Top
Leopardenaugencollapsed 01 980x78

Blog

Blog Widgets
« April 2013»
S M T W T F S
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30        

Kategorien

Kopieren Sie diese Links in Ihren RSS-Reader

RSS 0.91Posts
RSS 2.0Posts

Archiv

02.04.2013
15:27

Totale Sonnenfinsternis Uganda und Kenia am 3. November 2013

Am 3. November 2013 wir in Teilen Äquatorialafrikas eine totale Sonnenfinsternis zu sehen sein. Sie beginnt gegen 13:50 (Universal Time) an der Atlantikküste Gabons, wandert dann östlich durch das Land, überquert die Republik Kongo (Brazzaville) und die nördlichen Teile der Demokratischen Republik Kongo (Kinshasa).  Dann folgt der für Astroreisende interessante Teil: Die Mondschatten erreicht um 14:21 (UT) die Grenze zu Uganda, wandert dann durch Uganda und zwar nördlich des berühmten Murchison Falls National Park. Dort kommt man als Reisender verhältnismäßig leicht hin. Es gibt eine gute Auswahl von Unterkünften und auch Infrastruktur, die für eine gute Beobachtung wichtig ist.   Um 14:24 (UT) erreicht der Schatten Kenia. Leider sind die kenianischen Regionen, die für die Finsternis relevant sind, allesamt nicht besonders gut erschlossen. Update vom 30.08.2013: Inzwischen gibt es eine hervorragende Möglichkeit die Sonnenfinsternis in den entlegenen Regionen Kenias zu erleben. Dafür kann man dort mit sehr gutem Wetter rechnen, denn die Region ist arid bis wüstenhaft.  Nach weiteren 2 Minuten tritt der Schatten in Äthiopien ein.   Es folgen noch ein paar Minuten Finsternis in Somalia, wo der Schatten dann gegen 14:27 die Erdoberfläche wieder verlässt. 

Noch haben wir Uganda gar nicht und Kenia nur begrenzt auf der Website.  Wir können aber schon jetzt schöne Reise in beide Länder zusammenstellen. Uganda drängt sich förmlich auf. Dort kann man die Sonnenfinsternis mit einer Safari oder mit Gorilla-Tracking verbinden. Die Entfernungen im Land sind klein, der Unterkunftstandard ist gut.  Es ist aber die unglaubliche Vielfalt an Naturräumen, die Uganda einzigartig machen. Nirgendwo in Afrika hat man schneebedeckte Berge UND Savannen, Löwen UND Gorillas, Leoparden UND Schimpansen. Die Vogelwelt ist sensationell artenreich. Die Menschen sind freundlich.  Eine Anfrage lohnt sich allemal.

Eine schöne Darstellung des Verlaufes der Sonnenfinsternis findet sich übrigens auf der Website der NASA.

 

 


Zurück zur Liste

telefonnummer-unten
Schriftgröße

Reiseberatung und ‑buchung

+49 6192 4701599

Wir sind offizieller Partner von:

Mastercard Visa Card American Express Botswana Tourism Tansania Tourismusbüro Namibia Tourism Board Magical Kenya South African Airways Wilderness Safaris KLM Air Namibia Air France Wilderness Collection Robin Pope Safaris Ker and Downey Botswana African Bush Camps Desert and Delta Safaris Cheli & Peacock Norman Carr Safaris Remote Africa Safaris Shenton Safaris Great Plains Conservation Kwando Safaris And Beyond The Bushcamp Company Sanctuary Retreats Odzala Discovery Camps Mantis Sunny Cars AWARE Germany e.V.