Top
Lamai Serengeti: Blick auf die Lodge
Lamai Serengeti: Lounge Area
Mkombes House Lamai: Löwe im Gras
Mkombes House Lamai: Überdachte Veranda
Serengeti Safari Camp: Abendstimmung
Serengeti Safari Camp: Flussüberquerung
Serengeti Safari Camp: Blick aus der Lounge
Kuro Tarangire: Lounge
Kuro Tarangire: Unterwegs im Safarifahrzeug
Nduara Loliondo: Main Lounge
Nduara Loliondo: Panorama der Serengeti
Chada Katavi Camp: Büffelherde
Chada Katavi Camp: Deck mit Speisezelt und Lounge
Chada Katavi Camp: Unterkunft
Greystoke Mahale: Schimpansen
Greystoke Mahale: Speisesaal
Greystoke Mahale: Tanganjikasee
Sand Rivers Selous: Elefanten hautnah
Sand Rivers Selous: Swimmingpool
Kigelia Camp: Gästezelt mit Vordach und Veranda
Kigelia Camp: Löwenrudel
Kiba Point Selous: Angeln im Rufiji River
Kiba Point Selous: Private Veranda
Kiba Point Selous: Ihre Aussicht

Okt 2017 - März 2018: Luxus-Safaris nie wieder so günstig

Suche

Geben Sie hier Ihren Suchbegriff ein:

Befristeter Rabatt auf Luxus-Safaris mit 16 Lodges in drei Ländern

Günstiger werden diese Luxus-Lodges nie wieder angeboten

Der Lodge-Betreiber Wilderness Safaris ist bekannt für erstklassige Safari-Camps in den privilegiertesten Lagen. Für eine befristete Zeit gibt es nun ein Frühbucherprogramm für einige der besten Safari-Unterkünfte.

Buchen Sie ab sofort bis zum 30.09.2017 eine Safari, die zwischen dem 01.10.2017 und 31.03.2018 stattfindet, und sparen Sie dabei 5% bei den teilnehmenden Lodges & Camps. Besondere Beachtung verdient, dass der Aktionszeitraum sogar den Hochsaisonmonat Oktober umfasst, für den es üblicherweise zu keinem Zeitpunkt ermäßigte Preise gibt. 

Die teilnehmenden Camps werden für die definierte Reisezeit nie wieder günstiger sein als im Rahmen dieser Aktion. Es wird z.B. definitiv keine Kurzfristaktionen geben, die näher am Reisezeitraum liegen. Jetzt buchen lohnt sich also.

5% Ermäßigung für 16 erstklassige Camps in 3 Ländern

Folgende Camps nehmen an der Frühbucheraktion teil:

Wie kann ich dieses Special nutzen?

Ganz einfach, fragen Sie uns diesbezüglich an. Wir stellen Ihnen dann gerne einen maßgeschneiderten Reiseplan für eine großartige Safari zusammen.

Solange die Voraussetzungen für die obigen Specials erfüllt bleiben, können sie übrigens auch mit nicht teilnehmenden Unterkünften zu einer Gesamtreise kombiniert werden. Auch die Kombination verschiedener Sonderangebot ist damit möglich. Einer echten Traumreise, bei der man noch dazu ein cleveres Sonderangebot nutzt, steht also nichts im Weg.

Lage der teilnehmenden Safari-Camps von Wilderness Safaris

Unterkünfte im Detail

Abu Camp

Im Abu Camp lernt man Elefanten persönlich aus nächster Nähe kennen. Man begleitet sie zum Bad, man nimmt an ihrem Tagesprogramm teil. Einzigartig in Afrika - magische Momente! Sehr exklusives Camp für maximal 12 Gäste.

Jacana Camp

Jacana Camp aus der Luft

Wegen seiner intimen Atmosphäre und zauberhaften Lage auf einer kleinen Insel mitten im wasserreichsten Teil des Deltas eines von unseren drei Lieblingscamps. Nachts hört man bei Hochwasser Antilopen, Giraffen und Elefanten durchs Wasser waten.

