Reiseberatung und
Buchung

in München

+49 89 21548-2999

in Hofheim

+49 6192 4701599
Afrikarma

Nachhaltige Safaris bei Cheli & Peacock

Nachhaltig:  Cheli & Peacock setzt Maßstäbe und schreibt darüber.

27 Jahre Schutz der Umwelt und Partnerschaft mit den örtlichen Kommunen

Aus Anlaß der Finalteilnahme für die Verleihung des 'Tourism for Tomorrow'-Preises des World Travel & Tourism Concil (WTTC) im Jahr 2012 hat Cheli & Peacock die eigenen Anstrengungen für einen nachhaltigen und sozial verantwortlichen Tourismus in einer umfassenden Broschüre zusammengefasst. Auf 52 Seiten lassen die Autoren Liz und Stefano Cheli darin ihre seit 27 Jahren andauernden Bemühungen um naturgerechte und verantwortliche Ausgestaltung ihres Safariwesens Revue passieren.

Das Ergebnis dieser Bestandsaufnahme ist ein eindrucksvolles Zeugnis für fast drei Jahrzehnte herausragenden Unternehmertums. In eindrucksvollen Bildern, übersichtlichen Karten und verständlichen Erklärungen erläutern die beiden Autoren, wie Wildnisreservate, Kommunen und die einzelnen Menschen und ihre Familien durch die jeweiligen Camps und Lodges von Cheli & Peacock profitieren. Der Blick in die jeweils aufgelisteten Auszeichnungen der touristischen Unternehmungen von Cheli & Peacock verdeutlicht einmal mehr die führende Rolle dieses Unternehmens auf dem Gebiet eines nachhaltigen Tourismus.

Schaubilder und Statistiken erklären anschaulich, was Cheli und Peacock in den Jahrzehnten seit der Eröffnung von Elephant Pepper Camp in der Masai Mara im Jahr 1990 geleistet haben. Für die Jahre 2010 und ’11 wird exemplarisch aufgelistet, welche finanziellen Transfers durch den Betrieb der sechs Peacock-eigenen Camps und Lodges zugunsten der heimischen Bevölkerung und des Naturschutzes erwirtschaftet wurden. Die Zahlen für Tortilis am Rand des Amboseli Nationalparks seien beispielhaft genannt: 2010 US$ 260.000,00; 2011 US$ 360.000,00.

Die englischsprachige Broschüre können Sie bei Afrikarma beziehen.