Reiseberatung und
Buchung

in München

+49 89 21548-2999

in Hofheim

+49 6192 4701599
Afrikarma
15.04.2013

Kubatana Camp im Gorongosa National Park, Mosambik

Die Süddeutsche Zeitung hat kürzlich über die Entwicklung des Gorongosa National Parks in Herzen Mosambiks berichtet. Wir haben den Park schon seit einiger Zeit auf dem Radar, weil er lange der wohl schönste und bedeutendste Park in Mosambik war und nun gute Aussichten hat, diesen Status wiederzuerlangen. Es wird investiert - in den Park und seine Wildtiere an sich, aber auch in den Tourismus. Es war also absehbar, dass neue Camps und Lodges entstehen würden.

Ab Juli 2013 wird das Kubatana Camp seinen Beitrag zum Wiederaufbau des National Parks leisten. "In just a few years, Gorongosa is well on its way to becoming, once again, the place where Noah left his Ark" schreibt die Betreiber Firma Asilia auf ihrer Website. Das neue Camp wird auf der Westseite des Nationalparks liegen. 14 Gäste werden in 6 Zelten unterkommen können. Eines davon wird ein Familienzelt für vier Personen sein, ein anderes wird als Honeymoon-Zelt hergerichtet.  

Die Landschaft im Park is sehr abwechslungsreich, und lässt sich auf einem Game Drive am Besten erkunden. Man kann aber auch Walking Safari in die abgelegenen Bergregionen machen, die neuerdings ebenfalls unter Schutz stehen.  Fly Camping wird ebenfalls ein Programmpunkt sein.  Man darf sich darunter wildes Camping inmitten der Natur vorstellen und zwar abseits des Kubatana Camps.  Und schließlich werden noch Motorbootexkursionen auf den Wasserwegen der Flüsse Urema und Pungwe angeboten werden.

Das Camp wird erfahrene Safari-Reisende am ehesten ansprechen. Wir nehemn Anfragen ab sofort gerne entgegen.