Reiseberatung und
Buchung

in München

+49 89 21548-2999

in Hofheim

+49 6192 4701599
Afrikarma

3 Nächte Kanutour im Selinda Spillway, Botswana

Auf dem Selinda Adventure Trail erleben Sie Campingurlaub und Abenteuer wie in der Anfangszeit der Afrika-Safaris! Sie erkunden den Selinda Spillway, das zweite große Fluss-System im Norden Botswanas, mit dem Kanu und zu Fuß. Dabei entdecken Sie abgelegene und unberührte Orte abseits jeder konventionellen Route.

Die viertägige Tour (3 Nächte), besteht aus Kanufahrten und Buschwanderungen.

Code GPCSCT4
Dauer 4 Tage / 3 Nächte
Beginn/Ende Maun, Botswana / Maun, Botswana
Highlights

45 Kilometer Kanu-Tour im Selinda Spillway, Campingurlaub und Abenteuer wie in der Anfangszeit der Afrika-Safaris, Buschwanderungen abseits jeder konventionellen Route.

Länder Botswana,
Reiseart Glamping - glamouröses Camping, Kanu-Safaris, Flug-Safaris / Fly-In,
Preis ab € 2.815,- p. P.

Unterbringung
Wildes Zelten in Fly-Camps, das Lager wird in den Kanus mitgeführt und jeden Abend neu aufgebaut. Kanu-Safari - die Teilnehmer paddeln selbst und führen einen Teil des Gepäcks mit sich. "Hausarbeit" oder Arbeiten beim Auf- und Abbau des Lagers fallen nicht an.

Enthaltene Leistungen:

  • 3 Übernachtungen im Camping-Stil
  • Flug von Maun nach Selinda Airfield und zurück
  • Ca. 10-15 minütiger Helikopterflug am Beginn der Reise vom Selinda Airstrip zum Trailstart
  • Alle Mahlzeiten vom Lunch an Tag 1 bist zum Safari-Ende
  • Alle Getränke (Bier, Weine, Softdrinks, Wasser), außer abgefülltes Mineralwasser, Champagner und Spirituosen. Gäste dürfen aber ihre eigenen Getränke mitbringen.
  • Benutzung der Zeltausrüstung
  • Transport im Safarifahrzeug am letzten Tag vom Ende der Kanutour zum Selinda Airfield
  • Selinda-Reservat-Gebühren
  • Guide, Koch und Camp-Hands


Weitere Infos
Unter Lodges und Camp/Botswana finden Sie eine Vielzahl an Unterkünften, die sich gut mit dem Selinda Adventure Trail kombinieren lassen.

Reiseverlauf

Wissenswertes

Sie erkunden den Selinda Spillway mit dem Kanu und zu Fuß. Dabei entdecken Sie unberührte Orte abseits jeder konventionellen Route. Erst seit den großen Regenfällen von 2009/2010 ist der Selinda Spillway wieder "am Leben", nachdem er zuvor drei Jahrzehnte lang ausgetrocknet war. Nun hat die Region zu alter Schönheit zurückgefunden: Flora und Fauna können wie zur Zeit der Entdecker im Kanu erkundet werden. Die Startzeiten sind saisonal bedingt von Wetter und Wasserstand abhängig, nähere Informationen gibt es auf Anfrage. Betreiber: Great Plains Conservation.

Camping und Unterkunft

Das Lager wird jeden Abend neu aufgeschlagen und jeden Morgen wieder abgebaut, es gibt keinerlei vorgefertigte Lagerplätze. Somit gibt es im Camp keinerlei elektrischen Strom. Die Beleuchtung erfolgt per Sturmlampen. Jeder Gast muss eine starke und hochwertige Taschenlampe mit sich führen. Während der gesamten Reise besteht Funkkontakt zur Basisstation. Mit etwas Abstand vom Lager werden mit ausreichend Privatsphäre zwei Buschduschen und zwei Toiletten (Latrine) errichtet.

