Reiseberatung und
Buchung

in München

+49 89 21548-2999

in Hofheim

+49 6192 4701599
Afrikarma

Marataba Safari Lodge, Marakele Nationalpark, Südafrika

Steckbrief

Name
Marataba Safari Lodge
Komfort
Luxuriös, 5 Sterne
Max. Gästezahl
Max. 33 Gäste in 15 Zeltsuiten
Highlights
Marataba ist das Filetstück im Marakele Nationalpark und bietet als vermutlich einziges Camp im südlichen Afrika mehrstündige Buschwanderungen in einem Big Five Gebiet mit zum Teil alpinem Charakter. Darüber hinaus ist das topographische Setting in einem breiten Tal der Waterberge wegen der massiven, rotbraunen Steilwände umwerfend. In der Umgebung findet sich zudem keine Luxuslodge auf diesem Ausstattungs- und Serviceniveau.
Zentrale Einrichtungen
Mehrflügeliges, palastartiges Hauptgebäude mit großer Deckenhöhe und imposantem Eingangsportal in Form einer massiven Holztüre, ca. 5 Meter hoch, mit Restaurant, Weinkeller, großer Lounge und Bar mit Zigarrenauswahl; zum Fluß hin verglaste Fassade, dort Terrasse und große Rasenfläche für Outdoordining mit Blick auf das Bergmassiv. Überall WiFi, ein großer Swimming Pool, Outdoor Dining Area, Baby Sitting und Kinderbetreuung; zudem Spa, Safari Boutique und Curio Shop.
Gäste­unterkünfte
15 geräumige Zeltsuiten aus weißem Canvas, ca. 45 m² Grundfläche, in kleinen Gruppen stehend durch Buschwerk sichtgetrennt, entlang des Flussufers auf Holzplateaus erbaut; Zugang nachts nur mit Begleitung; Zelte klimatisiert, mit King-Sized-Betten, Nachttischen, Schreibtisch, Stühlen und Sesseln; zudem Dressing Room, en-suite Bäder mit freistehender Badewanne, Dusche, 2 Waschbecken, separater Toilette und Outdoordusche, Handtüchern, Bademänteln und Badeartikeln. Weiterhin mit Fön, Mini Safe, Mini Bar, Strom 220v AC mit Adaptern, Telefon. Vor dem Zelt kleine private Veranda mit Liegestühlen. In 3 Suiten können Behelfsbetten für Kinder unter 13 Jahren zugestellt werden.
Essen & Trinken
Alle Mahlzeiten und Getränke, außer Premiumweine oder Spirituosen, ausgesuchter Weinkeller vorhanden. Kaffee oder Tee mit Snacks vor und während der morgendlichen Pirschfahrt, gefolgt von einem herzhaften Frühstück, dann Lunch, Afternoon Tea, Sundowner auf der Nachmittagspirschfahrt, abends mehrgängiges Dinner, serviert an einzelnen Tischen. Indoor und Outdoor Dinning möglich. Alle Diäten und Wünsche an die Küche können berücksichtigt werden, bitte frühzeitig anmelden.
Safaris & Aktivitäten
2 Standardaktivitäten pro Übernachtung, immer vormittags und nachmittags. Je nach Saison Start zwischen 6:15 und 7:15 Uhr mit ca. 3,5 Sutnden Dauer, bzw. zwischen 15 und 16 Uhr für ca. 2,5 Stunden. Zu den Aktivitäten zählen Pirschfahrten im offenen Safarifahrzeug mit max. 6 Erwachsenen und 2 Kindern, geführte Buschwanderungen, Bootsfahrten auf dem Matlabas River (saisonal und nach Anmeldung), Wildlife Lectures, Stargazing. Optionale Aktivitäten gegen Aufpreis: Marataba Trails in Form ausgiebiger, geführter Wanderung durch die Berge mit alpinem Charakter; Übernachtung im Thabametsi Treehouse; Spa. Für Kinder: Family Pirschfahrten, Buschorientierung, Bug CSI, Dung Tracking, Luftgewehr- und Schleuderschießen, Malen, Basteln, Mediacenter, Kochen und Ballspiele; weitere Details s.u.
Tiere
