Reiseberatung und
Buchung

in München

+49 89 21548-2999

in Hofheim

+49 6192 4701599
Afrikarma

Steckbrief

Name
Kakuli Bush Camp
Komfort
Komfortabel, 3 Sterne
Max. Gästezahl
8 Gäste in 4 Chalets
Highlights
Das Kakuli Bush Camp ist das einzige am Luangwa gelegene Bush Camp welches zur Green Season, der impulsiven Frühjahreszeit zwischen Januar und April, geöffnet hat. Unverwechselbare Witterungsbedingungen, einzigartige Wetterschauspiele und eine sehr hohe Artenvielfalt am Fluss. Abenteuerliches Ambiente mit Unterkunft in kleinen Zeltchalets.
Zentrale Einrichtungen
Kleines, familiäres Bush Camp der Norman Carr Safaris, direkt am Flussufer des Luangwa sowie einer kleinen Lagune. Anlage im Herzen des South Luangwa National Parks, ohne Abgrenzungen zur Natur und frei von Barrieren. Nachhaltige Bauweise, Verwendung natürlicher Baustoffe, wie z.B. Holz, Schilf und Leinen. Kleiner, halboffener Hauptbereich unter Reetdach und Schilf, durch dicke Holzstämme gestützt. Mischung aus Holzböden und sandigen Untergrund, welcher durch den Schatten kühlend wirkt. Hauptbereich beinhalt Lounge mit Sitzmöbeln und Leseecke, Bar und Essbereich. Veranda mit Blick über die Lagune und den Luangwa im Vordergrund des Hauptgebäudes. Camp wird ausschließlich durch Solar Energie versorgt. Wäscheservice inklusive.
Gäste­unterkünfte
4 private Zeltchalets unter Reetdach und Schilf. Kleine Zimmer mit großem Doppelbett bzw. 2 Einzelbetten. En-Suite Badezimmer hinter dem Bett durch Vorhang vom Schlafzimmer abgetrennt. Badezimmer mit Heiß-/Kaltwasserdusche, Waschbecken, ausreichend Aufbewahrungsmöglichkeiten für Klamotten u.Ä. sowie Toilette. Hygieneartikel und Seifen vorhanden. Badezimmer halboffen, mit Überdachung und schulterhohen Bambuswänden. Private Veranda mit Sitzmöglichkeiten, überdachter, schattiger Bereich sowie Außenbereich. Panoramablick auf den Luangwa. Abenteuerliches Ambiente.
Essen & Trinken
All Inklusive: alle Mahlzeiten werden im Hauptbereich der Anlage serviert und können entweder im überdachten Teil des Hauptgebäudes oder aber auf der Veranda eingenommen werden. Dazu zählen Light Early Breakfast, Brunch, Tea Time und ein ausgiebiges Dinner, selektierte Getränke von der Bar, lokale Spirituosen und Hausweine sind im Preis enthalten. Möglichkeit direkt am Flussufer bzw. nahe der Lagune zu speisen.
Safaris & Aktivitäten
Walking Safaris durch die afrikanische Buschlandschaft, Green Season Activities wie z.B. Bootstouren auf dem Luangwa oder Fotoexpeditionen, mehrtägige Touren, Tier- und Vogelbeobachtungen vom Camp aus, personalisierte Touren, u.a. Night Safaris, Lagerfeuer in der Wildnis, Sternbeobachtungen.
Tiere
Elefanten, Büffel, Giraffen, Leoparden, Löwen, höchste Dichte an Flusspferden auf dem gesamten Kontinent, Nilkrokodile, Wildhunde, Paviane, Antilopen, Zebras, Gnus, Pukus, zahlreiche Vogelarten.
Lage
Östliches Sambia, im Herzen des South Luangwa National Parks. Unmittelbar am Flussufer des Luangwa sowie einer Lagune gelegen. Zufluss Luwi River in der Nähe des Camps.
Anreise
Von Lusaka ca. 70min mit dem Leichtflugzeug zur Landebahn in Mfuwe. Anschließender Transfer zum Camp ca. 2 Stunden.
Kinder
Kinder ab 12 Jahren sind im Kakuli Bush Camp herzlich willkommen. Da keine Kinderbetreuung besteht, liegt die Verantwortung jedoch bei den Eltern. Außerdem liegt die Anlage in einer sehr tierreichen Umgebung und wurde ohne jegliche Absperrungen und Barrieren in die Landschaft am Luangwa integriert, weshalb sich Kinder nur in Begleitung ihrer Eltern im Camp bewegen sollten.
Nachhaltigkeit
Umweltbewusstsein gehört wie in allen Norman Carr Safari Camps zum grundlegenden Fundament. Kleines Camp mit Zeltanlage integriert sich nahtlos in das natürliche Terrain. Bauweise, Verwendung von Ressourcen und Umgang mit der Natur unterliegen alle festgesetzten Maßstäben. Interaktion mit der Umwelt unter Beachtung der Erhaltung dieser.
Betreiber
Norman Carr Safaris