Die acht Gäste pro Fahrt übernachten jeweils zu zweit in 4 Zelten, auf einer der vielen kleinen Inseln mitten in der Wildnis. Die ca. 3x3 m großen Kuppelzelte werden vom Personal auf- und abgebaut und sind mit bequemen Schaumstoffmatratzen, hochwertigen Leintüchern und Handtüchern ausgestattet. Die Gäste müssen ihre Wäsche selbst waschen.

Essen und Trinken

Vollpension, alle Getränke wie Bier, Weine und Softdrinks sind inklusive. Das Wasser kommt direkt aus dem Spillway, wird vor Ort gefiltert und kann absolut bedenkenlos getrunken werden. Snacks und Getränke sind den ganzen Tag über erhältlich, am Abend gibt es Sundowner, während der Koch das Essen direkt am offenen Feuer vor den Gästen zubereitet.

Abgefülltes Mineralwasser, Champagner und Spirituosen kosten zusätzlich und müssen im Voraus bestellt werden, es ist den Gästen aber auch erlaubt, eigene Drinks auf die Reise mitzubringen. Bei Frühstück, Lunch und Dinner speisen die Gäste gemeinsam, bei vorheriger Ankündigung kann sich die Küche auf die meisten speziellen Diätwünsche einstellen.

Gesundheit und Sicherheit

Das leichte Paddeln hat keinerlei hohen Schwierigkeitsgrad, es sind keine Vorkenntnisse, aber eine gewisse Fitness vonnöten. Sollten Gäste im Vorhinein wegen ihrer Fitness besorgt sein, gibt es auch die Möglichkeit, dass drei Gäste in einem Kanu reisen. Eine Erste-Hilfe-Ausstattung geht mit auf die Reise, im Vorfeld muss der Gast den Veranstalter über medizinische Probleme und Allergien informieren. Da die Reise durch ein Malariagebiet geht, ist eine Vorsorge notwendig, Gäste müssen außerdem ihr eigenes Moskitoabwehrmittel mitbringen. Die Tour geht mitten durch die Wildnis, so dass Begegnungen mit wilden, potentiell gefährlichen Tieren möglich sind. Aus Sicherheitsgründen sind Englischkenntnisse bei dieser Safari ein Muss. Eine volle Reisekrankenversicherung (inkl. Notfallevakuierung und Rückführung) ist für die Teilnahme obligatorisch.

Verlauf

Die etwa 45 km lange Route entlang einer Biegung des Selinda Spillways (auch bekannt als Magwegqana Spillway) befindet sich im ca. 320 ha großen privaten Selinda-Reservat (NG/16) in einem abgelegenen Teil Nordbotswanas. Das Selinda Spillway Flusssystem verbindet das Okavango Delta und das Kwando-Linyanti-System. Der Startpunkt liegt ca. 45 km flußabwärts vom Selinda Camp, nordöstlich des Okavango Delta. Die Reise folgt dem Mäandern des Spillways in östlicher Richtung bis sie etwa am Zusammenfluss von Linyanti und Kwando endet. Anfangs- und Endpunkt der Safari ist das Selinda Airfield, das jeweils um die Mittagszeit erreicht wird.

Tag 1: Der Start

Wir fliegen von Maun zum Selinda Airfield. Von dort fliegen wir in ca. 10-15 Minuten mit dem Helikopter vom Selinda Airstrip zum Trailstart. Sobald der Guide die Gruppe nach dem Mittagessen eingewiesen hat, beginnt die Tour mit einer kurzen Nachmittagsfahrt, um die Kanus kennenzulernen, bevor gegen Abend das erste Lager aufgeschlagen wird.
Da am ersten Tag nur eine minimale Distanz zurückgelegt wird und da die Gruppe das gesamte Equipment mit sich führt, wird nur so lange gepaddelt, bis kurz vor Sonnenuntergang eine geeignete Stelle am Ufer gefunden wird. Jetzt werden die Kuppelzelte aufgestellt, und alle genießen einen wohlverdienten Sundowner, gefolgt von einem Dinner am Lagerfeuer und der ersten Nacht im Spillway.

