Reiseberatung und
Buchung

in München

+49 89 21548-2999

in Hofheim

+49 6192 4701599
Afrikarma

Steckbrief

Name
Mumbo Island Camp
Komfort
Komfortabel, 3 Sterne
Max. Gästezahl
14 Gäste in 6 Zelten, eins davon ein Familienzelt für 4 Personen
Highlights
Einfaches Camp auf dem schönen und exklusiven Mumbo Island gelegen. Großartige Seepanoramen, ein privater Sandstrand und harmonisch auf die Granitfelsen gebaute Gästezelte.
Gäste­unterkünfte
Im Hauptgebäude auf dem Mumbo Island gibt es einen Essbereich mit einer Bar, und ein mit paar Schritten erreichbares Sundowner Deck am Strand. Dort stehen Liegestühle bereit. Alle Gästezelte liegen auf einer kleinen Fleseninsel, die zwar zu Mumbo Island gehört, aber eben doch eine eigene Insel ist. Man erreicht sie über einen kurze Brücke. Die Gästezelte selbst verteilen sich rund um dieser Insel herum und liegen zwischen oder auf den Granitblöcken, meist unter Bäumen. Sie aller verfügen über 2 Betten, Veranda mit Blick auf den See, Hängematte, Ensuite-Bad mit Bucket-Shower, Ökotoilette, Waschbecken. Die Zelte stehen unter schildgedeckten Dächern, alle Öffnungen werden durch Moskitonetze geschützt. Die Betten lassen sich zu Doppelbetten zusammenrücken. Wäscheservice inbegriffen.
Essen & Trinken
Vollpension. Getränke sind nicht inbegriffen. Englisches oder kontinentales Frühstück, warmes Mittagessen, gemeinschaftliches Dinner. und schließlich ein exquisites 3-Gänge-Menü zum Dinner. Getränke nicht inklusive.
Safaris & Aktivitäten
Am/im Wasser: Schwimmen, Schnorcheln, Kajak, Tauchen (nicht inbegriffen). An Land: Vogelbeobachtung, 5 verschiedene Wander- und Spazierwege auf der Insel. Lagerfeuer, Strandbarbecue.
Tiere
Der Malawisee ist der drittgrößte und zweittiefste See Afrikas, er ist sehr fischreich und seine Ufer und zahlreichen Inseln haben sowohl im als auch am Wasser eine extreme Artenvielfalt hervorgebracht. Der See ist mit über 2.000 Arten der artenreichste See der ganzen Welt. Unter den Fischen besonders hervorzuheben ist der Chambo, eine lokale Spezialität, sowie über 400 verschiedene Arten von Cichliden (das sind 30% aller bekannten Arten überhaupt). Über 100 Vogelarten, v.a. Wasservögel, z. B. Afrikanischer Fischadler, Höhlenweihe, Palmgeier, Weißbrustkormoran, Stahlflecktäubchen, Mariskensänger, Bülbüls (u. a. der North-eastern Hypoxanthus, eine seltene Varietät des Sombre Greenbul), Nashornvögel, Triele, Monarchen, Reiher, Webervögel, Stare, Tauben, Nachtschwalben, Fliegenschnäpper. Einzigartig ist der Lake Malawi Nationalpark zusammen mit dem Cape Maclear Nature Reserve, der weltweit erste Nationalpark zum Schutze von Süßwasserfischen, der zum Weltnaturerbe erklärt wurde.
Lage
Auf dem kleinen Mumbo Island im südlichen Teil des Malawisee. Das nächste Ufer gehört zur als Cape Maclear Nature Reserve geschützten Nankhumba Halbinsel. Mumbo Island hat einen kleinen Sandstrand, ist dicht bewaldet und auffällige, runde Granitstrukturen, die besonders an den Ufern in Erscheinung treten.
Anreise
Das Camp erreichen die meisten Gäste im eigenen Fahrzeug, von Lilongwe: +/- 5h, von Club Makokola Hotel +/- 1h, von Chintheche Inn +/- 7h, von Mvuu Wilderness Lodge +/- 2,5h, von Blantyre +/- 3,5h, von Zomba +/- 3h. Die Fahrzeiten gelten für Cape Maclear. Es folgt ein einstündiger Bootstransfer zum Mumbo Island. Alternativ kann man auch den Makokola Airstrip anfliegen, dann vom Club Makokola Hotel in einer Stunde zum Cap Maclear.
Kinder
Kinder jeden Alters sind im Mumbo Island Camp herzlich willkommen.
Nachhaltigkeit
Ökotoiletten. Warmwasser nur auf Anfrage
Betreiber
Central African Wilderness Safaris