Jao Camp

Großartige, in einem fantastischen Stil gebaute Lodge. Mitten in einem wildreichen gebiete des Okavangodelta. Hier werden Sie kompromisslosen Luxus kennenlernen.

Little Tubu Camp

Hunda Island, an dessen Nordspitze Little Tubu Camp liegt, ist ein Leopardenparadies. Eine Sichtung wird fast garantiert. Ansonsten ist Little Tubu Camp noch kleiner und privater als seine benachbarte Schwester Tubu Tree Camp, ohne dass es an irgendetwas fehlen würde.

Seba Camp

Am Seba Camp führt die Bristol University eine Forschungsprogramm über Elefanten durch. Das Camp selbst bietet Spaziergänge mit habituierten Elefanten an.

Elefanten stehen Im Seba Camp im Mittelpunkt, einerseits wegen der Nähe zum Abu Camp mit seiner legendären an Menschen habituierten Elefantengruppe, andererseits, weil die Bristol University hier Forschung betreibt.

Tubu Tree Camp

Die Insel, auf der Tubu Tree Camp liegt, ist Leopardenhochburg. Eine Sichtung wird fast garantiert. Ansonsten klein, privat und sehr entspannt.

Xigera Camp

In Xigera führt eine Brücke zum Camp. Vor der Brücke gibt es eine Sandgrube, die abends geharkt wird, damit man morgens sieht, welche Tiere das Camp nachts besucht haben. "Camp Newspaper" wird das genannt.

Das Xigera Camp (gesprochen: Kidschera), ein typisches Wassercamp im Moremi Game Reserve garantiert seinen Gästen absolute Privatsphäre in abgeschiedener Lage und zeichnet sich durch einzigartigen Vogelreichtum, sowie die verschiedenen Aktivitäten zu Wasser aus. Alle Guides im Xigera Camp sind Eingeborene, die teilweise sogar in unmittelbarer Nähe des heutigen Camps geboren wurden, und daher die Gegend wirklich wie ihre Westentasche kennen!

Duma Tau Camp

Duma Tau Camp Pool

Großzügiges Camp unter riesigen Bäumen, das auf Grund seiner Lage am Ufer des Linyanti während der trockenen Sommermonate beste Wildtierbeobachtungen ermöglicht.

Kings Pool Camp

Aussichtsdeck im Kings Pool Camp. Das Kings Pool Camp liegt am Rande der Linyanti-Sümpfe. Vor Jahren wurde hier noch gejagt. Diese Praxis wurde vollkommen zu Gunsten von Fotosafaris beendet. Seitdem ist in die Gegend um Kings Pool Camp sehr viel Wild zurückgekehrt.

Design, Küche, Wildtiere und Stimmungen kommen zu einem luxuriösen Erlebnisbouquet zusammen. Das Linyanti-Ufer zeigt sich hier von der royalen Seite - Schwedens König war im Kings Pool Camp schon zu Gast.

Savuti Camp

Der Savute (oder auch Savuti) führt seit einigen Jahren wieder Wasser nachdem er über Jahrzehnte trockengefallen war. Seitdem sind tausende von Tieren in die Region zurückgekehrt.

Seit der Savute-Channel wieder Wasser führt ein sehr abwechslungsreiches Camp in sehr schöner Lage gleich über dem Wasser des Savuti...

Toka Leya Camp

Wilderness Safaris hat die Konzession für den Betrieb des Toka Leya Camp vor Allem deswegen erhalten, weil sie ein vorbildliches Nachhaltigkeitskonzept vorgelegt und inzwischen auch implementiert haben. Warmwasser wird ausschließlich mit Solarthermie gewonnen. Das Gelände wird wieder aufgeforstet. Küchenabfälle werden on einer Wurmfarm kompostiert, der Kompost kommt als Düngemittel in der angeschlossenen Baumschule zum Einsatz. Außerdem wird das Abwasser in einem mehrstufigen Prozess soweit gereinigt, dass es bedenkenlos wieder in die Natur zurückgeführt werden kann.