Landkarte

Detailinformationen

Beschreibung
Das Kakuli Bush Camp ist das einzige im South Luangwa National Park gelegene Bush Camp, welches zur Green Season, der impulsiven Frühjahreszeit zwischen Januar und April, geöffnet hat.
Highlights
Das Kakuli Bush Camp liegt in unmittelbarer Nähe zum tierreichen Luangwa und gilt als einziges Bush Camp am Luangwa, welches während der Green Season, der impulsiven Frühjahreszeit mit seinen vielseitigen Facetten, unglaublichen Naturschauspielen und erhöhtem Artenaufkommen, für Gäste geöffnet hat. Zwischen Januar und April erstrahlt die Natur hier in einem ganz neuen Glanz und fesselt Sie mit einem randvoll gefüllten Luangwa, welcher nicht nur Krokodile und die berühmten Nilpferde verstärkt anlockt, sondern auch die mitunter schönsten Sonnenuntergänge des Landes. Die frische Luft der Green Season lädt genauso zum Erkunden des Flusses auf dem Boot wie zum Entdecken der Buschlandschaft zu Fuß ein. Besonders Fotografen und Liebhaber von Naturaufnahmen werden bei den unverwechselbaren Begebenheiten auf Ihre Kosten kommen. Lassen Sie sich von der malerischen Idylle am pulsierenden Luangwa in den Bann ziehen und genießen Sie unvergessliche Tage in einem abenteuerlichen Bush Camp mit familiärem Flair und komfortabler Ausstattung.
Zentrale Einrichtungen
Das familiäre Kakuli Bush Camp gehört zu Norman Carr Safaris und verkörpert mit jedem Aspekt der Anlage bis hin zum Service und der Ausstattung die Ideologien und Werte vom Pionier Norman Carr, welcher einst die Walking Safaris entdeckte sich für den bewussten Umgang mit der Natur und deren Ressourcen einsetzte. Das kleine Camp befindet sich am Flussufer des Luangwa und überblickt eine weitläufige Lagune, welche oft Treffpunkt zahlreicher Tier- und Vogelarten ist. Die Anlage lässt sich besonders durch ihr barrierefreies Auftreten charakterisieren, welches sich durch die Abwesenheit jeglicher Grenzen und Schwellen zur Umwelt kennzeichnet. Zusätzlich besticht das Kakuli Bush Camp durch die einfache und nachhaltige Bauweise, welche zugleich jedoch moderne Akzente beinhaltet. Der Hauptbereich der Anlage besteht aus einem kleinen, halboffenen Saal unter Reetdach und Schilf, welcher durch Bambuswände abgegrenzt wird. Hier befindet sich eine gemütliche Lounge mit Bibliothek, eine Bar, welche Ihnen zu jeder Tageszeit zur Verfügung steht sowie eine Essecke. Um die heiße Tageszeit erträglicher zu machen besteht der Boden neben Holz auch teilweise nur aus Sand, welcher durch die Überdachung sehr kühlend und somit angenehm wirkt. Die großräumige Veranda des Camps besticht durch einen atemberaubenden Ausblick über die Lagune und den Luangwa und bietet Ihnen eine entspannte Sitzecke samt Lagerfeuerstelle für erlebnisreiche Abende unter den Sternen Sambias.
Unterkunft