Tage 2-3: Adventure Trail

Nach dem frühmorgendlichen Weckruf gibt es Tee, Kaffee und ein leichtes Frühstück, während das Camp abgebaut und in den Kanus verstaut wird. Heute gibt es einen vollen Tag Paddeln, unterbrochen von einem Lunch am Ufer. Wird vom Kanu aus etwas entdeckt, das eine nähere Untersuchung verdient, wird Halt gemacht und die ganze Gruppe schlägt sich in den Busch - eine willkommene Gelegenheit, Arme und Beine auszuschütteln und die Tierwelt näher in Augenschein zu nehmen. Abends wird das Camp wieder an einer geeigneten Stelle am Ufer oder auf einer Insel aufgeschlagen.

Die Region, die Sie erkunden, ist bekannt für Elefanten, Büffel, Rappen- und Pferdeantilopen und Wildhunde. Mit etwas Glück treffen Sie auf Geparden, Löwen, Leoparden und eine Vielzahl anderer Tierarten. Der Spillway ist auch ein Vogelparadies. Die Kanäle, die wir befahren, haben nur ein geringes Vorkommen von Krokodilen und Nilpferden.

Tag 4: Adventure Trail

Nach dem Frühstück geht es gleich in die Kanus und bis zum Zielpunkt der Tour, der etwa Mitte des Vormittags erreicht wird. Hier werden alle Teilnehmer vom bereitstehenden 4x4 aufgesammelt und in rund einer Stunde zum Selinda Airstrip transferiert, wo die Reise auch begonnen hat. Rückflug nach Maun.

Hier bietet sich natürlich ein weiterer Aufenthalt im nahen DumaTau Camp oder, luxuriöser, im Zarafa Camp an.


Bitte beachten:
Während sich die Reiseleitung bemüht, sich an Routen und Zeitpläne zu halten, ist es trotzdem möglich und auch teilweise notwendig, diese kurzfristig auf Grund der vorherrschenden Bedingungen unterwegs anzupassen. Straßenverhältnisse, die Wanderungen und Aufenthaltsorte der Tiere, aber auch das Wetter spielen hier eine große Rolle.

Preise & Termine

Gültig von Mai bis Sep. 2019

Abfahrten in folgenden Monaten: Mai - September.

Keine Abfahrten von Oktober bis April.

Preis: € 2.815,- p. P.


Einzelzimmerzuschlag: kein Zuschlag.

Maximale Teilnehmerzahl: 8 Personen

Mindestteilnehmerzahl: 2 / Mindestalter: 12 Jahre
Für Familien mit Kindern von 8-11 Jahren kann gegen zusätzliche Kosten eine maßgeschneiderte Kanutour gebucht werden, so dass die tägliche Strecke den Bedürfnissen einer Familie angepasst werden kann.

Termine 2019

Region Dauer & Termin
Selinda Spillway 27.05.-30.05.2019
Selinda Spillway 02.06.-05.06.2019
Selinda Spillway 10.06.-13.06.2019
Selinda Spillway 17.06.-20.06.2019
Selinda Spillway 23.06.-26.06.2019
Selinda Spillway 29.06.-02.07.2019
Selinda Spillway 05.07.-08.07.2019
Selinda Spillway 11.07.-14.07.2019
Selinda Spillway 17.07.-20.07.2019
Selinda Spillway 24.07.-27.07.2019
Selinda Spillway 30.07.-02.08.2019
Selinda Spillway 05.08.-08.08.2019
Selinda Spillway 11.08.-14.08.2019
Selinda Spillway 17.08.-20.08.2019
Selinda Spillway 23.08.-26.08.2019
Selinda Spillway 29.08.-01.09.2019
Selinda Spillway 04.09.-07.09.2019
Selinda Spillway 10.09.-13.09.2019

