Reiseberatung und
Buchung

in München

+49 89 21548-2999

in Hofheim

+49 6192 4701599
Afrikarma

Steckbrief

Name
Nsolo Bush Camp
Komfort
Komfortabel, 3 Sterne
Max. Gästezahl
8 Gäste in 4 Chalets
Highlights
Das Nsolo Bush Camp ist ein äußerst abgeschiedenes Camp am Luwi River, nahe einer weitläufigen, oft von Tieren aufgesuchten, Sandbank des Flusses. Große Populationen von Löwen im Umkreis der Anlage, regionstypische Honigdachse. Walking Safaris durch die Buschlandschaft.
Zentrale Einrichtungen
Anlage besonders umweltfreundlich gestaltet und entspricht nachhaltigen Normen. Unter Mahagoni Bäumen errichtetes Camp, auf Holzpfählen erbaut. Vereinzelt kleine Aussichtsterrassen mit Sitzgelegenheiten zwischen den Chalets, halboffener Hauptbereich mit Essbereich, Bar und Lounge. Lagerfeuerplatz mit Sitzgelegenheiten. Panoramablick auf Flussufer nahezu überall vorhanden. Überwiegend aus natürlichen Baustoffen errichtetes Camp. Einfach aber komfortabel ausgestattet. Wäscheservice inklusive. Geöffnet Mitte Mai bis Anfang November.
Gäste­unterkünfte
4 individuelle Chalets auf Holzpfählen erbaut. Zugang zum Hauptbereich und Terrassen über kleine Holzbrücken. Grundriss der Chalets kreisförmig. Großes Zimmer mit bequemen Doppelbett, Aufbewahrungsmöglichkeiten und Sitzmöbeln. Private Terrasse. En-Suite Badezimmer komplett unter freiem Himmel, mit halbhohen Schilf- sowie Bambuswänden und Waschbecken, Toilette und Kalt- und Warmwasserdusche. Hygieneartikel inklusive. Chalets bestehen überwiegend aus Holz, Schilf, Bambus und Leinen, Einbeziehung der natürlichen Umgebung. Keine Elektrizität, Solarlaternen bzw. Kerzen sorgen für Lichtquellen.
Essen & Trinken
All Inklusive: alle Mahlzeiten werden im Hauptbereich der Anlage serviert und können entweder im überdachten Teil der Bar oder aber unter freiem Himmel eingenommen werden. Dazu zählen Light Early Breakfast, Brunch, Tea Time und ein ausgiebiges Dinner, ausgewählte Getränke von der Bar, lokale Spirituosen und Hausweine sind im Preis enthalten. Möglichkeit auf der weitläufigen Sandbank am Luwi River zu speisen sowie private Candle-Light-Dinner am Abend.
Safaris & Aktivitäten
Walking Safaris durch die afrikanische Buschlandschaft mit erfahrenen und sachkundigen Guides, mehrtägige Touren, Tier- und Vogelbeobachtungen vom Camp aus, sowie. Night Safaris oder Fotoexpeditionen, Busch-Dinner auf der Sandbank am Luwi River, Panoramablick auf die Uferlandschaft, Bibliothek, Sternenbeobachtungen.
Tiere
Elefanten, Büffel, Giraffen, Leoparden, Löwen, Flusspferde, Nilkrokodile, Wildhunde, Antilopen, Zebras, Gnus, Pukus, Honigdachse, Ginsterkatzen, Stachelschweine und zahlreiche Vogelarten.
Lage
Östlicher Teil Sambias, eingebettet in den South Luangwa National Park. Unmittelbar am Flussbett des Luwi Rivers gelegen, weitläufige Sandbank direkt neben der Anlage. Stromaufwärts befindet sich das Luwi Bush Camp.
Anreise
Ab dem Lusaka Airport dauert der Flug bis zur Landebahn in Mfuwe 70 Minuten, von dort aus lässt sich das Camp innerhalb von etwa 3 Stunden mit einem Jeep erreichen. Transfer inklusive.
Kinder
Kinder ab 12 Jahren sind im Nsolo Bush Camp herzlich willkommen. Da keine Kinderbetreuung besteht, liegt die Verantwortung jedoch bei den Eltern. Außerdem liegt die Anlage in einer sehr tierreichen Umgebung und wurde ohne jegliche Absperrungen oder Barrieren in die Landschaft am Luwi River integriert, weshalb sich Kinder nur in Begleitung ihrer Eltern im Camp sowie außerhalb bewegen sollten.
Nachhaltigkeit
Umweltbewusstsein gehört wie in allen Norman Carr Safari Camps zum grundlegenden Fundament. Der Schutz der Umwelt und Natürlichkeit der Region stehen auch im Nsolo Bush Camp im Vordergrund. Verwendung von natürlichen Baustoffen bei der Konstruktion des Camps, wie z.B. Holz, Bambus und Leinen. Hat nur einen sehr geringen Einfluss auf die natürliche Umgebung. Alle Unterkünfte passen sich der Umgebung an.
Betreiber
Norman Carr Safaris

