Reiseberatung und
Buchung

in München

+49 89 21548-2999

in Hofheim

+49 6192 4701599
Afrikarma
06.10.2012

NAMA-Legende zur Entstehung des Fish River Canyon in Namibia

MENSCH GEGEN BESTIE - die Entstehung des FISH RIVER CANYON in NAMIBIA, gemäß der Überlieferung des NAMA-Volkes

Vor langer Zeit lebte im südlichen Namibia eine riesige und sehr gierige Schlange. Immer wieder fraß sie die Schafe und Ziegen der Menschen.

Eines Tages beschlossen diese daher, die Schlange zu töten. Mit Speeren bewaffnet machten sich die Männer auf die Jagd. Ihre Hunde halfen ihnen dabei die Schlange aufzuspüren.

Als die Jäger sie gefunden hatten, kreisten sie die Schlange ein und verhinderten mit Fackeln ihre Flucht. Speer um Speer konnten sie so in den Körper der Schlange schleudern. Und obwohl die Schlange riesig war hatte sie gegen die Übermacht der Jäger keine Chance. Im Todeskampf wand sich die Schlange, zuckte und schlug in alle Richtungen, so dass sie dabei den Boden aufriss und mit Furchen durchzog. Der Fish River Canyon war entstanden. 

Wer den Schauplatz des Geschehens mit eigenen Augen sehen möchte, kann dafür die perfekt gelegene Canon-Lodge als Ausgangspunkt nutzen www.afrikarma.de/canon-lodge/.

Übrigens, wie groß die Schlange gewesen sein muss, erkennt man daran, dass der Fish River Canyon in Namibia nach dem Grand Canyon als der zweitgrößte Canyon der Welt gilt.