Top
Leopardenaugencollapsed 01 980x78

Blog

Blog Widgets
« Juni 2014»
S M T W T F S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30          

Kategorien

Kopieren Sie diese Links in Ihren RSS-Reader

RSS 0.91Posts
RSS 2.0Posts

Archiv

24.06.2014
09:09

Okavango-Delta ist das 1.000ste UNESCO-Weltnaturerbe

Das Okavango-Delta in Botswana ist nicht nur eines der größten und tierreichsten Feuchtgebiete Afrikas und eine beliebte Safari-Destination. Seit Sonntag ist es auch die 1.000ste UNESCO Weltnaturerbe-Stätte. In der Begründung heißt es unter anderem: Das Okavango-Delta ist eines der wenigen großen Binnendeltasysteme, die nicht im Meer münden und deren Feuchtgebiet fast intakt ist. Einige der weltweit am stärksten bedrohten Säugetiere leben hier, zum Beispiel Geparden, Breitmaul- und Spitzmaulnashörner, Wildhunde und Löwen. 

Das Besondere am Okavango-Delta ist die jährliche Überflutung. Seinen Ausgang hat sie im Fluss Okavango, der in Angola entspringt und rund 1.700 Kilometer in Richtung Süden fließt bis er schließlich in die Kalahari-Wüste mündet. Hier überflutet er jährlich zwischen März und Juni eine Fläche von bis zu rund 20.000 Quadratkilometern – das ist größer als die deutsche Nordsee-Insel Hiddensee. Die einheimischen Pflanzen und Tiere haben ihre biologischen Zyklen auf die saisonalen Regenfälle und Überschwemmungen perfekt angepasst. Über 130 Säugetier- und 500 Vogelarten leben in dem überschwemmten Gebiet.

Die Lodges des Okavango-Deltas haben sich ebenfalls an die Besonderheiten der Feuchtlandschaft angepasst.Sie liegen entweder in den Wasserwelten des Deltas oder haben Zugang zu Savannen und Buschland. Ein Klassiker, in den nahe am Wasser gelegenen Camps sind Pirschfahrten mit dem Mokoro, ein für die Region typisches Einbaumboot. Das Fünf-Sterne Baines Camp liegt beispielsweise direkt am Schilfgürtel des Boro Rivers, des wichtigsten Okavango-Zweiges durch das Delta. Es beherbergt maximal zehn Gäste und verspricht ein großes Maß an Privatsphäre. Auch das Jao-Camp bietet Safarigästen abwechslungsreiche Wasseraktivitäten: von Mokoro- und Motorboot-Ausflügen auf den Flussarmen bis hin zur Angelfischerei auf Catch&Release-Basis. Beim Xaranna Okavango Delta Camp ist allein schon die Lage ein Highlight: Inmitten auf einer Insel mit eigener Lagune gelegen kombiniert die Unterkunft Luxus und Wasseraktivitäten mit allem was dazu gehört.

Haben wir Ihr Interesse geweckt und wollen Sie das die Einzigartigkeit des Okavango-Deltas mit eigenen Augen sehen, dann rufen Sie uns an unter Telefon  06192-4701599.

 

Hintergrund: Seit 1972 gilt die UNESCO-Liste als das international bedeutendste Instrument, das jemals von der Völkergemeinschaft zum Schutz ihres kulturellen und natürlichen Erbes geschaffen wurde.

 


Zurück zur Liste

telefonnummer-unten
Schriftgröße

Reiseberatung und ‑buchung

+49 6192 4701599

Wir sind offizieller Partner von:

Mastercard Visa Card American Express Botswana Tourism Tansania Tourismusbüro Namibia Tourism Board Magical Kenya South African Airways Wilderness Safaris KLM Air Namibia Air France Wilderness Collection Robin Pope Safaris Ker and Downey Botswana African Bush Camps Desert and Delta Safaris Cheli & Peacock Norman Carr Safaris Remote Africa Safaris Shenton Safaris Great Plains Conservation Kwando Safaris And Beyond The Bushcamp Company Sanctuary Retreats Odzala Discovery Camps Mantis Sunny Cars AWARE Germany e.V.