Im Preis enthalten: 3 Übernachtungen im Camping-Stil, Flug von Maun zum Selinda Airfield und zurück, ca. 10-15 minütiger Helikopterflug am Beginn der Reise vom Selinda Airstrip zum Trailstart, rund einstündige Fahrt am letzten Tag mit dem 4x4 Fahrzeug zurück zum Selinda Airfield. Alle Mahlzeiten vom Lunch an Tag 1 bist zum Safari-Ende, alle Getränke (Bier, Weine, Softdrinks, Wasser), außer abgefülltes Mineralwasser, Champagner und Spirituosen. Gäste dürfen aber ihre eigenen Getränke mitbringen. Benutzung der Zeltausrüstung, Selinda-Reservat-Gebühren, Guide, Koch, Wäscheservice und Camp-Hands. Aktivitäten wie im Reiseverlauf beschrieben.

Nicht enthalten: Internationale Flüge, Visum, Trinkgelder, persönliche Ausgaben, Reiseversicherungen.

Alle Änderungen im Reiseverlauf, sowie Änderungen im Reisebeginn und -ende bleiben dem Veranstalter vor Ort vorbehalten.

Hinweis: Die meisten Flugverbindungen aus Europa oder Südafrika machen eine Übernachtung in der Nacht vor Beginn der beschriebenen Safari in Maun, in einem anderen Camp oder in Kasane/Victoria Falls nötig. In diesem Fall erweitern wir für Sie auf Wunsch das Programm um die zusätzliche(n) Übernachtung(en) sowie den Flughafentransfer.

Die Fluggesellschaft benötigt aus logistischen Gründen im Vorfeld das Gewicht aller Passagiere. Um Sicherheit und Komfort zu gewährleisten, wird für Passagiere, die 100 Kilo oder mehr wiegen, ein extra Sitz zur Verfügung gestellt. Der Aufpreis richtet sich jeweils nach der Zahl der anderen Gäste. Bitte anfragen.

Interesse an dieser oder einer ähnlichen Reise?
Wenden Sie sich bitte an uns mit beabsichtigter Reisezeit und beabsichtigter Teilnehmerzahl. Innerhalb kurzer Zeit können wir Ihnen ein konkretes Angebot unterbreiten.

Wichtige Hinweise

Versicherungsschutz
Jeder Reiseteilnehmer muss über eine gültige Reisekrankenversicherung inklusive Reiserücktransportversicherung verfügen. Ihre Versicherungsdaten werden im Rahmen der Reisevorbereitung von uns bei Ihnen abgefragt. Weiter empfehlen wir nachdrücklich den Abschluss mindestens einer Reiserücktritt- und Reiseabbruchversicherung. Falls Sie wünschen, können Sie diese Versicherungen auch über uns abschließen.

Preisänderungsvorbehalt vor Vertragsschluss
Die auf dieser Website angegebenen Preise sind für den Reiseveranstalter bindend. Der Reiseveranstalter behält sich jedoch ausdrücklich vor, vor Vertragsschluss eine Änderung des Reisepreises insbesondere aus folgenden Gründen zu erklären, über die der Kunde vor der Buchung selbstverständlich informiert wird:

Eine entsprechende Anpassung des auf der Website angegebenen Preises ist im Falle der Erhöhung der Beförderungskosten, der Abgaben für bestimmte Leistungen wie Hafen- oder Flughafengebühren, Nationalparkgebühren oder einer Änderung der für die betreffende Reise geltenden Wechselkurse nach Veröffentlichung der Preise auf der Website zulässig.

Eine Preisanpassung ist außerdem zulässig, wenn die vom Kunden gewünschte und auf der Website angebotene Pauschalreise nur durch den Einkauf zusätzlicher touristischer Leistungen (Kontingente) nach Veröffentlichung auf der Website verfügbar ist.

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden
Rechtsverbindliche Buchungsgrundlage sind die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie das Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden bei einer Pauschalreise nach § 651a des Bürgerlichen Gesetzbuchs.

Landkarte

Kontakt/Anfrage