Big Five: Löwen, Leoparden, Nashorn, Elefanten, Afrikanischer Büffel; zudem Braune Hyäne, Erdwolf, Löffelhund und zahlreiche Säugetiere und Jäger mehr, z.B. Nilpferde, Giraffen, Zebras, Warzenschweine; mehrere Antilopenarte, v.a. Kudus, aber auch Riedböcke, Elenan- und Leierantilope; Steppenschuppentiere, sog. Ground Pangolins - sehr selten; hervorragend für Birding, zahlreiche Vogelarten: Gans, Habicht, Lappentaucher, Greenbul, Grünschenkel, Perlhühner, Hammerkopf, Falke, Brillenwürger, Reiher, Prodotiscus, Wiedehopfe, Nashornvogel, Ibis, Blatthühnchen, Kingfisher, Milan, Weißflügeltrappe, Kiebitz, Lerche, Macronyx, Kleinelsterchen, Schwalben, Teichrallen, Mausvögel, Brauner Zistens, Nachtschwalben, Baltimoretrupial, Afrikanischer Strauß, Eule, Madenhacker, Goldschnepfen, Papagei, Wassertreter, Pieper, Eigentliche Regenpfeifer, Brachschwalben, Eigentliche Prinien, Puffback, Wachtel, Quelea, Ralle, Rabe, Rotkehlchen, Cossypha, Racke, Kampfläufer, Flughühner, Schnepfe, Rhinopomastus, Sekretärsvogel, Würger, Bekassine, Spatz, Sperber, Plocepasser, Löffler, Rotes Spornhuhn, Star, Stelze, Storch, Nektarvogel, Schwalbe, Segler, Tchagra, Kaptriel, Drossel, Zwergbartling, Meise, Meise, Geier, Stelze, Waldsänger, Wellenastrild, Weber, Brillenvogel, Dominikanerwitwe, Hahnschweifweber, Baumhopf, Specht.
Lage
Die Marataba Konzession liegt im Marakele Nationalpark, ca. 180 km nördlich von Johannesburg. Sie ist mit ca. 23 000 ha realtiv groß und in Richtung Osten nicht umzäunt. Die Konzession besteht aus einem keilförmigen, mehrere Kilometer langen Tal und ist durch den stellenweise gestauten Matlabas River sowie semi-ariden Busch- und Baumbewuchs geprägt. Im Süden und Ost erhebt sich markant das rötliche Massiv der Waterberge mit zum Teil mehreren hundert Metern hohen Steilwänden und Seitentälern. In der Konzession liegt die Lodge an einer Flussbiegung, mit Blick auf eine monumentale Felswand. Die Zelte Richtung Süden und Osten entlang des Flussufers.
Klima & beste Reisezeit
Ganzjähriges Reiseziel. Temperatur im Januar um die 32 Grad, im Juli zwischen nachts 3 und tagsüber 21 Grad. Regen zwischen Dezember und Februar mit gelegentlichen starken Regengüssen und Gewittern, die wenige Stunden dauern - in der Savanne ein Erlebnis. Beste Zeit für Tierbeobachtung ist ganzjährig, bestes Birding zwischen Oktober und April.
Anreise
Als Selbstfahrer: ca. 4 Stunden von Johannesburg; per Fly-In: per Scheduled Charter in ca. 60 min von Grand Central Airport Johannesburg - Abflug um 12 Uhr, Rückflug um 14:30 Uhr; oder aus dem Madikwe Nationalpark in ca. 30 Minuten - Ankunft um 14 Uhr; oder aus Sabi Sands, in ca. 1,5 Stunden, mit Ankunft um ca. 13 Uhr. Vom Marataba Airstrip noch ca. 25 Minuten Pirschfahrt zur Lodge.
Kinder
Kinder jeden Alters sind willkommen und kostenfrei zwischen 0-5 Jahren; zwischen 6-15 Jahren 50% Rabatt auf Erwachsenenpreise; Kinder unter 6 Jahren sind nicht auf regulären Pirschfahrten erlaubt; es werden Familienpirschfahrten für Kinder aller Altersstufen mit Dauer ca. 1 Stunde angeboten - die Teilnahme obliegt jedoch der Einschätzung des Rangers vor Ort. Darüber hinaus extensives Kinderbetreuungsprogramm in eigenen Räumlichkeiten.
Gesundheit
Die Malariamücke Anopheles kommt in der Region nicht vor, sie gilt daher, als malaria-frei. Zu schützen gilt es sich vor Sonneneinstrahlung und Dehydration - zu langärmeliger Kleidung, Kopfbedeckung und Sonnencreme wird geraten. Wasser wird während der Aktivitäten gestellt - WC Stopps sind unterwegs immer möglich, außer im Nahbereich von Großwild. Im Winter empfiehlt sich warme Kleidung. Für Notfälle gibt es einen Heli-Landepatz vor Ort, sowie Krankenhäsuer in der näheren Umgebung. Alle Ranger sind in 1. Hilfe ausgebildet.
Nachhaltigkeit
Nichts bekannt.
Betreiber
More Hotels

