Reiseberatung und
Buchung

in München

+49 89 21548-2999

in Hofheim

+49 6192 4701599
Afrikarma

Madikwe Hills Private Game Lodge, Madikwe Game Reserve, Südafrika

Steckbrief

Name
Madikwe Hills Private Game Lodge
Komfort
Luxuriös, 5 Sterne
Max. Gästezahl
Max. 24 Gäste in 11 Suiten
Highlights
Das wilde Herz Madikwes. Die privilegierte Lage inmitten des Game Reserves erlauben ausführliche und abenteuerliche Pirschfahrten in alle Himmelsrichtungen. Design und Austattung sind hervorragend. Vor Lodge befindet sich ein Wasserloch.
Zentrale Einrichtungen
Große Hauptlodge mit Rezeption, Lounge mit Bar, Restaurant, Weinkeller, großer Terrasse mit Sitzgruppen und Sonnenschirmen, Blick auf das Wasserloch, Boma auf der Hügelkuppe, Curio Shop, Spa, Gym, Wi-Fi, Wäscheservice.
Gäste­unterkünfte
10 Suiten mit Glasfassade, ca. 150m² Fläche, mit privater Terrasse und Plunge Pool, klimatisiert mit Ventilator, Minibar, Kaffeemaschine, Moskitonetz, Wi-Fi, Safe; Doppelbetten mi Schlafzimmer mit Blick direkt in den Busch; Lounge mit Sofas, Sesseln, Schreibtisch mit Stuhl, Kamin; en-suite Bädern mit freistehender Badewanne, Waschbecken, separater Toilette, Innen- und Außendusche, Handtüchern und Toilettenartikel, Fön. Little Madikwe als 2 Schlafzimmer Suite mit ca. 390 m²; 2 Suiten können angeschlossen werden um ein privates Camp zu formen für max. 8 Personen; Ausstattung wie Suiten, zusätzlich mit Swimming Pool statt Plunge Pool, privatem Dining Room, privater Küche mit Chef, privatem Pirschfahrzeug, privatem Butler und Childminder, Entertainment Center, kleine Bibliothek.
Essen & Trinken
Afrikanische und internationale Küche; serviertes Frühstück, Mittagessen, serviertes, mehrgängiges Abendessen; zudem Morgendlicher Snack, Kaffeepause auf Pirschfahrt, High-Tea, Sundowner. Alle Getränke, auch alkoholische inkludiert außer Premiumweine, Champagner oder ähnliches. Buschbreakfast auf Anfrage; alle Diäten auf Anfrage; regelmäßiges traditionelles Braai in der Boma.
Safaris & Aktivitäten
2 Pirschfahrten pro Übernachtung, vormittags und nachmittags im offenen Safarifahrzeug, jew. ca. 3 Stunden, inkl. Morning Coffee und Sundowner im Busch.
Tiere
Big Five: Elefant, Leopard, Löwe, Afrikanischer Schwarzbüffel, Breit- und Spitzmaulnashorn! Zudem bekannt für den Afrikanischen Wildhund und Geparden, weiterhin Hyänen, v.a. Tüpfel, Zebras, Giraffen, diverse Antilopenarten. Insgesamt 86 Säugetier- und 420 Vogelarten, davon 110 selten.
Lage
Madikwe liegt mit 75 000 Hektar Buschland entlang der Botswanischen Grenze ca. 4,5 Autostunden nordwestlich von Johannesburg. Die Madikwe Hills Private Game Lodge liegt im Nordosten des Parks auf einer Hügelkuppe, in übermannshoher Dornenbuschvegetation.
Klima & beste Reisezeit
Madikwe ist ganzjährig zu bereisen. Mai bis September angenehm kühl und trocken, mit ca. 24 Grad tagsüber. Oktober bis April wir es heißer mit ca. 30 Grad und einigen moderaten Regentagen und okkasionellen Gewitterstürmen, v.a. Mitte Oktober bis Ende Januar.
Anreise
50 Minuten Flug im Scheduled Charter von Johannesburg nach Madikwe, anschließender Transfer von ca. 15 Minuten im Geländewagen. Per Fahrzeug, 2x4: von Johannesburg über Zeerust zum Abjaterskop Gate, ca. 4 Stunden; Tore von 6 bis 21 Uhr geöffnet. Hier den Schildern folgen, ca. 45 minuten Fahrt durch den Park. Nach Einbruch der Dunkelheit keine eigenständige Fahrten mehr erlaubt; bitte die Lodge für Eskorte informieren.
Kinder
Kinder über 10 Jahre in Madikwe Hills. In Little Madikwe sind Kinder jeden Alters willkommen. Hier ausgiebiges Kinderprogramm mit Junior Rangers: Facepainting, Bug Finding, Tree Artwork, Movie Night, Animal Dung Investigation, Clay Modelling, Cup Cake Baking. Camps sind nicht umzäunt.
Nachhaltigkeit
Madikwe Hills Private Game Lodge unterstützt lokale Communities; zudem Unterstützung der Non-Profit-Organisation Bopa Monyetla.
Betreiber
Seasons in Africa
Weitere Lodges