Landkarte

Detailinformationen

Beschreibung
Das Nsolo Bush Camp ist ein äußerst abgeschiedenes Camp am Luwi River, nahe einer weitläufigen, oft von Tieren aufgesuchten, Sandbank des Flusses. Häufig Löwen im Umkreis der Anlage, sowie regionstypische Honigdachse. Walking Safaris durch die Buschlandschaft.
Highlights
Das Nsolo Bush Camp zählt zu den abgelegensten Camps im gesamten South Luangwa National Park und verbindet diese Abgeschiedenheit in der Buschlandschaft Sambias mit tollen Aussichten auf den kleinen, oftmals nahezu ausgetrockneten, Luwi River, welcher sich unmittelbar neben der Anlage durch die natürliche Landschaft schlängelt, ehe er in den Luangwa fließt. Die durch seine ehemalige Größe geschaffene Sandbank umrahmt den Luwi River und ist ein ideales Ziel, um Wildtiere in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten, auf Walking Safaris zu gehen oder entspannt Abend zu essen. Die Region um das Nsolo Bush Camp ist besonders bekannt für die großen Populationen an Löwen, welche die Walking Safaris zu einem ganz besonderen Erlebnis machen werden. Das auf Holzpfählen erbaute Camp lässt sich im Besonderen durch die enge Verschmelzung mit der Umwelt kennzeichnen und besticht durch gehobenen Komfort und exzellente Speisen.
Zentrale Einrichtungen
Im willkommenen Schatten zahlreicher Mahagoni Bäume liegt das kleine Nsolo Bush Camp mit seinen 4 Chalets unmittelbar am trockenen Flussufer des Luwi Rivers, eingebettet in den South Luangwa National Park. Der Hauptbereich der Anlage, abgedeckt unter Reetdach, verfügt über halboffene Wände sowie einer offenen Seite in Richtung des Flussufers und beheimatet neben bequemen Sitzmöbeln und einer Essecke auch eine Bar, welche erfrischende Drinks für Sie bereit hält. Eine auf Holzstelzen erbaute Veranda mit komfortablen Couchen und einem Bücherregal mit Fachliteratur und internationalen Klassikern befindet sich in unmittelbarer Nähe zur Bar und verfügt über einen tramhaften Ausblick auf den Luwi River. Nahe dem Flussufer befindet sich zusätzlich eine abenteuerlich erscheinende Lagerfeuerstelle mit Sitzgelegenheiten und Tischen. Oft kommen die Gäste hier abends zusammen um den sternenklaren Himmel und die Abgeschiedenheit der Region gemeinsam mit einem guten Glas Wein zu genießen. Die gesamte Anlage zeichnet sich durch ihr naturnahes Design aus und besteht überwiegend aus natürlichen Materialien wie Holz und Schilf. Besonders die vielen Mahagoni Bäume sind fester Bestandteil des Camps und oftmals in das Design integriert.
Unterkunft
Das Nsolo Bush Camp besteht insgesamt aus 4 individuellen Chalets, welche unter Reetdach bedeckt und auf ca. 1 Meter hohen Holzstelzen erbaut sind. Die kreisförmigen Chalets fügen sich nahtlos in die idyllische Umgebung unter den vielen Mahagoni Bäumen ein und sind durch erhöhte Holzpfade miteinander verbunden. Über diese Holzwege gelangt man ebenfalls zum Hauptbereich des Camps sowie zu einigen kleinen, privaten Terrassen mit bequemen Sitzmöbeln und weitläufigen Ausblicken. Innerhalb der runden Bambuswände wartet auf Sie ein großes Zimmer mit abenteuerlichen Ambiente und naturnahem Design. Zur Ausstattung gehören eine bequemen Doppelbett im Mittelpunkt des Raumes, diverse natürliche Aufbewahrungsmöglichkeiten sowie Sitzmöbel. Durch eine Bambustür gelangt man zur privaten Terrasse, welche zum entspannten Verweilen im Schatten der Mahagoni Bäume einlädt. Das En-Suite Badezimmer der Chalets befindet sich im Freien, unter dem Himmel Sambias. Halbhohe Bambuswände garantieren ausreichend Privatsphäre und ermöglichen den intensiven Kontakt zur Natur. Die Badezimmer überzeugen besonders durch die vielen natürlichen Ressourcen und Baustoffe, welche im Badezimmer integriert worden sind, und verfügen über eine Kalt- und Warmwasserdusche, ein großes Waschbecken sowie einer Toilette.