Landkarte

Detailinformationen

Highlights
Die Marataba Safari Lodge wird als Filetstück im Marakele Nationalpark gehandelt und bietet als vermutlich einzige Lodge im südlichen Afrika mehrstündige Buschwanderungen an. Auf diesen Wanderungen stehen die Chancen gut viele verschiedene Tiere zu sehen, denn die Lodge befindet sich in einem Big Five Gebiet. Die Wanderungen bieten außerdem ein ganz besonderes Safari Erlebnis, da man zu Fuß unterwegs ist und somit teilweise sehr nah an die Tiere herankommt. Der fast schon alpine Charakter der Umgebung trägt sicher auch zu einem unvergleichlichen Safarierlebnis bei. Die Lage der Lodge in einem breiten Tal zwischen den massiven rotbraunen Steilwänden der Bergkette und noch dazu am Flussufer, ist einzigartig. Es gibt in diesem Ausstattungs- und Serviceniveau keine vergleichbare Lodge in dieser Gegend.
Zentrale Einrichtungen
Das große, weitläufige Hauptgebäude wirkt mit seinem riesigen Eingangsportal aus Holz fast wie ein Palast. Im Inneren überzeugt die Lodge sofort mit einer Mischung aus moderner und rustikaler Einrichtung und Dekorationsobjekten. Gemütliche Sofas und Sessel jeder Größe, laden zum Hinsetzen und Entspannen ein und in der an die Hauptloge angrenzenden Bücherecke kann man beim schmökern schon einmal die Zeit vergessen. Das Restaurant ist geschmackvoll und im Vergleich zum Eingangsbereich eher schlicht eingerichtet. Alternativ kann auf der Überdachten Terrasse oder im Garten unter freiem Himmel gegessen werden. Besonders zu empfehlen ist dies am Abend, da dann die in den Bäumen aufgehängten Laternen die Gartenanlage beleuchten und eine ganz besondere Stimmung versprühen. Von der großen Terrasse aus kann man den weitläufigen Blick über den Fluss und die Landschaft, bis hin zur Waterberg- Mountains Kette, welche sich mit ihren steilen Felswänden imposant hinter der Lodge erhebt, genießen. Im gepflegten Garten gibt es einen schönen Pool, der von Bäumen umgeben ist und ebenfalls den Blick in die Landschaft ermöglicht. Besonders an der Marataba Lodge ist der Kinderbereich. Es gibt beispielsweise ein eigenes Kino für die Kleinen und viel Platz und Material zum Basteln und Spielen, sowie einen Spielplatz im Freien. Auch der Spa-Bereich der Lodge lässt keine Wünsche offen. Überall in der Lodge gibt es außerdem Wifi.
Gästeunterkünfte
Die 15 Zeltsuiten in der Anlage sind in kleinen Gruppen entlang des Flussufers gebaut. Sie stehen alle auf Holzplateaus und sind durch dichtes Buschwerk voneinander sichtgetrennt. Nachts werden Sie aus Sicherheitsgründen vom Personal zu Ihrem Zelt begleitet. Von Innen sind die Zelte alle bis ins kleinste Detail liebevoll eingerichtet. Die hohe Decke ist mit weißem Leinenstoff ausgehängt, um das Zelt-Gefühl noch zu verstärken. Alle Zelte sind klimatisiert und ausgestattet mit gemütlichen Kingsize-Betten. Außerdem verfügen alle Zelte über Nachttisch, Schreibtisch, Stühle und eine gemütliche Sitzecke, in der Sie entspannen können. Das luxuriös ausgestattete Badezimmer, mit freistehender Badewanne, Dusche, 2 Waschbecken, einem separaten WC