Reiseberatung und
Buchung

in München

+49 89 21548-2999

in Hofheim

+49 6192 4701599
Afrikarma

10 Nächte Botswana Maun – Kasane

Eine spannende Safari im Allrad-Fahrzeug durch die wildesten Regionen Botswanas. Full Service unterwegs – für Essen, neue geräumige Meru-Zelte, Ausrüstung ist gesorgt. Sie erleben die traumhafte Schönheit des Okavango-Deltas, entdecken das wildreiche Moremi Game Reserve, erkunden abgelegene Schutzgebiete am Savuti und Linyanti bevor Sie den berühmten Chobe-Nationalpark bei einer gemütlichen Bootsfahrt erreichen. Jeder Teilnehmer hat einen garantierten "Fensterplatz" im offenen Safarifahrzeug.

Code OEMat10
Dauer 11 Tage / 10 Nächte
Beginn/Ende Maun, Botswana (bzw. Kasane, Botswana) / Kasane, Botswana (bzw. Maun, Botswana)
Highlights

Okavango Delta, Moremi Game Reserve, Savuti, Chobe-National Park mit Game Drives und Bootausflügen

Länder Botswana,
Reiseart Glamping - glamouröses Camping,
Preis ab € 3.439,- p. P.

Reiseverlauf

Tag 1 & 2: Camping im Xakanaxa / 3rd Bridge-Gebiet im Moremi Game Reserve, Okavango Delta

Ihr Safari Guide wird Sie am Flughafen von Maun begrüßen. Die endgültige Abreisezeit wird eng mit dem Flugplan von Air Botswana abgestimmt. Wahrscheinlich wird die Safari am frühen Nachmittag mit der Fahrt zum Moremi Game Reserve beginnen. Aufgrund der kleinen Gruppengröße von maximal 7 Personen, hat jeder Teilnehmer einen garantierten "Fensterplatz" im offenen Safarifahrzeug. Unterwegs macht die Gruppe Pause für einen Picknick-Lunch. Die Ankunft im ersten Camp wird dann mit dem Sonnenuntergang zusammenfallen, so dass für den ersten Sundowner gesorgt sein wird. Sie übernachten auf dieser Safari in neuen großen Meru-Zelten, die ein komfortables aufrechtes Stehen im Zelt erlauben. Diese Safari inkludiert einen One-way-Flug von Xakanaxa nach Maun oder von Maun nach Xakanaxa - je nach Richtung der Reise.

Die folgenden zwei Nächte wird in der Xakanaxa / Third Bridge Region des Moremi Game Reserve gecampt. Tagsüber erkundet die Gruppe die Wildnis in der Umgebung und wird somit die ersten Game Drives unternehmen. Am zweiten Tag wird es auch einen Ausflug auf die Wasserwege des Okavango-Deltas geben. Das Moremi Game Reserve gehört zum Ökosystem des Okavango-Deltas und macht ca. ein Drittel seiner Fläche aus. Auf 18000 km2 breitet sich das Okavango-Delta aus, etwa die Hälfte der Fläche Belgiens. 5000km2 davon entfallen auf das Moremi Game Reserve.

Tag 3, 4 & 5: Camping in der Khwai Community Region an der Grenze zum Moremi Game Reserve

Nach einem frühen Frühstück bauen wir das Camp ab und setzen die Reise nach Khwai mit einem Zwischenstopp für einen Picknick-Lunch fort. Der Khwai River bildet die Grenze zwischen dem Community-Gebiet und dem Moremi Game Reserve. In den nächsten drei Nächten campen wir an einem Ort, der zwar zum Community Gebiet gehört, ansonsten aber recht wild ist. Tagsüber, teilweise auch nachts, machen wir Wildbeobachtungsfahrten in den Galeriewäldern und den Schwemmebenen am Khwai River.

Die nächtlichen Erkundungstouren mit speziellen Scheinwerfern bieten eine Gelegenheit, die Tiere der Nacht kennenzulernen, denn tagsüber begegnet man ihnen so gut wie nie. Diese nächtlichen Ausfahrten sind ausschließlich außerhalb der Nationalparks erlaubt und werden daher in der Khwai Community Region außerhalb des Moremi Wildreservates durchgeführt.

Tag 6, 7 & 8: Camping in der Savuti-Region innerhalb des Chobe Nationalparks

Wir fahren weiter nach Norden Richtung Chobe National Park, wo wir die kommenden drei Nächte an einem wilden Zeltplatz in der Savuti-Region verbringen werden. Auf Game Drives erkunden wir die teilweise wüstenhafte Vegetation der südlichen Teile des Nationalparks. Schon seit vielen Jahren war es nicht mehr so interessant in dieser Gegend wie 2013 und vermutlich auch 2014: Der Savuti hat 2010 erstmalig wieder die Savuti Marsh am Ostende des Kanals erreicht. Zu Beginn der achtziger Jahre ist der Kanal ausgetrocknet, was dazu führte dass sich immer größere Löwenrudel gebildet und sich auf Elefantenjagd spezialisiert haben. Seit das Wasser wieder fließt, verändern sich die Kräfteverhältnisse wieder, aber in jedem Fall gibt es hier wieder jede Menge Wildtiere.

