Reiseberatung und
Buchung

in München

+49 89 21548-2999

in Hofheim

+49 6192 4701599
Afrikarma
29.09.2014

Botswana und Ebola - Stand September 2014

Einreiseverbot für Reisende aus Ländern, in denen Ebola auftritt

Stand: September 2014

Städte wie London und Madrid sowie der größte Teil Westeuropas sind geographisch näher an den von Ebola betroffenen Ländern in Westafrika als Botswana (Entfernung ca. 5.300 km)

Dennoch hat Botswana zum Zweck der Prävention ein Einreiseverbot für alle Reisenden erlassen, die aus Ländern anreisen, in denen derzeit Fälle von Ebola zu verzeichnen sind. Zu diesen Ländern gehören Sierra Leone, Liberia, Guinea, Nigeria und die Demokratische Republik Kongo.

Reisende aus anderen westafrikanischen Ländern werden bei der Einreise medizinisch überprüft.

Laut African Travel and Tourism Association hat wurde US-Touristen, die vor dem beabsichtigen Besuch Botswanas in Lagos, Nigeria, waren, bereits die Einreise nach Botswana verweigert.