und einem Dressing Room ist sehr modern. Es bietet neben Handtüchern, Föhn und Bademänteln auch diverse Badeartikel an, die für die Gäste bereitstehen. Von der zelteigenen Terasse kann man die Berge und den Fluss sehen und an freien Abenden den Sonnenuntergang bewundern. Die Terrassen sind ausgestattet mit eigenen Liegestühlen, einer Outdoor-Dusche und einer Veranda. Wer mit Kindern unter 13 Jahren reisen möchte, kann sich in eine von insgesamt 3 Suiten Behelfsbetten zustellen lassen, damit die ganze Familie zusammen ist. Die Zimmer bieten außerdem Telefon, Minibar und 220 V Steckdosen. Für diese gibt es vor Ort Adapter.
Essen & Trinken
In der Marataba Safari Lodge sind alle Mahlzeiten und Getränke inklusive, außer Premiumweine oder Spirituosen. Sie können aus einem ausgesuchten Weinkeller wählen, welchen regionalen Wein Sie zu Ihrem Essen trinken möchten. Auf den morgendlichen Pirschfahrten werden bei einer kleinen Verpflegungspause Kaffee, Tee und Snacks angeboten. Zurück in der Lodge gibt es ein herzhaftes Frühstück. Mittags können Sie einen vielseitigen Lunch genießen und nachmittags gibt es kleine Erfrischungen beim Afternoon Tea. Die Nachmittagspirschfahrt wird begleitet von einem Sundowner. Abends wird Ihnen ein mehrgängiges Dinner serviert, wobei Sie selbst entscheiden können, ob Sie dieses im Indoor- Restaurant der Lodge oder im Outdoor- Restaurant im Garten genießen möchten. Besondere Diäten oder Essgewohnheiten können der Küche mitgeteilt werden. Die Küche wird diese Wünsche berücksichtigen.
Safaris & Aktivitäten
Pro Übernachtung in der Marataba Lodge sind zwei Standardaktivitäten inklusive. Davon je eine am Vormittag und eine am Nachmittag. Dabei ist es von der Saison abhängig, wann die Aktivitäten beginnen. Morgens starten sie für Gewöhnlich zwischen 06:15- und 07:15 Uhr und dauern ca. dreieinhalb Stunden. Nachmittags starten sie zwischen 15:00- und 16:00 Uhr und dauern zweieinhalb Stunden. Zu den Aktivitäten zählen Pirschfahrten im offenen Safarifahrzeug mit maximal 6 Personen. Außerdem werden Buschwanderungen, Bootsfahrten auf dem Matlabas River (die Bootsfahrten sind saisonal bedingt und erfordern eine Anmeldung), Wildlife Lectures und Stargazing. Gegen einen Aufpreis können Sie außerdem an mehrstündigen geführten Wanderungen durch die Berge teilnehmen oder im Thambametsi Treehouse übernachten. Der Spa Bereich kann ebenfalls gegen Aufpreis genutzt werden. Für Kinder werden extra Angebote wie Family Pirschfahrten, Buschorientierung, Bug CSI, Dung Tracking, Luftgewehr- und Schleuderschießen angeboten. In der Hauptlodge gibt es einen Bereich für Kinder, in dem sie Malen, Basteln und Spielen können. Auch ein eigenes Kino für die Kinder gibt es.
Lage
