnen Sie sich auch eine Massage aus dem Spa-Angebot oder nutzen den Fitnessraum des Hotels. Es gibt besondere Angebote für Paare in den Flitterwochen oder Businessveranstaltungen.
Gesundheit und Sicherheit
In Kapstadt selbst besteht kein Malariarisiko. Trotzdem sollten Sie vor Beginn Ihrer Reise Informationen zu Impfungen und Sicherheitsvorkehrungen beim Tropeninstitut, Auswärtigen Amt oder Ihrem behandelnden Arzt einholen. Generell wird vor Abreise empfohlen alle Standardimpfungen zu überprüfen und notfalls aufzufrischen. Außerdem sollten Sie auf eine Reiseapotheke, Mückenschutz, schützende Kleidung vor Insekten und Sonne sowie ausreichendes Trinken während Ihres Aufenthalts achten. Das Parkhaus von The Silo ist überwacht.
Essen & und Trinken
In Ihrem Aufenthalt ist das Frühstück inbegriffen. Aber Halbpension beinhaltet hier ebenso Wasser, Softdrinks, Rot- und Weißwein sowie Bier aus der Minibar und einen Willkommensdrink, damit Sie gleich bei Ankunft im Urlaub ankommen. Insgesamt finden Sie hier drei Restaurants und Bars: Im Granary Café werden Frühstück, Lunch, High Tea und Dinner serviert. Hier wird sonntags The Sunday Roast veranstaltet. Sie können sich in The Willaston Bar eine Drink genehmigen und einen kleinen Snack dazu einnehmen. Oder Sie ziehen sich auf The Rooftop zurück und genießen hier ein leichtes Essen und einen Drink. Zusätzlich finden Sie die Möglichkeit in drei Räumen ein privates Dinner abzuhalten. Einer davon ist The Wisdom Room, der bis zu 22 Gäste fassen kann. Die anderen beiden sind auf bis zu sechs Personen ausgelegt.
Gästezahl
72 Gäste in 28 Zimmern, inklusive einem Penthouse mit einem Schlafzimmer und vier Family Suiten sowie 2 Royal Suiten mit jeweils 2 Schlafzimmern
Anreise
Sie können bequem mit einem Linienflug mit nur einem Zwischenstopp nach Kapstadt fliegen. Die Flugzeit beträgt ca. 15 Stunden und hängt von Ihrem Startflughafen und der Airline ab, die Sie wählen. Vom Flughafen benötigen Sie eine gute Viertelstunde mit dem Auto bis zu The Silo. Hier erwarten Sie ein Parkhaus und ein Willkommensdrink.

Kontakt/Anfrage

preloader-image