Landkarte

Detailinformationen

Beschreibung
Mumbo Island Camp ist ein einfaches Camp auf dem schönen und exklusiven Mumbo Island gelegen. Großartige Seepanoramen, ein privater Sandstrand und harmonisch auf die Granitfelsen gebaute Gästezelte.
Highlights
Mumbo Island Camp ist so schlicht wie schön gelegen auf einer rihigen Granitinsel im Malawi-See. Krstallklares Wasser, schöne atmosphärische Stimmungen über dem See und die faszinierende Unterwasserwelt tragen zu einem intensiven und trotzdem entspannten Naturerlebnis bei.
Unterkunft
Die offizielle Rezeption des Camps liegt in Strandnähe in Cape Maclear. Hier checkt man für den Motorboottransfer zum Mumbo Island Camp ein. Wenn man das Camp auf der gleichnamigen Insel erreicht hat, wird man am Steg vom Camp Manager begrüßt und zum Gästezelt geführt, das meist auf der eigenständigen Schlafinsel liegt. Zum Camp gehören das Hauptgebäude mit einer Lounge, einer Bar und einem Essbereich nebst Restaurant für die Gäste. Am Strand gibt es noch ein Sonnendeck und Liegestühle für die Entspannung. Das Mumbo Island Camp verfügt über insgesamt 6 Gästezelte unter Strohdächern. Eines davon in das unter Bäumen versteckte Familienzelt in Nachbarschaft zum Hauptgebäude und in der Nähe zum kleinen privaten Strand. n Das Familienzelt bietet Platz für 4 Personen. Die anderen Zelte liegen auf einer namenlosen vorgelagerten Insel, zu erreichen über eine schmale Holzbrücke. Man hat die Zelte auf Plattformen mit Blick zu Wasser zwischen oder sogar auf großen Granitblöcken errichtet. Je nach Zelt schaut man von der privaten Veranda 5 bis 6 Meter auf das Wasser hinunter und auf den See hinaus. In den Zelten gibt es neben der Veranda auch immer eine Hängematte, zwei zusammenstellbare Einzelbetten und ein einfaches Ensuite-Bad mit Eimerdusche, Waschbecken, Ökotoilette (will heißen: Keine Wasserspülung) und Warmwasser auf Bestellung. Die Gästezelte sind im Übrigen mit Netzen an Türen und Fenstern gegen Insekten geschützt.
Safaris & Aktivitäten
Auf der Insel bieten sich vor allem Schnorcheln und Tauchen (gegen separate Berechnung) an. Diese Gegend des Malawi See hat kristallklares Wasser und es gibt im See einige Hundert endemische Fischarten, die wie keine zweite Fischpopulation der Welt die Wirkweise der Evolution veranschaulichen. Tauchausrüstung kann auf der Insel gemietet werden. Auch Tauchlehrer stehen bereit, um Anfänger zu unterstützen. Desweiteren kann man sich Kayak ausleihen und an den Granitufern des Mumbo Island entlang paddeln. Die waldbewachsene Insel hat man außerdem mit 5 Wanderwegen erschlossen, auf denen man selten jemandem begegnet und wenn, dann Gästen der Unterkunft. Man sollte der Vögel wegen, ein Fernglas mitnehmen. Zu guter Letzt kann man auch einfach am kleinen Sandstrand des Camps auspannen und im See baden. Alle Aktivitäten finden so statt, wie die Gäste es wünschen, jeder kann sich den Tag so einteilen, wie er oder sie möchte. Die Wasseraktivitäten starten in der Regel an der sogeannten Watersport Gezebo auf der Insel.
Gesundheit und Sicherheit
Malariagebiet: Vorsorge empfohlen. Schistosomiasis (Bilharziose): Eine Wurmkrankheit, die sich in warmem (Süß-)Wasser verbreitet, aber sehr gut therapierbar, es gibt 1-Tagestherapien mit nebenwirkungsarmen Medikamenten.
Essen & und Trinken
Auf der Insel werden gegen 8:00 Uhr ein Frühstück, gegen 13:00 Uhr ein Mittagessen und abends gegen 19:00 Uhr eine Abendessen serviert. Alle Mahlzeiten sind im Preis inbegriffen, nicht jedoch Getränke aller Art.
Gästezahl
14 Gäste in 6 Zelten, eins davon ein Familienzelt für 4 Personen
Anreise
Man erreicht Mumbo Island Camp in der Regel auf dem Landweg. Man fährt bis nach Cape Maclear. Die Fahrtzeiten variieren natürlich. Von Lilonge, der Hauptstadt Malawis, dauert es etwa 5 Stunden, von Blantyre 3 1/3 Stunden. Es folgt eine etwa einstündige Bootsfahrt über den Malawisee zum Mumbo Island, wo man vom Camp Management begrüßt wird. Alternativ kann man auch zum Makolola Airstrip auf der Westseite der Nankhumba-Halbinsel fliegen. Bis zum Anlegesteg von Cape Maclear dauert die Fahrt dann etwa eine Stunde.
Betreiber
Central African Wilderness Safaris

Kontakt/Anfrage

preloader-image