Das Kakuli Bush Camp verfügt über 4 kleine Chalets mit Zeltwänden, welche allesamt unter Reetdach bedeckt sind und durch ihre Einfachheit und natürliche Bauweise ein abenteuerliches Ambiente entstehen lassen, ohne jedoch auf einen gewissen Standard bzgl. des Komforts und der Ausstattung zu verzichten. Im Hauptbereich wartet ein bequemes Doppelbett mit cremefarbenen und hellblauen Bezug auf Sie. Das En-Suite Badezimmer verfügt über alle Annehmlichkeiten die Sie benötigen und befindet sich hinter dem Schlafzimmer, durch einen Vorhang getrennt. Es überzeugt besonders durch die Interaktion mit der Natur, welches sowohl durch die halbhohen Bambuswände als auch durch die natürlichen Baustoffe wie Schilf und Leinen intensiviert wird. Highlight der privaten Chalets im Kakuli Bush Camp ist die Veranda, welche sowohl überdacht als auch unter freien Himmel mit unglaublichen Blicken auf den Luangwa auf Sie wartet.
Safaris & Aktivitäten
Die Region am Luangwa besticht durch ihren großen Artenreichtum und beeindruckende Landschaftsformationen. Besonders während der Frühjahreszeit, der sogenannten Green Season, erstrahlt die Region in unverwechselbaren Glanz und lockt mehr Tiere an seine Wasserlöcher als zu jeder anderen Jahreszeit. Entdecken Sie die atemberaubende Landschaft des South Luangwa National Parks auf einer Walking Safari und lassen Sie sich von den ausgebildeten Guides von der natürlichen Schönheit der Region überzeugen. Safari Feeling pur gibt es auch während einer Bootsfahrt auf dem Luangwa. Neben Krokodilen kommen die regionstypischen Nilpferde besonders oft an das Flussufer, um sich zu putzen und zu saufen. Das freundliche Team des Kakuli Bush Camps erfüllt Ihnen aber auch gerne persönliche Wünsche bzgl. Ihrer Wunschsafari. Ob Game Drives zu später Stunde, Sternbeobachtungen oder Trips in den Busch für Naturaufnahmen, Sie werden die verschiedensten Wege finden um dieses beeindruckende Ökosystem näher kennen zu lernen.
Gesundheit und Sicherheit
Das Kakuli Bush Camp befindet sich offiziell im Malaria Gebiet. Demnach empfehlen wir Ihnen dringend, vor dem Antritt der Reise nach Sambia eine Malariaprophylaxe durchzuführen.
Essen & und Trinken
Die im Kakuli Bush Camp angebotene Verpflegung ist All Inklusive. Dies beinhaltet 4 Mahlzeiten pro Tag. Dazu zählen ein leichtes Frühstück zum Morgengrauen, welches Sie auf die ersten Aktivitäten im Busch Sambias vorbereitet, ein reichhaltiger Brunch in Buffetform, die typische Tea Time am späten Nachmittag sowie das tägliche Highlight, das Dinner zu Füßen des majestätischen Luangwas. Die ausgezeichnete Küche des Kakuli Bush Camps verwöhnt Sie hierbei sowohl mit klassischen Gerichten internationaler Herkunft als auch mit regionstypischen, traditionellen Speisen der Einwohner Sambias. Hierbei ist gesondert die hohe Qualität und Frische der Gerichte zu erwähnen. Alle Mahlzeiten werden zusammen mit den anderen Gästen der Anlage eingenommen. Hierbei stehen Ihnen der halboffene, schattige Hauptbereich oder aber die weitläufige Veranda mit großartigem Ausblick zur Verfügung.
Gästezahl
8 Gäste in 4 Chalets
Anreise
Vom internationalen Flughafen in Lusaka kann die kleine Landebahn in Mfuwe im South Luangwa National Park mit Air Malawi erreicht werden. Die Flugzeit beträgt hier ungefähr 70 Minuten. Vom Mfuwe Airport aus gelangt man am besten mit dem Jeep zum Kakuli Bush Camp. Die Route führt durch die Buschlandschaft Sambias und ist bereits wie eine Safari Tour anzusehen. Die Transferzeit vom Flughafen bis zum Camp beträgt hier ca. 2 Stunden. Während der Green Season erreichen Sie das Camp mit dem Boot.
Betreiber
Norman Carr Safaris

Kontakt/Anfrage

preloader-image