Savuti zeichnet sich durch die Savuti Marsh, den Savuti Channel und die umliegenden Hügel aus. Unsere Guides werden auf den Morgen- und Nachmittagsfahrten zwischen diesen Zonen hin und her wechseln. In der Savuti Marsh gibt es in der Regel sehr viel zu sehen, sogenannte "animal interaction" ist jederzeit zu erwarten, darum sollte man früh dort ankommen.  In den Ausläufern einiger der markanten Hügel finden sich Bushman-Wandmalereien, die auf leichten Spaziergängen zu erreichen sind. In den Hügeln leben etliche Leoparden, die früh morgens und spät nachmittags aus den Felsen herausklettern, um im umliegenden Busch auf Jagd zu gehen. Dann sind auch die Chancen , sie zu beobachten am besten.

Tag 9 & 10: Camping am Chobe-Ufer im Chobe National Park

Nachdem wir die trockenen Zonen verlassen haben, setzen wir die Reise nach Norden fort und erreichen das Ufer des Chobe River, der mit seiner üppigen Ufervegetation einen angenehmen Kontrast zu den zuvor dominierenden Brauntönen bildet. Wir campieren in den letzten beiden Nächten auf einem wilden Zeltplatz am Ufer des Flusses. Auf unseren Game Drives folgen wir dem Flussufer, erkunden die Schwemmebenen und fahren die flache Geländestufe hinauf, die den Chobe zwingt, in östliche Richtung zu fließen. Am Nachmittag des letzten Tages findet ein Bootsausflug auf dem Chobe River statt, die wohl beste Gelegenheit, Elefanten beim Trinken zu beobachten und zu fotografieren. Der Bootsausflug beginnt in Kasane.

Ein typischer Tag auf dieser Mobile Safari im Detail.

Tag 11: Die Safari endet in Kasane

Nach dem Frühstück und einem kurzen Game Drive endet die Safari gegen 9:00 Uhr in Kasane.

Bitte beachten:

Diese Mobile Safari wird abwechselnd von Maun nach Kasane und in umgekehrter Richtung von Kasane bis Maun angeboten.

Während sich die Reiseleitung bemüht, sich an Routen und Zeitpläne zu halten, ist es trotzdem möglich und auch teilweise notwendig, diese kurzfristig  auf Grund der vorherrschenden Bedingungen unterwegs anzupassen. Straßenverhältnisse, die Wanderungen und Aufenthaltsorte der Tiere, aber auch das Wetter spielen hier eine große Rolle.

Preise & Termine

Code: OEMat10
Bitte geben Sie bei der Buchung dieser Safari den Code OEMat10 an.

Preise 2018

Gültig von Jan. bis Dez. 2018:

Abfahrten Juli bis Oktober: € 4.729,- p.P.

Abfahrten April bis Juni und November, Dezember: € 3.619,- p.P.

Kein Einzelzimmerzuschlag, in der Regel limitiert auf 3 Einzelzelte pro Abfahrt.

Mindestteilnehmerzahl: 1
Maximale Teilnehmerzahl: 7

Mindestteilnahmealter: 12 Jahre
15% Ermäßigung für 12-17-Jährige, wenn sie mit ihren Eltern reisen

Die Preise sind für beide Richtungen Maun - Kasane und Kasane - Maun gleich.

Tour Code 2018 Richtung Beginn Ende
MS17 Maun - Kasane 14. Nov. 24. Nov.
MS18 Kasane - Maun 25. Nov. 05. Dez.
MS19 Maun - Kasane 06. Dez. 16. Dez.
Tour Code 2019 Richtung Beginn Ende
MS1 Maun - Kasane 03. Apr. 13. Apr.
MS2 Kasane - Maun 14. Apr. 24. Apr.
MS3 Maun - Kasane 01. Mai 11. Mai
MS4 Kasane - Maun 12. Mai 22. Mai
MS5 Maun - Kasane 29. Mai 08. Juni
MS6 Kasane - Maun 09. Juni 19. Juni
MS7 Maun - Kasane 26. Juni 06. Juli
MS8 Kasane - Maun 07. Juli 17. Juli
MS9 Maun - Kasane 24. Juli 03. Aug.
MS10 Kasane - Maun 04. Aug. 14. Aug.
MS11 Maun - Kasane 21. Aug. 31. Aug.
MS12 Kasane - Maun 01. Sep. 11. Sep.
MS13 Maun - Kasane 18. Sep. 28. Sep.
MS14 Kasane - Maun 29. Sep. 09. Okt.
MS15 Maun - Kasane 16. Okt. 26. Okt.
MS16 Kasane - Maun 27. Okt. 06. Nov.
MS17 Maun - Kasane 13. Nov. 23. Nov.
MS18 Kasane - Maun 24. Nov. 04. Dez.