Die Marataba Konzession liegt im artenreichen Marakele Nationalpark, ca. 180 km nördlich von Johannesburg. Sie ist mit ca. 23 ha realtiv groß und in Richtung Osten nicht umzäunt. Die Konzession besteht aus einem keilförmigen, mehrere Kilometer langen Tal und ist durch den stellenweise gestauten Matlabas River sowie semi-ariden Busch- und Baumbewuchs geprägt. Der Fluss versorgt die Tiere und Pflanzen mit ausreichend Wasser und macht die Region somit für viele Tiere atraktiv. Im Süden und Osten erhebt sich markant das rötliche Massiv der Waterberge mit zum Teil mehreren hundert Meter hohen senkrechten Felswänden und tiefen Seitentälern. In dieser Landschaft liegt die Lodge eingebettet an einer Biegung am Ufer des Flusses, mit Blick in die Weite der Landschaft und auf eine monumentale Felswand. Die Gästezelte sind in Gruppen entlang des Flussufers Richtung Süden und Osten angeordnet.
Klima & beste Reisezeit
Die Region ist ganzjährig sehr gut zu bereisen. Temperaturen schwanken hierbei von 32 Grad Celsius im Januar, bis zu 3 Grad Nachts und tagsüber 21 Grad im Juli. Zwischen Dezember und Februar kann es hier regnen. Dann kommt es ab und zu auch zu starken Regengüssen und eindrucksvollen Gewittern, die wenige Stunden dauern. Solche kräftigen Gewitterschauer sind in der Savanne zwischen den Felswänden auf jeden Fall ein spannendes Erlebnis. Für die Tierbeobachtung gibt es keine "Beste Zeit". Die Tiere befinden sich ganzjährig in der Konzession und können auf Safaris deshalb immer gut gesichtet werden. Die beste Zeit für Birding hingegen ist zwischen Oktober und April.
Anreise
Als Selbstfahrer fährt man ca. 4 Stunden von Johannesburg in bis zur Marataba Safari Lodge. Wer mit Fly-In per planmäßigem Charter anreist, braucht ungefähr 60 min vom Grand Central Airport Johannesburg bis zur Lodge. Der Abflug ist hierfür um 12 Uhr mittags, der Rückflug ist um 14:30 Uhr nachmittags. Die Anreise aus dem Madikwe Nationalpark beträgt ca. 30 Minuten, Ankunft um 14 Uhr. Aus Sabi Sands brauchen Sie ca. 1,5 Stunden, mit Ankunft um ca. 13 Uhr. Vom Marataba Airstrip bis zur Lodge dauert es nur noch ca. 25 Minuten. Die Fahrt zur Lodge ist schon die erste Pirschfahrt, auf der Sie Tiere und die Landschaft sehen können.
Gesundheit
Die Malariamücke Anopheles kommt in der Region nicht vor, sie gilt daher, als malaria-freie Zone. Empfehlenswert ist jedoch ganzjährig ein angemessener Sonnenschutz, da die Sonneneinstrahlung ungewohnt stark ist. Besonders wichtig ist es, auch der Dehydration vorzubeugen. Am besten gelingt dies, wenn Sie erstens, regelmäßig und zweitens, viel Wasser trinken. Um sich selbst vor negativen Außeneinflüssen der Natur zu schützen, werden das Tragen von langärmeliger Kleidung, Kopfbedeckung und Sonnencreme wärmstens empfohlen. Während der Aktivitäten wird immer genügend Wasser zur Verfügung gestellt. WC Stopps sind unterwegs im Allgemeinen immer möglich, außer das Fahrzeug befindet sich im Nahbereich von Großwild, in welchem Fall das Aussteigen strengstens verboten ist. Im Winter empfiehlt sich warme Kleidung, da es in der Nacht bis zu 0 Grad kalt werden kann, was oft unterschätzt wird. Für medizinische- oder andere Notfälle gibt es einen Heli-Landepatz vor Ort, sowie Krankenhäuser in der näheren Umgebung. Alle Ranger sind in Erster Hilfe ausgebildet und können in Notlagen die Erstversorgung übernehmen.
Besitzer/Betreiber
More Hotels

Kontakt/Anfrage

preloader-image