Reiseberatung und
Buchung

in München

+49 89 21548-2999

in Hofheim

+49 6192 4701599
Afrikarma

Steckbrief

Name
Luwi Bush Camp
Komfort
Komfortabel, 3 Sterne
Max. Gästezahl
8 Gäste in 4 Chalets
Highlights
Das Luwi Bush Camp liegt äußerst abgeschieden, Meilen weit entfernt von anderen Unterkünften und Menschen in der Buschlandschaft am Luwi River. In den naheliegenden Lagunen halten sich ganzjährig große Populationen von Nilpferden auf. Walking Safaris.
Zentrale Einrichtungen
Mittelpunkt des kleinen Bush Camps ist der teilweise überdachte, halboffene Hauptbereich aus Schilfrohr und einfachem Holz, umrahmt von Mahagonibäumen. Dort befinden sich eine Bibliothek, Bar mit kleinem Essbereich und Sitzmöglichkeiten. Weitere behagliche Treffpunkte verteilen sich unter den Mahagonibäumen um das Camp herum. Es gibt eine Feuerstelle mit bequemen Sitzmöbeln, von wo aus man die Flussaue des Luwi Rivers überblicken kann, und einen Essbereich im Schatten der Bäume. Die gesamte Anlage ist rustikal aber liebevoll mit traditionellen und ökologisch vertretbaren Materialien eingerichtet. Nur vom 15. Mai bis 31. Oktober für Besucher zugänglich, da es zum Ende der Saison abgebaut wird. Sehr geringer Fußabdruck auf die Natürlichkeit der Region sowie die Umwelt. Wäscheservice inklusive
Gäste­unterkünfte
Die 4 privaten Chalets unterscheiden sich leicht voneinander und bestehen baulich zum größten Teil aus Schilfrohr und Gras. Zimmer verfügen über 2 Einzel- oder Doppelbetten, Garderobe und Kommode für Gepäck aus Holz und Schilf. Das größere Honeymoon Chalet befindet sich etwas abseits des Camps, mit privater Terrasse und Essbereich. Alle En-Suite Badezimmer liegen unter freiem Himmel und sind sehr geräumig, ausgestattet mit Toilette und Dusche. Kalt- sowie Warmwasser ganzen Tag über verfügbar. Keine Elektrizität, die Schlafzimmer und Badezimmer werden mit Solarlaternen beleuchtet.
Essen & Trinken
All Inklusive: alle Mahlzeiten werden im Hauptbereich der Anlage serviert und können entweder im überdachten Teil der Bar im Hauptbereich oder aber im Essbereich der Außenanlage unter den Mahagoni Bäumen eingenommen werden. Dazu zählen Light Early Breakfast, Brunch, Tea Time und ein ausgiebiges Dinner, ausgewählte Getränke von der Bar, lokale Spirituosen und Hausweine sind im Preis enthalten. Möglichkeit direkt am Flussufer bzw. nahe der Lagune zu speisen sowie private Candle-Light-Dinner.
Safaris & Aktivitäten
Walking Safaris durch die afrikanische Buschlandschaft mit erfahrenen und sachkundigen Guides, mehrtägige Touren, Tier- und Vogelbeobachtungen vom Camp aus, sowie. Night Safaris oder Fotoexpeditionen, Busch-Dinner, Panoramablick auf die Lagune, Bibliothek mit Fachliteratur.
Tiere
Elefanten, Büffel, Giraffen, Leoparden, Löwen, höchste Dichte an Flusspferden auf dem gesamten Kontinent, Nilkrokodile, Wildhunde, Antilopen, Zebras, Gnus, Pukus, Honigdachse, Ginsterkatzen, Stachelschweine und zahlreiche Vogelarten.
Lage
Östliches Sambia, eingebettet in den South Luangwa National Park. Unmittelbar am Flussbett des Luwi Rivers gelegen, mit 2 ständig wasserführenden Lagunen in der Nähe. Stromabwärts befindet sich das Nsolo Bush Camp.
Anreise
Ab dem Lusaka Airport dauert der Flug bis Mfuwe 70 Minuten, von dort aus lässt sich das Camp innerhalb von etwa 3 Stunden mit einem Jeep erreichen. Transfer inklusive.
Kinder
Kinder ab 12 Jahren sind im Luwi Bush Camp herzlich willkommen. Da keine Kinderbetreuung besteht, liegt die Verantwortung jedoch bei den Eltern. Außerdem liegt die Anlage in einer sehr tierreichen Umgebung und wurde ohne jegliche Absperrungen und Barrieren in die Landschaft am Luwi River integriert, weshalb sich Kinder nur in Begleitung ihrer Eltern im Camp sowie außerhalb bewegen sollten.
Nachhaltigkeit
Umweltbewusstsein gehört wie in allen Norman Carr Safari Camps zum grundlegenden Fundament. Der Schutz der Umwelt und Natürlichkeit der Region stehen auch im Luwi Bush Camp im Vordergrund. Verwendung von natürlichen Baustoffen bei der Konstruktion des Camps, wie z.B. Holz, Bambus und Leinen. Das Camp wird von Ende Oktober bis Mitte Mai abgebaut. Hat nur einen sehr geringen Einfluss auf die natürliche Umgebung. Alle Unterkünfte passen sich der Umgebung an. Regionstypische Mahagoni Bäume werden in das Design der Anlage integriert.
Betreiber
Norman Carr Safaris