Safaris & Aktivitäten
Das Nsolo Bush Camp liegt eingebettet in den South Luangwa National Park am weitläufigen Flussufer des Luwi Rivers, welches besonders durch eine große Sandbank charakterisiert werden kann. Auf den beliebten Walking Safaris, welche einst vom Pionier Norman Carr in Sambia etabliert wurden, lernen Sie die Schönheit der Region von einer ganz neuen Perspektive kennen. Durchstreifen Sie zu Fuß dieses beeindruckende Ökosystem und folgen Sie dem Flussverlauf des Luwi Rivers. Zahlreiche Tiere werden Ihnen dabei mit Sicherheit begegnen. Für Ihre Sicherheit sorgen dabei spezialisierte Guides mit jahrelanger Erfahrung, welche ebenfalls die Umgebung so gut kennen wie ihre eigene Westentasche. Im näheren Umkreis des Bush Camps gibt es ebenfalls eine große Population von Löwen. Safaris mit dem Jeep können ebenfalls unternommen werden. Ein weiteres Highlight stellen private Candle-Light-Dinner auf der Sandbank am Flussufer dar, traumhafte Aussichten auf die Weite der Landschaft sowie sternenklare Himmel garantiert.
Gesundheit und Sicherheit
Das Nsolo Bush Camp befindet sich offiziell im Malaria Gebiet. Demnach empfehlen wir Ihnen dringend, vor dem Antritt der Reise nach Sambia eine Malariaprophylaxe durchzuführen. Alle Mitarbeiter des Nsolo Bush Camps sind in Erster-Hilfe trainiert, sollte es dennoch zu einem ernsten Notfall kommen, besitzt das Camp einen ‚Flying-Doctors‘-Service.
Essen & und Trinken
All Inklusive ist die im Nsolo Bush Camp angebotene Verpflegung. 4 Mahlzeiten am Tag werden Sie ausreichend stärken für die unvergesslichen Abenteuer im Luangwa-Tal. Dazu zählt ein Early Breakfast zur frühen Stunde, ein reichhaltiges Buffet zur Mittagszeit, die Tea Time mit Kaffee, Tee und Kuchen, sowie das Dinner mit drei Gängen und besten Ausblick auf den klaren Abendhimmel. Aber nicht nur quantitativ weit das Nsolo Bush Camp zu überzeugen. Das ausgezeichnete Küchenteam wird Ihnen sowohl internationale Gerichte, als auch lokalen Finessen der Küche Sambias servieren, welche qualitativ absolut hochwertig und genussvoll sind. Die Mahlzeiten können Sie entweder im überdachten Teil der Bar, oder aber unter freiem Himmel am Lagerfeuer einnehmen, um den Kontakt zur Natur zusätzlich zu intensivieren. Oftmals dient die weitläufige Sandlandschaft am Luwi River auch als idealer Platz für Dinner oder Breakfast und rundet die servierten Leckerbissen mit idyllischen Ausblicken auf die Uferlandschaft gekonnt ab. Gerne ermöglichen wir Ihnen auch private Candle-Light-Dinner am Flussufer. Die privaten Chalets sind grundsätzlich spartanisch eingerichtet, überzeugen dennoch mit gehobenem Komfort und versprühen ein abenteuerliches Ambiente, welches zum Erkunden der schönen Landschaft des South Luangwa National Parks anregt.
Gästezahl
8 Gäste in 4 Chalets
Anreise
Vom internationalen Flughafen in Lusaka fliegt man bequem mit dem Leichtflugzeug zur kleinen Landebahn in Mfuwe, im South Luangwa National Park. Die Flugzeit beträgt hier ca. 70min. Anschließend besteht die Möglichkeit, sich kostenfrei abholen zu lassen. Die Reise zum Nsolo Bush Camp führt dabei durch die natürliche Landschaft des Luangwa-Tals und kann bereits mit einer Safaritour gleichgesetzt werden. Ein erster Einblick in die Schönheit der Region Ostsambias, welcher bestimmt Lust auf weitere Expeditionen durch die Buschlandschaft schaffen wird. Die Fahrtzeit zum Camp beträgt ca. 3 Stunden. Der Rücktransport zur Landebahn in Mfuwe ist ebenfalls im Preis enthalten.
Betreiber
Norman Carr Safaris

Kontakt/Anfrage

preloader-image