Landkarte

Detailinformationen

Highlights
Das wilde Herz Madikwes. Die Madikwe Hills Private Game Lodge ist die exklusivste Unterkunft weit und breit mit außergewöhnlichem Design und prominenter Anlage auf einem felsigen Hügel. Der Blick auf das vorgelagerte Wasserloch und in den Busch ist hervorragend – nirgendwo sonst in der Umgebung kommen Sie nachts dem Sternenhimmel so nahe. Die privilegierte Lage inmitten des Game Reserves erlauben ausführliche und abenteuerliche Pirschfahrten in alle Himmelsrichtungen.
Zentrale Einrichtungen
Die Anfahrt windet sich durch eine hohle Gasse, gesäumt von dornigem Buschwerk und Tamboti Bäumen und ist jeden Meter wert. Es öffnet sich eine Lichtung zu einer wunderschönen Natursteinlodge – der Rezeption – mit hohem Dachstuhl und Reetdach. Die Hauptlodge wird von einem langgezogenen Raum dominiert. Die stilvolle Bar, der offene Kamin und die zahlreichen ausgesuchten Designmöbel bilden ein dezent kreatives Ensemble. Großer Wert auf den Bezug zur Natur und unterschwellige Eleganz gelegt, geprägt von beigen Farbtönen, Braun und Karmesinrot. Ein besonderes Merkmal sind die großen Felsen und alten Bäume, welche in das Zusammenspiel integriert den Boden durchstechen und den Raum verzieren. Durch die offene Fassade und über die Terrasse eröffnet sich ein weiter Blick auf die raue Ebene und ein lebensspendendes Wasserloch. Separat steht die Boma am höchsten Punkt auf der Hügelkuppe. Nirgendwo sonst in Madikwe kommen Sie dem fantastischen Sternenhimmel so nahe.
Gästeunterkünfte
Durch die Felsen und führen Sie die Planken luftiger Holzpfade etwa 20 Meter unterhalb der Hauptlodge. Hier drapieren sich ebenerdig 10 Chalets sowie die exklusive Villa Little Madikwe, mit 2 Schlafzimmern. Little Madikwe und die zwei angrenzenden Chalets können als exklusives Camp gemietet werden, mit eigenem Chef, Butler und Guide. Die Chalets sind landestypisch steil mit Reet gedeckt und stehen ca. ½ Meter hoch auf Holzplattformen. Die Glasfassade erlauben den direkten Blick in den Busch, ob vom Schlafzimmer, der Lounge oder der freistehenden Badewanne aus. Des Interieur chargiert dezent mit afrikanischem Dekor und Anklängen an Art Deco, mit dunkelbraunen und mango-gelben Farbtönen der Böden und des Mobiliars, über weiß getünchte Wände bis hin zu okkasionell verbautem Naturstein. Für ein Gläschen Champagner mit toller Aussicht in den Busch und seine Wildheiten empfiehlt sich die Terrasse und der private Pool.
Essen & Trinken
Egal ob europäisch, traditionell afrikanisch oder ein Hauch von Indien - die Küche ist hervorragend, der Weinkeller bestens sortiert und das Braai mit Ochsenschwanzsuppe Hochgenuss. Frühstück wird à la carte serviert, die Snacks für das High Tea und die Pirschfahrten sind bis auf das obligatorische Biltong frisch gebacken. Sollten irgendein Wunsch ungesehen bleiben hat der Chef immer ein offenes Ohr.