Landkarte

Detailinformationen

Beschreibung
Das Luwi Bush Camp liegt äußerst abgeschieden, meilenweit entfernt von anderen Unterkünften und Menschen in der Buschlandschaft am Luwi River. In den naheliegenden Lagunen halten sich ganzjährig große Nilpferdpopulationen auf. Andere Camps von Norman Carr Safaris sind im Rahmen einer Walking Safari erreichbar.
Highlights
Eines der abgelegensten Norma Carr Camps ist das Luwi Bush Camp am Luwi River. Es ist charmant rustikal und besticht durch seine Einfachheit und unmittelbare Nähe zu Flora und Fauna. Die nächstgelegene Unterkunft ist einige Kilometer entfernt, weit und breit lebt in diesem Gebiet mitten im Herzen des South Luangwa National Park niemand. Die Anlage wurde im Schatten einer Mahagoni-Baumgruppe errichtet mit Ausblick auf eine weite Flussebene sowie zweier Lagunen, in der eine große Population von Nilpferden und Nilkrokodilen ihr zu Hause hat. Norman Carr errichtete dieses kleine, natürliche Camp in den 1980er Jahren, doch es verkörpert seine Visionen und Ideologien des bewussten Umgangs mit der Umwelt bis heute.
Zentrale Einrichtungen
Das Luwi Bush Camp ist eine sehr kleine Anlage der Norman Carr Safaris und liegt weit ab von anderen Lodges und Camps am Luwi River, unter dem Schutz zahlreicher Mahagoni Bäume. Das Camp ist aufgrund der saisonal bedingten Wetterphasen nur vom 15. Mai bis zum 31. Oktober für Besucher zugänglich. Anschließend wird das Camp nahezu komplett abgebaut, um den Fußabdruck auf die lokale Umwelt so gering wie möglich zu halten. Dies ist auch das allgemeine Motto des Luwi Bush Camps. Unter dem Schutz der schattenspendenden Mahagoni Bäume liegt es unmittelbar vor zwei dauerfeuchten Lagunen und dem Luwi River. Der halboffene Hauptbereich unter Reetdach besteht überwiegend aus Holz und Bambus und bietet Platz für eine kleine Bar und Sitzgelegenheiten. Auch ein kleines Bücherregal befindet sich hier, gefüllt mit internationaler Literatur und Sachbüchern über Sambia und die Region. Weitere Treffpunkte im kleinen Luwi Bush Camp befinden sich unter den vielen Mahagoni Bäumen, so z.B. der Essbereich. Im Schatten der Bäume und auf natürlichen Untergrund werden Sie mit kulinarischen Leckerbissen verwöhnt, während der beeindruckende Anblick der natürlichen Umgebung auf Sie wirkt. Die Einfachheit und ökologisch korrekte Bauweise der Anlage wird dennoch vermischt mit dem gehobenen Komfort der Ausstattung sowie des Service. Komfortable Sitzmöbel befinden sich überall unter den Mahagoni Bäumen sowie im Hauptbereich des Camps.
Unterkunft
Das Luwi Bush Camp besteht insgesamt aus 4 individuellen Chalets, wobei es sich bei einem Chalet um eine sogenannte Honeymoon Suite handelt. Alle Gästeunterkünfte liegen unter den regionstypischen Mahagoni Bäumen, welche willkommenen Schatten spenden, und bestehen grundlegend aus Holz und Bambus. Unter Schilfrohr bedeckt lassen sich die Chalets durch ihre Einfachheit und den engen Bezug zur Umwelt und dessen Bewahrung charakterisieren. Die Zimmer bestehen aus einem großen Saal mit bequemen Doppelbett sowie ausreichend Aufbewahrungsstauraum in Form von Regalen und Fächern. Die En-Suite Badezimmer besitzen alle halboffene Wände und sind unter freiem Himmel erbaut, was den Bezug zur Natur intensiviert. Ausgestattet sind die Badezimmer mit Toilette, Waschbecken und einer Kalt- und Warmwasserdusche. Die Chalets sind insgesamt sehr spartanisch und einfach eingerichtet und vermitteln demnach das Leitbild des Camps, die Integration in die natürliche Landschaft und Bewahrung der Natur. Die Honeymoon Suite verfügt zusätzlich noch über eine größere Veranda mit herrlichem Blick auf die Lagunen sowie zusätzlichem Komfort. Hier können auch romantische Candle-Light-Dinner zu zweit arrangiert werden.