Im Preis enthalten:

  • 10 Zeltübernachtungen in Walk-in-Zelten mit en-suite-Bad
  • Benutzung der Zeltausrüstung, auch Bettzeug und Handtücher
  • Eintrittsgelder
  • 3 Mahlzeiten am Tag sowie folgende Getränke: Kaffee, Tee, Wasser, ausgewählte Softdrinks, Säfte, Hauswein, Bier, Gin & Tonic, Amarula
  • Transport im Minibus, Safari Truck und 4WD
  • Expeditionsleiter und Crew
  • Okavango-Delta Ausflug, Moremi, Savuti, Chobe-Ausflug mit Allradfahrzeug
  • 1 One-way-Flug* von Xakanaxa nach Maun oder von Maun nach Xakanaxa.

*Der im Reiseverlauf beschriebene Flug von Maun nach Xakanaxa (oder umgekehrt) ist im Reisepreis inkludiert, es gibt allerdings zwei Ausnahmen:
1. Sollte ein Gast der einzige Passagier an Bord sein, wird ein Aufpreis berechnet. Bitte anfragen.
2. Die Fluggesellschaft benötigt aus logistischen Gründen im Vorfeld das Gewicht aller Passagiere. Um Sicherheit und Komfort zu gewährleisten, wird für Passagiere, die 100 Kilo oder mehr wiegen, ein extra Sitz zur Verfügung gestellt. Der Aufpreis richtet sich nach der Zahl der anderen Gäste. Bitte anfragen.

Nicht enthalten: Internationale Flüge, Visum, Trinkgelder, persönliche Ausgaben, Reiseversicherungen.

Alle Änderungen im Reiseverlauf, sowie Änderungen im Reisebeginn und -ende bleiben dem Veranstalter vor Ort vorbehalten.

Gut zu wissen: Es gilt eine Gepäckbegrenzung von 20 kg pro Person, einschließlich Handgepäck und Fotosausrüstung. Das Gepäck ist in strapazierbaren, knautschbaren Reisetaschen mitzuführen. Größeres Gepäck, Hartschalenkoffer oder andere klassische Koffer sind für den Transport in Kleinflugzeugen ungeeignet.

Interesse an dieser oder einer ähnlichen Reise?
Wenden Sie sich bitte an uns mit beabsichtigter Reisezeit und beabsichtigter Teilnehmerzahl. Innerhalb kurzer Zeit können wir Ihnen ein konkretes Angebot unterbreiten.

Wichtige Hinweise

Versicherungsschutz
Jeder Reiseteilnehmer muss über eine gültige Reisekrankenversicherung inklusive Reiserücktransportversicherung verfügen. Ihre Versicherungsdaten werden im Rahmen der Reisevorbereitung von uns bei Ihnen abgefragt. Weiter empfehlen wir nachdrücklich den Abschluss mindestens einer Reiserücktritt- und Reiseabbruchversicherung. Falls Sie wünschen, können Sie diese Versicherungen auch über uns abschließen.

Preisänderungsvorbehalt vor Vertragsschluss
Die auf dieser Website angegebenen Preise sind für den Reiseveranstalter bindend. Der Reiseveranstalter behält sich jedoch ausdrücklich vor, vor Vertragsschluss eine Änderung des Reisepreises insbesondere aus folgenden Gründen zu erklären, über die der Kunde vor der Buchung selbstverständlich informiert wird:

Eine entsprechende Anpassung des auf der Website angegebenen Preises ist im Falle der Erhöhung der Beförderungskosten, der Abgaben für bestimmte Leistungen wie Hafen- oder Flughafengebühren, Nationalparkgebühren oder einer Änderung der für die betreffende Reise geltenden Wechselkurse nach Veröffentlichung der Preise auf der Website zulässig.

Eine Preisanpassung ist außerdem zulässig, wenn die vom Kunden gewünschte und auf der Website angebotene Pauschalreise nur durch den Einkauf zusätzlicher touristischer Leistungen (Kontingente) nach Veröffentlichung auf der Website verfügbar ist.

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden
Rechtsverbindliche Buchungsgrundlage sind die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie das Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden bei einer Pauschalreise nach § 651a des Bürgerlichen Gesetzbuchs.

Landkarte

Kontakt/Anfrage