Das Toka Leya Camp wurde erst im Mai 2008 eröffnet und liegt direkt am Ufer des Sambesi. Zwölf exklusive und moderne Zelte, alle mit herrlichem Blick auf den Fluss. Zu den weltberühmten Viktoriafällen ist es lediglich eine Viertelstunde Fahrt. Das Camp ist intensiv in verschiedenen Nachhaltigkeitsinitiativen engagiert.

Busanga Bush Camp

Im Busanga Bush Camp erleben Sie spektakuläre Sonnenaufgänge. Beste Löwenbeobachtung in Afrika: Die Tiere klettern sogar auf Bäume und durchwaten das Wasser, dazu die reiche Fauna Kafues und die beste Geparden-Chancen.

Shumba Camp bietet einmalige Safaris im außergewöhnlichen Areal der Busanga Plains im Kafue National Park. Löwenrudel, Sichtung von Geparden, einzigartiger Rundumblick vom erhöhten Camp, Safari im Heißluftballon.

Shumba Camp

Die Busanga Plains sind ein Highlight. Wegen des äußerst beschwerlichen Zuganges ist die Tierwelt hier weitgehen geschützt geblieben.  Nur wenige Safari-Enthusiasten schaffen es in dieses sehr schöne Camp. Unvergessliches Erlebnis: Eine Fahrt im Heißluftballon.

Shumba Camp bietet einmalige Safaris im außergewöhnlichen Areal der Busanga Plains im Kafue National Park. Löwenrudel, Sichtung von Geparden, einzigartiger Rundumblick vom erhöhten Camp, Safari im Heißluftballon.

Davison's Camp

Die Löwen im Hwange National Park profitieren von der Abhängigkeit der Tiere von den Wasserlöchern. In der heißen Jahreszeit halten sie sich in ihrer Umgebung auf und machen in der Regel leichte Beute.

Am Davison’s Camp gibt es ein eigenes Wasserloch. Das Camp selbst fügt sich harmonisch in den umgebenden Busch ein und schafft ein authentisches Wildnis-Erlebnis.

Little Makalolo Camp

Little Makalolo Camp ist ein schlichtes und authentisches Camp an einem von Wildtieren viel besuchten Wasserloch in einem privaten Wildschutzgebiet des Hwange National Park. Am Wasserloch gibt es einen sogenannten Log Pile Hide für Tierbeobachtungen aus nächster Nähe.

Linkwasha Camp

Im Linkwasha Camp kann man vom Pool aus das nahe Wasserloch beobachten. Linkwasha - das luxuriöseste Camp im Hwange National Park!

Das nagelneue Linkwasha Camp ist das exklusivste Camp im Hwange-Nationalpark, dem populärsten Nationalpark Simbabwes und wird seit Mai 2015 von Wilderness Safaris in einer der Top-Regionen für Wildtierbeobachtung betrieben.

telefonnummer-unten
Schriftgröße

Reiseberatung und ‑buchung

+49 6192 4701599

Wir sind offizieller Partner von:

Mastercard Visa Card American Express Botswana Tourism Tansania Tourismusbüro Namibia Tourism Board Magical Kenya South African Airways Wilderness Safaris KLM Air Namibia Air France Wilderness Collection Robin Pope Safaris Ker and Downey Botswana African Bush Camps Desert and Delta Safaris Cheli & Peacock Norman Carr Safaris Remote Africa Safaris Shenton Safaris Great Plains Conservation Kwando Safaris And Beyond The Bushcamp Company Sanctuary Retreats Odzala Discovery Camps Mantis Sunny Cars