Safaris & Aktivitäten
Madikwe ist Kalahari: raue, dichte Dornenbüsche und der Natur steter Kampf ums Überleben. Die Pirschfahrten sind wild, voller Spannung und bieten das beste Offroadingerlebnis weit und breit. Jeder einzelne Dornenbusch birgt ein Geheimnis, egal ob Sie auf eine Gruppe Nashörner stoßen, ein Löwe vor sich hin döst oder eine Gruppe Hyänen zur Jagd ausschwärmt. Das Guiding ist hervorragend - ein Anfänger könnte sich hier auch nicht behaupten.
Lage
Das Madikwe Game Reserve liegt nordwestlich von Johannesburg, nahe Gabarone. Hier neigt sich das südafrikanische Hochplateau dem Kalaharibecken entgegen. Diese prominente Geländeabbruch prägt die Topographie Madikwes mit schroffen Hügeln, Erhebungen und Felskanten. Die Vegetation ist semiarid -trocken mit dichtem, spitzigem Buschland und widerstandsfähigem Baumbewuchs an den Wasserläufen. Die Madikwe Hills private Game Lodge liegt zentral und nimmt einen Hügel für sich in Beschlag, was den Vorteil birgt, auf Pirsch weit in jede Himmelsrichtung fahren zu können.
Klima & beste Reisezeit
Madikwe ist immer großartig. Von Mai bis September ist es sehr trocken und angenehm kühl - nachts sogar schon sehr kühl. Für die Pirschfahrten empfiehlt sich in den frühen Morgenstunden warme Kleidung, danach heizt die Sonne gut auf. Die Wasserlöcher sind bei den Tieren heißbegehrt. Das ändert sich im Oktober, wenn die die ersten Regenfälle einsetzen und dem kargen Busch neues Leben einhauchen. Das Rollen der gelegentlichen Gewitterstürme über die Ebene ist ein spektakuläres Erlebnis. Die Niederschläge erfahren im November - Januar ihren Höhepunkt, sind aber im Vergleich zu anderen Regionen sehr moderat und in aller Regel kein Hemmnis für die Pirschfahrten. Im Gegenteil, sie bringen etwas Abkühlung bei mehr als 30 Grad Außentemperatur.
Anreise
Die Madikwe Hills Game Lodge können Sie problemlos mit dem Auto erreichen, es ist allerdings ein weiter Weg. Wenn Sie früh in Johannesburg losfahren, rechnen sie bitte ca. 5-6 stunden ein. Im Reserve selber geht es gemächlich voran und gelegentlich stockt die Fahrt, wenn ein Elefant die Straße quert. Bequemer ist der Flug im planmäßigen Charter von Johannesburg aus, der 2 Mal täglich Madikwe ansteuert. Dafür braucht er nur ca. 60 Minuten.
Gesundheit
Madikwe gilt als Malariafrei. Bitte vor Sonneneinstrahlung schützen mit langärmeliger Kleidung, Hüten, Sonnenbrille und Sonnencreme. Dehydration großzügig vorbeugen - die Buschtoilette ist omnipräsent. im Afrikanischen Winter an wärmere Kleidung und Windstopper denken. Impfstatus auf aktuellem, mitteleuropäischem Niveau halten.

Kontakt/Anfrage

preloader-image