Safaris & Aktivitäten
Das Luwi Bush Camp befindet sich am Luwi River, eingebettet in die weitläufige Buschlandschaft Sambias und einer Kette von Mahagoni Bäumen. Stundenlange Walking Safaris durch die beeindruckende und lebendige Umgebung sind ein absolutes Highlight in dieser abgeschiedenen Region mit seinen zahlreichen tierischen Bewohnern. In den Lagunen vor dem Camp wird man des Öfteren auf große Nilpferdpopulationen sowie Krokodile treffen, aber auch diverse Vogelarten kommen gerne zu den feuchten Regionen am Luwi River um auf Beutefang zu gehen. Auf einer kleinen, natürlichen Terrasse nahe den Lagunen können Sie dieses beeindruckende Naturschauspiel aus dichtester Entfernung betrachten. Safaris mit dem Jeep können ebenfalls unternommen werden. Besonders in der Dämmerung sind Diese besonders beeindruckend. Wer nach einem absoluten Ruhepol in der Abgeschiedenheit Sambias mit traumhaften Landschaften und einer hohen Dichte an Wildtieren sucht, ist im kleinen Luwi Bush Camp genau richtig.
Gesundheit und Sicherheit
Das Luwi Bush Camp befindet sich offiziell im Malaria Gebiet. Demnach empfehlen wir Ihnen dringend, vor dem Antritt der Reise nach Sambia eine Malariaprophylaxe durchzuführen. Alle Mitarbeiter des Luwi Bush Camps sind in Erster-Hilfe trainiert, sollte es dennoch zu einem ernsten Notfall kommen, besitzt das Camp einen ‚Flying-Doctors‘-Service.
Essen & und Trinken
Die im Luwi Bush Camp angebotene Verpflegung ist All Inklusive. Dies beinhaltet 4 Mahlzeiten pro Tag. Dazu zählen ein leichtes Frühstück zur frühen Stunde, welches Sie für die ersten Aktivitäten am Luwi River stärken soll, ein reichhaltiger Brunch in Buffetform zur Mittagszeit, die typische Tea Time am späten Nachmittag sowie das Dinner in der Außenanlage unter den majestätischen Mahagonibäumen mit Blick auf die Flussaue und die Buschlandschaft. Die ausgezeichnete Küche des Luwi Bush Camps verwöhnt Sie hierbei sowohl mit klassischen Gerichten internationaler Herkunft als auch mit regionstypischen, traditionellen Speisen. Hierbei ist gesondert die hohe Qualität und Frische der Gerichte zu erwähnen. Alle Mahlzeiten werden zusammen mit den anderen Gästen der Anlage eingenommen. Die Gäste des Honeymoon Chalets können auf Wunsch einen eigenen Essbereich auf ihrer Terrasse einrichten lassen und zum Ambiente des Sternenhimmels ein privates Candle-Light Dinner genießen.
Gästezahl
8 Gäste in 4 Chalets
Anreise
Mit dem Flugzeug dauert es vom internationalen Flughafen in Lusaka nur bequeme 70 Minuten bis nach Mfuwe im South Luanga National Park. Von dort aus gelangt man am besten mit dem Jeep zum Luwi Bush Camp. Die safariähnliche Anfahrt führt durch die Buschlandschaft Sambias und man bekommt einen guten Eindruck des South Luangwa National Parks. Die Transferzeit vom Flughafen bis zum Camp beträgt hier etwa 3 Stunden. Der Transfer ist inklusive.
Betreiber
Norman Carr Safaris

Kontakt/Anfrage

preloader-image